This content is not yet available in English.
Alpenzüge

Glacier-Express

Der Klassiker zwischen Zermatt und St.Moritz

Geniessen Sie während rund 8 Stunden eine faszinierende Fahrt im langsamsten Schnellzug der Welt vom mondänen St. Moritz nach Zermatt am Fusse des Matterhorns. Während dieser Tagesreise fahren Sie über 291 Brücken, durch 91 Tunnels, über den 2033 Meter hohen Oberalppass und vorbei an wunderschönen Berglandschaften. Geniessen Sie spektakuläre Aussichten von grossartig gebauten Viadukten in tiefe Schluchten. Damit Ihnen kein Höhepunkt entgeht, erfahren Sie über Kopfhörer alles Wissenswerte zur Strecke quer durch die Alpen. Für den Hunger zwischendurch werden Ihnen köstliche Gerichte, frisch in der Zugsküche zubereitet, an den Sitzplatz serviert.

Reiseprogramm

Unser Vorschlag beinhaltet eine von vielen Varianten. Selbstverständlich können Sie sich das Programm auch selber zusammenstellen. Für eine umfassende Beratung besuchen Sie Ihr BLS Reisezentrum.

1. Tag
Individuelle Anreise über das GA-Streckennetz nach Zermatt .
Übernachtung im Hotel Excelsior*** oder im Hotel Simi****.

2. Tag
Fahrt mit dem Glaxier-Express von Zermatt nach St. Moritz.
Übernachtung im Hotel Laudinella*** oder im Hotel Steffani****.

3. Tag
Individuelle Heimreise über das GA-Streckennetz.

Preise

Basisangebot

Angebot gültig vom 1. April 2017 bis 28. März 2018.

Pauschalarrangement ab CHF 464.00 pro Person* inkl.:

  • Bahnfahrt ab/bis Wohnort 2. Klasse, mit Halbtax-Abo**
  • 2 Nächte im Doppelzimmer inkl. Frühstück
  • Obligatorische Sitzplatzreservation im Glacier-Express.

* Richtpreise in CHF, inkl. MwSt. / Preis- und Produktänderungen bleiben vorbehalten.

Bei einer Buchung in Ihrem Reisezentrum verrechnen wir eine Auftragspauschale von CHF 50.00.

Es gelten die allgemeinen Reise- und Vertragsbedingungen von Railtour Suisse SA.

** Für Reisende ohne Halbtax-Abo, mit GA oder bei einem Wechsel in die 1. Klasse erhöht/vermindert sich der Preis.

Die tagesaktuellen Preise und die Angebote mit den besten Preis-Leistungs-Verhältnissen erhalten Sie in Ihrem BLS Reisezentrum.

Hotels

Ein Auszug unseres Angebots. Für weitere Hotels beraten wir Sie gerne in Ihrem BLS Reisezentrum.

Zermatt

Hotel Simi****

Garnihotel mit 40 Zimmer im Zentrum von Zermatt, 2 Gehminuten vom Bahnhof entfernt und trotzdem ruhig gelegen. Renovierte, geräumige Nichtraucherzimmer (ab ca. 16 m2), ausgestattet mit Minibar, Safe, gratis WLAN, Bademantel und Slipper. Moderne Lobby, Bar, Sauna, Solarium, Whirlpool, Dampfbad, Fitnessraum.
Buchbar 17. April – 1. Oktober + 1. Dezember – 28. März.

Hotel Excelsior***

Liebevoll renoviertes Hotel mit 25 Zimmer (Nord ab ca. 15 m2, Süd ab ca. 22 m2) im Herzen von Zermatt. Sehr zentral und doch ruhig gelegen. Die Südzimmer haben einen wunderschönen Blick über den alten Dorfkern und aufs Matterhorn. Gratis WLAN. Zum familiär geführten Haus gehören eine Bar, eine gemütliche Gartenterrasse und ein à la carte Restaurant. 
Buchbar 1. – 16. April + 8. Juni – 10. Oktober + 01. Dezember – 28. März.

St. Moritz

Hotel Steffani****

Mitten im Herzen von St. Moritz liegt das Steffani, welches seit 4 Generationen unter persönlicher Führung der Besitzerfamilie ist. 6 sorgfältig eingerichtete Zimmer (ab ca. 15 m2) und Suiten im Engadiner Stil bieten jeden Komfort inklusive Gratis-WLAN. Drei Restaurants und drei Bars, geheiztes Hallenbad, Sauna, Dampfbad.

