Wissen & Kultur

Uhrenmetropole La Chaux-de-Fonds

In La Chaux-de-Fonds dreht sich alles um die Zeit. Oder genauer: um Uhren.

Das einstige Zentrum der Uhrenindustrie ist noch heute von globaler Bedeutung und seit über zehn Jahren Teil des Unesco-Welterbes. Ein Besuch lohnt sich aber nicht nur für Uhrenfans, sondern auch für Architekturbegeisterte. La Chaux-de-Fonds überrascht mit seinem einzigartigen Stadtbild und ist Geburtsort der Architekturikone «Le Corbusier», dessen Werk seit 2016 auf der renommierten Liste der Unesco steht.

 

Tipp 1: Uhrenliebhaber kommen auf ihre Kosten

Beim Flanieren durch die Strassen von La Chaux-de-Fonds ist es nicht selten, dass man im Schaufenster einem Uhrmacher bei seiner Arbeit am Werktisch zusehen kann.

Einen exklusiven Einblick in ihr Atelier gewährt die renommierte Uhrenmanufaktur Zenith in Le Locle. Auf dem Rundgang durch das firmeneigene Museum und die Werkstätten, werden die Besucher in die Geheimnisse der Uhrmacherei eingeweiht.

In der Ausbildungsstätte «Le Garde Temps» kann in einem Workshop eine eigene Uhr zusammengebaut werden. Unter der Anleitung eines Uhrmachermeisters, schlüpfen die Teilnehmer in die Haut des Uhrmachers und wählen die Komponenten wie Zifferblatt, Zeiger, Armband usw. für die eigenhändig montierte Uhr aus.

Alles über «Der Mensch und die Zeit» erfährt man im Internationalen Uhrenmuseum (MIH). Es widmet sich der Geschichte der Zeitmessung und beherbergt eine weltweit einzigartige Sammlung, die die technischen, künstlerischen, sozialen und wirtschaftlichen Aspekte der Geschichte der Uhrmacherkunst veranschaulicht.

Tipp 2: Architektur und Stadtlandschaft

Nach einem Brand im Jahre 1794 wurde die Stadt im Schachbrettmuster erbaut. Die Wohnungen und Werkstätten waren damals eng miteinander verbunden und die grossen Fenster der Manufakturen zeugen von der zentralen Bedeutung des Tageslichts für die Tätigkeit an der Werkbank.

Uhrenproduktionsstätten, einfache mindestens 3-stöckige Wohnblocks für die «Ouvriers», Villen im Jugendstil für die «Patrons» und auch Spuren des Architekten Le Corbusier prägen das Stadtbild. Dank der einzigartigen Symbiose aus Urbanistik und Uhrenindustrie wurde die Stadt im Jahr 2009 Teil des UNESCO-Welterbes.

  • Stadtplanung im Zeichen der Uhrenindustrie Im Zentrum "Espace de l'urbanisme horloger", der früheren Versteigerungshalle, wurde eigens ein multimedialer Showroom eingerichtet, der sich der uhrmacherischen Stadtplanung widmet.
  • Touristischer Zug – Stadtbesichtigung Bequem die Verbindung zwischen Städtebau und Uhrmacherei erkunden.
  • Espacité-Turm Den besten Blick auf das Schachbrettmuster der Stadt bietet der 60 Meter hohe Expacité-Turm.
  • La Maison blanche von Le Corbusier Die 1912 für seine Eltern gebaute Villa war der erste Bau, den der junge Le Corbusier eigenständig realisierte. Dieses besonders avantgardistische Jugendwerk ist eine unumgängliche Etappe, um die nachfolgenden Werke des berühmten Architekten verstehen zu können.
  • L’Ancien Manège - ein einzigartiges Wohnhaus Hinter seiner Fassade eröffnet sich ein prachtvoller Innenhof mit Fresken, Friesen und kleinen Springbrunnen. Die L’Ancien Manège, eine ehemalige Reithalle und heute Wohnraum, der um den reich dekorierten Innenhof angeordnet ist, beherbergt auch ein Restaurant.

Anreise

Reisen Sie bequem mit dem Zug bis nach La Chaux de Fonds.

Wetter & Webcam Heute: bedeckt, wenig Regen 1/4°

Heute bedeckt, wenig Regen 1/4°
Morgen bedeckt, etwas Schnee 0/-1°
Freitag wechselnd bewölkt -7/-1°
Samstag trüb und nass 3/4°

Keine Kommentare 0 von 5 Sternen

Bewerten
Weitere Bewertungen

Standort

Anreise planen
Ähnliche Angebote
Wissen & Kultur
Wolle erleben – vom Schaf bis zum Kleidungsstück. Eine grosse Maschine verarbeitet die farbige Wolle.
Schaukarderei Huttwil
erleben
Velo & E-Bike
Mit dem ETrotti die idyllische Natur des Emmental geniessen.
Emmentaler E-Trottiplausch der Extraklasse
Erleben
Wissen & Kultur
Cité du temps in Biel/Bienne
Cité du Temps
Entdecken
Wissen & Kultur
Fasnachtsausstellung im Lötschental «zur blauen Stube»
Fastnachtsausstellung «Zur blauen Stube»
Erleben
Angebote in der Nähe
Wissen & Kultur
Uhrenmuseum La Chaux-de-Fonds
Schnitzeljagd Les Barons
Entdecken
Wissen & Kultur
Ein junges Paar steht vor einem orangen Gebäude und schaut in Richtung der Kamera. Der junge Mann hält eine Virtual Reality Brille in der Hand und zeigt mit dem Finger auf etwas im Hintergrund.
Interaktiv La Chaux-de-Fonds entdecken
Entdecken
Wissen & Kultur
Uhrenmuseum La Chaux-de-Fonds
Internationales Uhrenmuseum La Chaux-de-Fonds
erleben
Sport
Traumhafte Loipen im Sonnenschein locken zum Langlauf
Langlaufparadies im Neuenburger Jura
entdecken
Newsletter
PDF herunterladen
0 aus 0 Mediendateien