Escursioni e natura

Escursioni nell’area del Niederhorn

Tanti modi per godervi il vostro tempo libero sul Niederhorn. Raggiungete la vetta con la funicolare e la cabinovia a movimento continuo.

Gli oltre 120 km di sentieri sono perfetti per fare escursioni, passeggiare tranquillamente per prati e boschi, respirare l’aria fresca di montagna e ammirare il panorama del lago di Thun e delle vette con neve perenne. Torbiere alte d’importanza nazionale, campi carsici e flora protetta, tra cui crochi, rose alpine e stelle alpine, lasceranno senza fiato gli appassionati di natura. Quest’area è abitata da una ricca fauna. Chi ama la velocità, può noleggiare un monopattino alla stazione intermedia e scoprire la natura seguendo gli itinerari «Direttissima» (6 km) o «Flanierama» (12 km).

Wer es etwas rasanter mag, schnappt sich an der Mittelstation ein Miet-Trotti-Bike und erlebt die herrliche Natur entlang der beiden Routen mit Fahrtwind um die Ohren. Für Kinder ist der Alpen-OL eine tolle Alternative zum Wandern und einzigartig in der Schweiz.

Das Niederhorn ist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut erreichbar. Reisen Sie bequem mit Bahn, Bus oder Schiff bis Beatenbucht und weiter mit der Standseil- und Gruppenumlaufbahn bis auf den Gipfel.

Wanderrouten

Packen Sie den Rucksack und schnüren Sie die Wanderschuhe

Auf dem Niederhorn erwarten Sie 120 km markierte und gut unterhaltene Wanderwege für jedes Niveau und jeden Geschmack. Möchten Sie eine Höhenwanderung mit toller Aussicht wagen, vom Tal aus den Gipfel erklimmen oder einen gemütlichen Spaziergang mit den Kindern unternehmen? Packen Sie Proviant ein und freuen Sie sich über die zahlreichen idyllischen Picknick- und Grillplätze entlang der Wanderwege. Und seien Sie immer wachsam, vielleicht entdecken Sie neugierige Murmeltiere, scheue Rehe oder stattliche Steinböcke.

Niederhorn–Beatenberg, 2 Std.

Ein Wandererlebnis für jung und alt

Die Wanderung vom Niederhorn nach Beatenberg ist ein Klassiker. Das erste Stück verläuft oberhalb der Waldgrenze und bietet eine grandiose Aussicht auf den Thunersee. Bevor die Alp Flösch sichtbar wird, zweigt ein Weg ostwärts in Richtung Häliloch-Oberburgfeld ab. Wer sich für Hochmoore interessiert, macht hier einen Abstecher zum 5 Minuten entfernten Flöschseeli, das mitten im Hochmoor liegt. Zahlreiche Picknick-Plätze und Feuerstellen stehen Ihnen zur Verfügung und wenn Sie Glück haben, begegnen Sie Adlern, Gämsen oder Rehen. 

Wanderstrecke Niederhorn–Flösch–Vorsass–Bodenalp–Riedboden–Beatenberg Station
Distanz 5.3 km
Wanderzeit 2 Stunden
Höhendifferenz 840 m
Schwierigkeitsgrad  mittel 

Niederhorn–Habkern, 3 Std. 45 Min.

Schönster Wanderweg der Schweiz

Die Wanderroute vom Niederhorn zum Gemmenalphorn wurde mit der Goldmedaille für den schönsten Wanderweg der Schweiz ausgezeichnet. Der erste Teil der Wanderung verläuft oberhalb der Baumgrenze und bietet eine atemberaubende Aussicht auf den Thunersee und das Bergmassiv von Eiger, Mönch und Jungfrau. Bis zum kleinen Hohseil-Seeli verläuft der Weg schön eben und bereits ein Spaziergang bis hierher und zurück ist ein Erlebnis.

Nun folgt der Aufstieg zum Burgfeldstand, dem höchsten Punkt der Wanderung. Hier kreisen Adler oder Bartgeier und auf dem weiteren Weg zum Gemmenalphorn durchqueren Sie das Gebiet der Steinböcke und Schneehühner. Geniessen Sie auf dem Gemmenalphorn den freien Blick auf die Sieben Hengste, den Hohgant und das ganze Seefeldgebiet. Nun führt der Weg steil bergab nach Seefeld Oberberg, vorbei am Karstgebiet. Wer mag, kann hier einen kurzen Abstecher machen und entlang der Alphütten ostwärts zu den Karrenfeldern wandern (ca. 15 Minuten pro Weg). Über die Alpweiden Schwendli und Chromatte führt der Weg in den dichten Wald und weiter zu den ersten Weilern von Habkern. Im Bergdorf können Sie sich verpflegen und das Postauto nach Interlaken nehmen.