Buchbar: 01. April bis 19. Dezember + 12. Januar bis 28. März.


Hotel Laudinella***

Moderner Hotelbetrieb mit 205 Zimmern (Doppel ab ca. 17 m2, Einzel ab ca. 12 m2) an zentraler Lage in St. Moritz Bad, ca. 200 m vom See entfernt. Grosses Restaurationsangebot, Bar, Terrasse. Gratis WLAN. Zahlreiche Kulturveranstaltungen, Bibliothek.

Die Strecke

Der Glacier-Express ist der langsamste Schnellzug der Welt und führt über 291 Brücken, durch 91 Tunnels und über den 2033 m hohen Oberalppass. Der Zug durchquert die Kantone Wallis, Uris und Graubünden – quer durch die Schweiz also.

Highlights unterwegs

Oberalppass

Auf 2033 Meter über Meer erreicht der Glacier Express den höchsten Punkt der Panoramafahrt, den Oberalppass. Ganz in der Nähe, im Lai da Tuma, entspringt der Rhein. Der Strom fliesst vom Gotthardmassiv 1233 Kilometer bis nach Holland in die Nordsee.

Rheinschlucht

Ruinaulta nennen Einheimische die monumentale Rheinschlucht zwischen Ilanz und Reichenau auf Romanisch. Seltene Vögel, weisse Felswände und bizarre Gesteinsformationen erwarten Sie im Grand Canyon der Schweiz, der nur zu Fuss, per Bike, Bahn oder Boot durchquerbar ist.

Was mit dem Flimser Bergsturz begann, präsentiert sich heute als einmalige Naturkulisse: Zwischen Ilanz und Reichenau hat sich der Rhein während 10 000 Jahren einen Weg durch das Gestein geschaffen. Entstanden ist eine Schlucht, die zu Recht den Übernamen «Swiss Grand Canyon» trägt. Zugpassagiere, Wanderer und Riverrafter bahnen sich ihren Weg durch die bizarren Gesteinsformationen umgeben von alten Föhren.

Albulalinie

Von Thusis aus klettert die RhB durch Kehrtunnels und über Viadukte das Albulatal hoch in Richtung St. Moritz. Die harmonisch in die Landschaft eingebettete Linie ist ein Paradestück aus der Zeit der Bahnpioniere und gehört zum UNESCO Welterbe RhB.

Noch heute gilt die 62 Kilometer lange Albulalinie als Meisterleistung in Sachen Bahntechnik und Linienführung. 1903 eröffnete die RhB die spektakuläre Strecke zwischen Thusis und St. Moritz nach nur fünf Jahren Bauzeit. Die rote Bahn klettert dabei über 1 000 Höhenmeter hoch – dank Solisviadukt, Landwasserviadukt oder den Kehrtunnels zwischen Bergün und Preda ohne Zahnrad.

Verpflegung

Im Glacier-Express serviert die Minibar feine Snacks und erfrischende Getränke. Optional kann ein Tagesteller für CHF 30.00 oder ein 3-Gang-Menü für CHF 43.00 dazu gebucht werden. Oder sie bringen Ihr eigenes Picknick mit, da der Glacier-Express keinen Speisewagen hat.

Hinweise

Gepäckaufgabe

Innerhalb der Schweiz können Sie Ihr Gepäck bis 19.00 Uhr aufgeben und am übernächsten Tag ab 09.00 Uhr abholen. Dieser Service ist an jedem bedienten Bahnhof möglich; beachten Sie die Öffnungszeiten.

Weitere Informationen zur Gepäckaufgabe.

Grenzübertritt

Falls Sie Ihre Reise via Bernina-Expressstrecke verlängern, benötigen Sie für den Grenzübertritt einen Pass oder eine Identitätskarte.
0 Media files
    Beratung
    At our stops
    Mitarbeiterin Reisezentrum
    Start your journey the easy way at the BLS Travel Centre.
    More
    Timetable
    Online timetable

    Plan your journey with our online timetable

    Plan your route
    Weitere Alpenzüge
    Alpenzüge
    GoldenPass Montreux
    GoldenPass Linie
    Verbinden
    Alpenzüge
    Bernina-Express
    Bernina-Express
    Verbinden
    Newsletter