Wissen & Kultur

Besuch im internationalen Uhrenmuseum

Eine faszinierende Reise durch die Zeit in La Chaux-de-Fonds

Das Internationale Uhrenmuseum (MIH) zeichnet sich durch ein einzigartiges architektonisches und museografisches Konzept aus und zeigt eine bedeutende, ganz der Zeitmessung gewidmete Sammlung. Auf dem Museumsrund­gang bestaunen Sie unter anderem das monumentale Glocken­spiel, das Restaurierungszentrum für antike Uhren sowie die Wandfresken von Hans Erni. Vor Ort gibt es noch zahlreiche weitere Schätze zu entdecken, darunter auch viele Neuanschaf­fungen für die Kunstsammlung. Die Ausstellung 2024 zum 50. Geburtstag des Gebäudes erzählt von der Begegnung zwischen Uhrmacherei, Museumswesen und Architektur.

Das Uhrenmuseum ist bequem mit dem ÖV erreichbar. Mit dem Zug reisen Sie bis La Chaux-de-Fonds. Vom Bahnhof ist es nur ein kurzer Fussweg bis zum Museum.

Sonderausstellung

MIH. 50 Jahre ein monumentaler Schrein

Sonderausstellung 23. März – 10. November 2024

Das Jahr 2024 steht ganz im Zeichen des 50-jährigen Jubiläums des Bestehens des Musée international d’horlogerie (MIH) in seinem aktuellen Gebäude im Abhang des Museumsparks in La Chaux-de-Fonds.

Als Hommage an diesen einzigartigen Bau schlägt diese Ausstellung eine Brücke zwischen Uhrmacherei, Museologie und Architektur. Sie veranschaulicht den Kontext, unter dem das MIH entstand, und die kühnen Entscheidungen, die dessen Architekten und Museografen trafen, um der weltweit bedeutendsten Uhrensammlung einen würdigen Rahmen zu bieten.

Eine immersive Projektion mit Archivaufnahmen erzählt die Geschichte des Baus des Museums und bietet eine neue Interpretation dieses vom Bruatlismus inspirierten Bauwerks, das 1977 mit dem ersten Architekturpreis Beton ausgezeichnet wurde. Aussagen von berühmten Architekten und Akteuren der damaligen Zeit heben dessen bauliche Merkmale hervor und offenbaren Anekdoten von der Einweihungsfeier.

Nachdem sich das Publikum die zum ersten Mal erneut ausgestellten Modelle der Finalisten des Wettbewerbs von 1968 angesehen hat, kann es sich im Rahmen eines Konstruktionsspiels die Neugestaltung des Museums von morgen ausdenken. Vor dem Hintergrund umfangreicher Renovierungsarbeiten des Museums ist die Ausstellung «MIH. 50 Jahre ein monumentaler Schrein» ein Vorgeschmack auf die Neubelebung des Museumsparks für die nächsten Jahrzehnte.

Eine Publikation in der Reihe Schweizerische Kunstführer begleitet die Ausstellung.

Ausstellungsbereich

Auf die Femtosekunde genau!

Wie lange dauert eine Sekunde? Wer legt die Uhrzeit fest? Die Gelehrten brachten im 17. Jahrhundert zahlreiche Innovationen im Bereich der Zeitmessung hervor. Im Mittelpunkt ihrer Entwicklungen standen vor allem die Pendel, die Unruh sowie die Spiralfelder und der Quarz. Diese Innovationen erlaubten es ihnen, die Genauigkeit der Uhr um ein Vielfaches zu steigern und sind im Ausstellungsbereich erlebbar.

Für den Rundgang ist ebenfalls ein Audioguide verfügbar.

Tauchen Sie ein ins unendlich Präzise!

Öffnungszeiten Heute Sonntag verfügbar

Mo        geschlossen
Di–So   10.00–17.00 Uhr

Das Museum ist am Ostermontag und Pfingstmontag geöffnet und am 24., 25. und 31. Dezember sowie am 1. Januar jeweils geschlossen.


Änderungen vorbehalten.