Wanderstrecke Niederhorn–Burgfeldstand–Gemmenalphorn–Habkern
Distanz 10.7 km
Wanderzeit 3 Stunden 45 Minuten
Höhendifferenz 1200 m
Schwierigkeitsgrad  mittel

Niederhorn–Waldegg, 3 Std.

Über Stock und Stein mit Alpensicht

Der erste Abschnitt der Wanderung verläuft oberhalb der Baumgrenze und bietet eine atemberaubende Aussicht auf den Thunersee und das Bergmassiv von Eiger, Mönch und Jungfrau. Der Weg ist flach, bis man das kleine Hohseil-Seeli erreicht. Hier tummeln sich oft Bergmolche, die Sie gut beobachten können.

Von weitem sieht man die Alphütten auf dem Oberburgfeld. Von Juli bis August gibt es dort gelegentlich einfache Verpflegungsmöglichkeiten und man kann dem Senn bei der Käseherstellung zuschauen. Weiter geht es in Richtung Gemmenalp Oberberg, wo es ebenfalls eine Alphütte gibt. Vor der Hütte kann man mit etwas Glück den Murmeltieren beim Spielen zuschauen. Nun verläuft der Weg über Alpweiden hinunter zur Waldegg. Von der Chüematte führt der Weg durch dichteren Wald zum Hohwald, wo man wieder freie Sicht auf die Alpen hat. Das letzte Stück führt in den Ortsteil Waldegg. Hier gibt es Restaurants, Hotels und das Postauto zurück zur Talstation der Niederhornbahn oder direkt nach Interlaken.

Wanderstrecke Niederhorn–Oberburgfeld–Oberberg–Waldegg
Distanz 8.6 km
Wanderzeit 3 Stunden
Höhendifferenz 880 m
Schwierigkeitsgrad  mittel

Niederhorn–Haberelegi–Beatenberg, 2 Std.

Im Schatten der Bäume, auf weichem Waldboden

Dieser Wanderweg führt ziemlich steil bergab und verläuft meist durch den Wald. Wenn Sie sich im oberen Teil auf einer Holzbank ausruhen und Ihren Rucksack auspacken, werden Sie wahrscheinlich von Berggöttern umschwärmt, die Ihnen auch schon mal Ihr Picknick aus den Händen stehlen. Wenn Sie Glück haben, sehen Sie einen Adler oder einen Bartgeier auf seinem Erkundungsflug oder begegnen Gämsen, Füchsen oder sogar Rehen.  

Wanderstrecke Niederhorn–Haberelegi–Beatenberg Station
Distanz 4.2 km
Wanderzeit 2 Stunden
Höhendifferenz 830 m
Schwierigkeitsgrad  mittel

Lernpfad & Alpen-OL

Verborgene Pfade, kühne Klettersteine, mystische Wälder, beeindruckende Wildtiere, verblüffende Gebirgspflanzen - die Gegend um das Niederhorn ist voller spannender Erlebnisse. Gehen Sie auf Entdeckungstour und überraschen Sie Ihre Kinder mit einer Wanderung, die garantiert nicht langweilig wird!

Niederhorn Gratweg

Il panorama mozzafiato, il formicolio alle gambe guardando giù dalle rocce a picco sulla Justistal e l’ampiezza della prospettiva sono esperienze uniche, tutte da vivere. Dall’estate 2020 sul Niederhorn è disponibile il nuovo sentiero Gratweg per vivere appieno quest’esperienza unica. Adrenalina, panorami mozzafiato e natura incontaminata si fondono qui alla perfezione. Il sentiero è arricchito da informazioni sulla flora e sulla fauna uniche del Niederhorn, interessanti sia per gli adulti che per i bambini. Le piattaforme panoramiche sono ideali per scoprire la natura e ammirare il panorama e l’imponenza delle montagne.

Alpen-OL

Für grosse Taktiker, flinke Läufer und pfiffige Kartenleser

Der Alpen-OL auf dem Niederhorn ist eine tolle Alternative zum Wandern und einzigartig in der Schweiz. Suchen Sie die Posten und erkunden Sie dabei gleichzeitig das Gelände. Vier verschiedene Routen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen stehen zur Auswahl und führen alle von der Bergstation Niederhorn zur Mittelstation Vorsass.

