This content is not yet available in English.
Fokus – Interview

«Viele gehen die Extrameilen»

Weil BLS Cargo immer mehr als alleinverantwortliches Transportunternehmen für europäische Kunden auftritt, braucht es Mitarbeiter wie Luciano Moscatello: Der «Key Account Manager» versteht sich als «verlängerter Arm des Kunden».

Herr Moscatello, was gefällt Ihnen am besten an Ihrem Job als Kundenbetreuer?

Er ist sehr vielseitig. Ich begleite das Tagesgeschäft meiner Produkte, erfülle Kundenwünsche, arbeite aber auch mit Blick in die Zukunft, indem ich versuche, neue Kunden zu gewinnen. Da muss man hartnäckig sein. Wir haben heute einen Grosskunden, um den wir rund acht Jahre geworben haben. Daneben muss ich auch Probleme antizipieren.

Wie meinen Sie das?

Ich verstehe mich als verlängerter Arm des Kunden bei BLS Cargo. Das heisst: Ich muss seine Probleme erkennen und lösen, noch bevor er sie selbst bemerkt hat. Gerade letzte Woche hatte ich einen solchen Fall auf der Strecke Rotterdam–Novara. In Deutschland handelten sich die Züge mehrstündige Verspätungen ein. Es gab keine Reklamationen, weil der Kunde selbst davon noch gar nichts bemerkt hatte. Er hat derzeit ganz andere Probleme. Ich suchte mit dem beauftragten deutschen Bahnverkehrsunternehmen aber schon nach Lösungen gegen die Verspätungen. Gleichzeitig habe ich den Kunden informiert, dass wir an der Lösung des Problems arbeiten.

Was zeichnet BLS Cargo aus?

Ich habe das Geschäft als Speditionskaufmann ja von Grund auf gelernt und bei Transportunternehmen auch auf Kundenseite mit BLS Cargo zusammengearbeitet. Schon da habe ich bemerkt: Die sind mit Leidenschaft bei der Sache, da möchte ich auch mal arbeiten. Jetzt bin ich seit fast drei Jahren hier und muss sagen: Viele gehen tatsächlich «die Extrameilen», um den Kunden zufriedenzustellen. Das gefällt mir!

Interview: Peter Bader

0 of 0 Media files
    Mehr zu «Die Alpinisten»
    Fokus
    Die Alpinisten im Aufstieg
    More
    Services for third parties
    BLS Cargo Ltd
    more
    Weitere «gazette»-Artikel
    Aussteigen in…
    Aussteigen Schwarzwasser Titel
    Schwarzwasserbrücke – Schifere, bädle u brätle
    Entdecken
    Fensterblick
    Fensterblick Giessbach See
    Ein Wasserfall als Inspirationsquelle

    Wenn das BLS-Kursschiff von Brienz aus Richtung «Giessbach See» fährt, wird der Blick frei auf ein Naturwunder erster Güte: Die Giessbach-Fälle erfreuen nicht nur Ausflügler und Touristen, sondern inspirieren auch Schriftsteller und Komponisten.

    More
    Kolumne – Bänz Friedli
    Kolumne Baenz Friedli
    Die Sonne, irgendwann
    Lesen
    Inside
    Neues Leben für den alten Bahnhof

    Weil der kleine Bahnhof Steinhof in Burgdorf umzieht, wird das Areal für den Bahnbetrieb nicht mehr benötigt. Die BLS wollen das Entwicklungspotenzial ausschöpfen und planen gemeinsam mit Partnern eine moderne Überbauung.

    More
    Reisen
    Maligna Lake
    «Best of» Kanada

    Zwischen Metropolen, Stränden und Bergen: Die dreiwöchige BLS-Gruppenreise quer durch Kanada ist ein «Best of» dieses wilden Landes. Für Reiseleiterin Léonie Brunschwyler ist es eine Rückkehr in eine vertraute Umgebung.

    More
    Inside
    Inside Kambly Zug Rosa Angeli 2
    Die gute Fee im Kambly Zug
    More
    Newsletter