Eintrittspreise

Eintrittspreise Internationales Uhrenmuseum

  • CHF 15.00 Erwachsene
  • CHF 12.50 Studierende mit Ausweis bis 25 Jahre
  • CHF 7.50 Jugendliche 12–15.99 Jahre
  • gratis Kinder bis 11.99 Jahre
  • CHF 12.50 AHV, IV
  • CHF 30.00 Familien Eltern und eigene Kinder

Museumspass La Chaux-de-Fonds

Jeder Eintritt ins Uhrenmuseum berechtigt auch zum kostenlosen Besuch des Geschichtsmuseums, des Kunstmuseums, des Bauern- und Handwerkmuseums und des Muzoo. Dieser Pass ist während 2 aneinander folgenden Tagen gültig.

Das Ticket bietet auch reduzierte Preise bei fünf weiteren Partnern: Maison blanche, Musée des beaux-arts du Locle, Musée d'horlogerie du Locle, Moulins souterrains du Col-des-Roches, Tourisme neuchâtelois - Montagnes (kleiner Zug und geführte Tour im Zeitplan).
  • CHF 18.00 Erwachsene
  • CHF 15.00 Studenten mit Ausweis bis 25 Jahre
  • CHF 8.00 Kinder 12–15.99 Jahre
  • CHF 15.00 AHV / IV
  • CHF 36.00 Familien Eltern und eigene Kinder


Preise in CHF, inkl. MwSt. / Preis- und Produktänderungen bleiben vorbehalten.

Für die Kinder

Schatzsuche 

Mit einer Schatzsuche können Kinder das Museum auf spielerische Weise entdecken. Ein Wettbewerb für alle jungen Besucher ermöglicht es, auf der Suche nach ganz Unterschiedlichem wie einem Schwert, einem Boot, einem Drachen oder Minnie und Milou das gesamte Museum zu durchstreifen. Jedes Jahr findet eine Verlosung statt. Die Gewinner erhalten einen Preis.

Sprachen: Deutsch, Französisch und Englisch

Workshops und Geburtstagsfeiern

Mit spielerischen und pädagogischen Workshops eröffnet sich ein anderer Zugang zum Museum. Komm und erschaffe ein Werk in Verbindung mit der Uhr und der Zeitmessung und entdecke in den Sammlungen des Museums ähnliche Werke.

Audioguides

Audioguides (Französisch, Deutsch, Englisch, Italienisch und Spanisch) werden den Besuchern kostenlos zur Verfügung gestellt.

Anreise

Reisen Sie bequem mit dem Zug bis nach La Chaux de Fonds.

Ab dem Bahnhof La Chaux de Fonds sind es 7 Gehminuten entlang der Rue des Musées.

3 Bewertungen 4.5 von 5 Sternen

Bewerten
Weitere Bewertungen

Standort

Tickets & Fahrplan
Ähnliche Angebote
Wissen & Kultur
Eine Dame beim interessanten Rundgang in der Schaukäserei
Rundgang durch die Emmentaler Schaukäserei
Geniessen
Wissen & Kultur
Cité du temps in Biel/Bienne
Cité du Temps
Entdecken
Wissen & Kultur
Schweizerisches Agrarmuseum Burgrain Ausstellungsraum
Schweizerisches Agrarmuseum Burgrain
Entdecken
Sparangebote
Ein Einblick in die neue Ausstellung «Experience Energy!»
Verkehrshaus der Schweiz in Luzern
Profitieren
Angebote in der Nähe
Wissen & Kultur
La Chaux de Fonds - Stadtplanung
La Chaux-de-Fonds: ein Ausflugsziel mit vielen Gesichtern
erleben
Familie
Kletterpark «Parc adventure Chaumont»
Chaumont – Hausberg von Neuenburg
erleben
Wissen & Kultur
Dauerausstellung Centre Dürrenmatt Neuchâtel
Centre Dürrenmatt Neuchâtel
entdecken
Wissen & Kultur
Das Schloss von Neuenburg mit dem See im Hintergrund. Rundherum befinden sich Häuser und Bäume. Der Himmel ist blau.
Der See, die Sonne und die Museen in Neuenburg
entdecken
Newsletter
PDF herunterladen
0 aus 0 Mediendateien