  1. Rocky's Pfad: der Einsteiger-Pfad macht Sie mit den OL-Symbolen und dem Umgang mit einer Karte vertraut.
  2. Happy's Pfad: eignet sich auch für die Kleinsten und hat den Schwierigkeitsgrad leicht
  3. Yummy's Pfad: mittel, für Kinder die sich im Gelände schon recht gut auskennen
  4. Lenny's Pfad: schwer, für echte Orientierungs-Spezialisten 

Das Kartenmaterial ist kostenlos bei der Bergstation erhältlich.

Haben Sie alle Posten gefunden? Dann werfen Sie die vollständige Kontrollkarte in die Urne bei der alten Mittelstation oder beim Berghaus Niederhorn. Am Ende der Sommersaison werden attraktive Preise verlost.

Monopattino

Cosa c’è di più bello di una discesa con il monopattino? Alla stazione intermedia Vorsass noleggiate un monopattino e sfrecciate. La discesa «Rocky Run» porta dritti a destinazione, mentre l’alternativa più tranquilla «Happy Trail» passa per Bodenalp, Rischeren e Waldegg attraverso il lunghissimo paese, per ritornare poi alla stazione a valle.

Disponibilità Oggi (Mercoledì) aperto

La cabinovia del Niederhorn è in servizio tutti i giorni dal 17 aprile al 7 novembre 2021.

Dal 8 novembre al 28 novembre 2021 ogni venerdì, sabato e domenica

 

Salvo modifiche

Prezzi

Biglietto per escursioni da Beatenbucht

  • CHF 50.00 Adulti
  • CHF 25.00 Con abbonamento metà–prezzo
  • CHF 19.00 GA
  • CHF 25.00 Bambini 6–16 anni*

Biglietto per escursioni da Beatenberg

  • CHF 38.00 Adulti
  • CHF 19.00 Con abbonamento metà–prezzo
  • CHF 19.00 Bambini 6–16 anni*

 

Con il biglietto per escursioni è possibile viaggiare su 3 sezioni e camminare per 1 sezione.

I cani viaggiano gratis su funicolare e cabinovia a movimento continuo e devono essere tenuti al guinzaglio.

Prezzi in CHF, IVA incl. / sono fatte salve modifiche ai prezzi e ai prodotti

Indicazioni

Berghaus Niederhorn

Completate la gita sul Niederhorn con una sosta alla Berghaus. Presso la Berghaus è possibile anche pernottare in camere piccole, ma accoglienti con il panorama unico delle Alpi bernesi.

Come arrivare

Viaggiate comodamente in treno fino a Thun o a Interlaken West. Poi prendere l'autobus STI (da Thun) o l'autopostale (da Interlaken) fino a "Beatenbucht" o "Beatenberg Station".

Oppure in battello da Interlaken West, Thun o da un altro pontile attraverso il lago di Thun fino a "Beatenbucht".

La funicolare e la ferrovia orbitale di gruppo vi porta poi fino al Niederhorn.

Meteo e webcam Oggi: soleggiato 15/24°

Oggi soleggiato 15/24°
Domani soleggiato 16/25°
Venerdì soleggiato 12/26°
Sabato soleggiato 11/26°

Nessun commento 0 di 5 stelle

Valuta
Altre valutazioni

Località

Biglietti & Orario
Offerte analoghe
Escursioni e natura
Der BLS Wanderbus auf dem Weg zur Lüderenalp.
Sulla vetta panoramica Lüderenalp
Vivi l’esperienza
Escursioni e natura
Naturpark Blausee
Destinazione Blausee
Scopri
Escursioni e natura
Über einen kleinen Pfad gelangen Sie zum 42 m hohen Aussichtsturm Chuderhüsi, welcher Ihnen eine der schönsten Aussichten im Bernbiet vom Schwarzwald bis zu den Berner Alpen bietet.
Escursione in quota sul Churzenberg
Scopri
Escursioni e natura
Die imposante Stächeleggflue, das sogenannte «Änziloch»
Änziloch-Wanderung vom Napf nach Romoos
Vivi l’esperienza
Offerte nelle vicinanze
Gastronomia
Sonnenuntergang auf dem Niederhorn
Gita culinaria al Niederhorn
Vivi l’esperienza
Escursioni e natura
Wildtierbeobachtung, Steinbock
Osservazione della fauna selvatica
Vivi l’esperienza
Offerte risparmio
Trottibiken hoch ueber dem See
Biglietto combinata Niederhorn
approfitta
Offerte risparmio
Beatushöhlen
Biglietto combinato Grotte di San Beato
Aproifitta
Newsletter
PDF herunterladen
0 di 0 Documenti multimediali