This content is not yet available in English.
Reisen

«Best of» Kanada

Zwischen Metropolen, Stränden und Bergen: Die dreiwöchige BLS-Gruppenreise quer durch Kanada ist ein «Best of» dieses wilden Landes. Für Reiseleiterin Léonie Brunschwyler ist es eine Rückkehr in eine vertraute Umgebung.

Für Léonie Brunschwyler ist es fast ein bisschen wie nachhause kommen. Die Schwester ihrer Grossmutter wanderte einst nach Kanada aus. Und so lernte sie vor allem den Westen des Landes auf Verwandtschafts-Besuchen kennen und lieben. Insbesondere Vancouver und Vancouver Island haben es der 25-Jährigen angetan. Die landschaftliche Vielfalt Kanadas lasse sich mit jener der Schweiz vergleichen, sagt sie, allerdings sei in Kanada alles grösser und wilder – «und man hat auch noch das Meer dazu.» Eben erst war sie wieder in Kanada, während zwei Wochen reiste sie quer durchs Land. Dieses Mal verbrachte sie aber nicht nur Ferien in Übersee. Der Aufenthalt diente auch der Vorbereitung: Vom 31. August bis 21. September 2019 wird sie die BLS-Gruppenreise «Quer durch Kanada» leiten. «Ich freue mich besonders darauf, mit der Reisegruppe das charmante Montreal zu entdecken», bemerkt Léonie Brunschwyler.

Wale, Bären, Seeotter

Wer die Reise bucht, darf sich auf eine «Entdeckungsreise entlang Kanadas Highlights» freuen. Die Reise führt von Montreal im Osten bis Tofino im äussersten Westen. Zu erwähnten Highlights zählen unter anderem die Ausflüge zu den weltberühmten «Niagara Falls» und die Besuche der Nationalparks in Jasper und Banff. In der Nähe von Tofino haben die Reisenden die Gelegenheit, unter kundiger Führung Wale, Bären, Seeotter und Adler zu beobachten. Zudem können sie in das pulsierende Stadtleben von Montreal, Toronto und Vancouver eintauchen.

Zug mit Vollpension

Ein weiteres persönliches Highlight von Léonie Brunschwyler ist die zweitägige Zugreise durch die Rocky Mountains, Vollpension und Panorama-Fenster inklusive. Gerade im Zug könne man viel Zeit gemeinsam verbringen und sich besser kennenlernen, sagt die Reiseleiterin. Das gefällt ihr, so wie sie ohnehin gerne immer wieder Neues entdeckt. Ihre Neugierde, bemerkt sie, könne sie am besten auf Reisen stillen, und so habe sie auch ihr Hobby zum Beruf gemacht: Seit Anfang letzten Jahres leitet die gelernte Kauffrau öffentlicher Verkehr das BLS Reisezentrum Bern an der Genfergasse 11 mit fünf Mitarbeitenden. Da herrscht viel Betrieb und sie steht oft an vorderster Front. So wie sie sich das immer gewünscht habe.

Gut betreute Reise

Deshalb leitet sie für die BLS auch Gruppenreisen: Im kommenden August wird sie mit einer Gruppe mit der Transsibirischen Eisenbahn unterwegs sein. Zusammen mit lokalen Führern garantiere sie auch in Kanada eine umfangreiche Betreuung der Reisenden, verspricht Léonie Brunschwyler. «Sie müssen sich um nichts kümmern, vieles ist organisiert.»

 

Gruppenreise «Quer durch Kanada» mit BLS-Reiseleitung, 31. August bis 21. September 2019. Beratung und Buchung in allen BLS Reisezentren oder direkt im Reisezentrum Bern, Tel. +41 58 327 32 71, reisezentrum@bls.ch.

 

Text: Peter Bader
Bilder: BLS/fotolia

0 of 0 Media files
    Ferien mit der BLS
    Erlebnisreisen

    mit Bahn & Schiff

    More
    Services

    Weitere «gazette»-Artikel
    Aussteigen in…
    Aussteigen Schwarzwasser Titel
    Schwarzwasserbrücke – Schifere, bädle u brätle

    Um die Berner an einen anderen Fluss als die Aare zu locken, braucht es so einiges. Sense und Schwarzwasser schaffen dies regelmässig: Tief in der Sandsteinschlucht lässt sich der perfekte Sommertag mit Freunden und Familie verbringen.

    Entdecken
    Fokus
    Die Alpinisten im Aufstieg
    More
    Fensterblick
    Fensterblick Giessbach See
    Ein Wasserfall als Inspirationsquelle

    Wenn das BLS-Kursschiff von Brienz aus Richtung «Giessbach See» fährt, wird der Blick frei auf ein Naturwunder erster Güte: Die Giessbach-Fälle erfreuen nicht nur Ausflügler und Touristen, sondern inspirieren auch Schriftsteller und Komponisten.

    More
    Inside
    Inside Kambly Zug Rosa Angeli 2
    Die gute Fee im Kambly Zug
    More
    Inside
    Neues Leben für den alten Bahnhof

    Weil der kleine Bahnhof Steinhof in Burgdorf umzieht, wird das Areal für den Bahnbetrieb nicht mehr benötigt. Die BLS wollen das Entwicklungspotenzial ausschöpfen und planen gemeinsam mit Partnern eine moderne Überbauung.

    More
    Kolumne – Bänz Friedli
    Kolumne Baenz Friedli
    Die Sonne, irgendwann
    Lesen
    Newsletter