This content is not yet available in English.
Family

Wanderungen in Biel

Eine Wanderung durch die mystischen Schluchten von Biel erfreut die ganze Familie

Die Stadt Biel, die Uhrenmetropole der Schweiz, liegt am östlichen Ende des Bielersees, am Fuss des Juras im reizvollen Seeland. Der Charme der Zweisprachigkeit, die intakte Altstadt und die Lage als Tor ins Drei-Seen-Land (Bieler-, Neuenburger- und Murtensee) machen die Stadt zu einem attraktiven Ausgangs- und Zielort für Wanderausflüge.

Die beiden wohl beliebtesten Wanderausflüge sind die Taubenloch- und Twannbachschlucht. Die wildromantischen Kulissen machen diese zwei Schluchten zu Ihrem persönlichen Highlight.

Die Taubenlochschlucht zeichnet sich vor allem durch das romantische Umfeld, die angenehmen Frische sowie die Leichtigkeit, welche es auch Familien ohne weiteres ermöglicht, die Schlucht zu entdecken, aus.

Nebst dem Taubenloch ist auch die Twannbachschlucht einen Ausflug wert. Diese Wanderung von Magglingen über den Twannberg nach Twann gehört zu den Klassikern. Die aussichtsreichen Höhen, die imposante Twannbachschlucht und die verträumten Gassen des Winzerdorfes Twann machen diese Tour so attraktiv.

Eines ist sicher: Egal für welche Wanderung Sie sich schlussendlich entscheiden, in beiden Schluchten geniessen Sie einen magischen Moment.

Wanderung Taubenlochschlucht

Einer Legende nach liebte einst der junge Müller von Bözingen ein Mädchen, das so schön und lieblich war, dass sie von allen die kleine Turteltaube (La petite Colombe) genannt wurde. Dem grausamen Ritter Ingelram von der Burg Rondchâtel blieb die Schönheit des Mädchens nicht unerkannt, auch er hatte ein Auge auf das Mädchen geworfen. Am Tag als der Müller das Mädchen heiraten wollte, überfiel der Ritter die Hochzeitsgesellschaft und tötete den Bräutigam. Daraufhin stürzte sich das Mädchen in die Schlucht, um nicht in die Hände des Ritters zu geraten. Ihr zu Ehren nannte man fortan die Schlucht Taubenloch oder Gorges de la petite Colombe.

Auch wer die Legende noch nicht kennt spürt die mystische Stimmung, die in dieser Schlucht herrscht. Über eine kleine Brücke erreichen Sie zudem den Tierpark und können die Wanderung bis auf den Bieler Hausberg, den Bözingenberg, ausdehnen, wo eine atemberaubende Aussicht über das Drei-Seen-Land bis hin zu den Berner Alpen auf Sie wartet.

Eckdaten

  • Einfache Wanderung für die ganze Familie
  • Nicht kinderwagentauglich
  • Grillstellen vorhanden
  • Kombinieren Sie den Ausflug mit einem Besuch im Bieler Tierpark
  • Auf Informationstafeln erfährt man Spannendes über Fauna und Flora der Schlucht
  • Wanderung dauert ca. 45 Minuten
  •  

    Verpflegung

    Das Restaurant des Gorges verwöhnt seine Gäste auf der wunderschönen Terrasse unter schattenspendenden Bäumen. Zudem befinden sich zwei Feuerstellen mit Holz beim Kleinwasserkraftwerk Taubenloch.

    Wanderung Twannbachschlucht

    Die aussichtsreichen Höhen, die Wanderwege durch schattenspendende Wälder und offene Felder sowie die wildromantische Schlucht machen diese Wanderung zu einem Ausflug der besonderen Art.

    Der Twannbach fliesst durch eine fast unberührte romantische Schluchtlandschaft mit Wasserfällen von Lamboing hinunter in das wildromantische Winzerdorf Twann. Gut markierte Wanderwege führen von Magglingen über den Twannberg und von Prêles durch blühende Wiesen und schattige Wälder hinab in die Schlucht. Immer wieder erhascht man einen Weitblick über den blauen Bielersee, die malerische St. Petersinsel und die Berner Alpen in der Ferne.

    Eckdaten

    • Wanderung für die ganze Familie
    • Nicht kinderwagentauglich
    • Grillstellen vorhanden
    • Wanderung dauert ca. 3 Stunden
    • Auf Informationstafeln erfährt man Spannendes über Fauna und Flora der Schlucht
    • Kombinieren Sie Ihre Wanderung mit einem Besuch im Bieler Tierpark 

    Verpflegung

    Folgende Einkehrmöglichkeiten befinden sich an der Strecke:

    Availability Today (Monday) open

    Die beiden Schluchten sind im Sommerhalbjahr täglich geöffnet.

     

    Änderungen vorbehalten

    Rates

    Die Taubenlochschlucht ist kostenlos begehbar.

    Preise Twannbachschlucht

    • CHF 2.00 Erwachsene
    • CHF 1.00 Kinder

    Anreise

    Taubenlochschlucht

    Reisen Sie bequem mit dem Zug nach Biel. Weiter mit dem Bus Nr. 1 Richtung Biel/Bienne Stadien/Stades bis zur Haltestelle Biel/Bienne, Taubenloch. Von der Bushaltestelle überqueren Sie die Strasse und folgen den Treppen Richtung Taubenlochschlucht.

    Die Rückreise treten Sie nach abgeschlossener Wanderung durch die Schlucht ab dem Bahnhof Frinvillier Taubenloch an.

    Twannbachschlucht

    Reisen Sie bequem mit dem Zug nach Biel/Bienne. Anschliessend folgt ein kurzer Fussmarsch zur Standseilbahn Magglingen. Mit der Standseilbahn geht es von Biel hinauf nach Magglingen.

    Die Rückreise treten Sie nach abgeschlossener Wanderung durch die Schlucht ab dem Bahnhof  Twann an.

    Weather & webcam Today: sunny 6/14°

    Today sunny 6/14°
    Tomorrow partly cloudy 7/14°
    Wednesday fair weather 5/12°
    Thursday partly cloudy 4/11°
    Magglingen, Blick auf Biel
    (powered by vcdn.bergfex.at)

    No reviews 0 of 5 stars

    Rate
    Additional ratings

    Location

    Tickets & Fahrplan
    Similar offers
    Family
    Wasserspielplatz Wasserlauf
    “Gwunderwasser” water playground in the Diemigtal
    Discover
    Family
    Kambly Schnitzeljagd Familie mit Fuchs
    Schnitzeljagd Langnau-Trubschachen
    Entdecken
    Family
    Jaun - Grossmutterloch
    Detective trail at Jaun
    Discover
    Family
    Kuhmelken auf dem Alperlebnisweg Lauchernalp
    Lauchernalp Alpine Adventure Trail
    Discover
    Offers nearby
    Railway adventures
    Spass fr die ganze Familie im Tuffelenbahn
    Moosrugger-Rätsel
    profitieren
    Leisure activities
    Eisfeld in der Winterwunderwelt «Paradice»
    Paradice Biel/Bienne
    Entdecken
    Special offers
    Einen Stopp bei einem Selbstbedienungsladen zum kaufen von frische Radieschen.
    In der Region Murtensee auf 2 Rädern
    profitieren
    Special offers
    Spass im Papiliorama
    The Papiliorama in Kerzers
     Benefit
    Newsletter
    Download PDF
    0 of 0 Media files