Wissen & Kultur

Besuch im internationalen Uhrenmuseum

Eine faszinierende Reise durch die Zeit in La Chaux-de-Fonds

Das Internationale Uhrenmuseum (MIH) zeichnet sich durch ein einzigartiges architektonisches und museografisches Konzept aus und zeigt eine bedeutende, ganz der Zeitmessung gewidmete Sammlung. Die Ausstellung von Neuanschaffungen, das monumentale Glockenspiel, das Restaurierungszentrum für antike Uhren und die Wandfresken von Hans Erni sind nur ein paar der zahlreichen Schätze, die es im Museum zu entdecken gibt. Ein weiteres Highlight des Museums ist die jeweils am ersten Sonntag im November stattfindende Schweizer Uhrenbörse.

Das Uhrenmuseum ist bequem mit dem ÖV erreichbar. Mit dem Zug reisen Sie bis La Chaux-de-Fonds. Vom Bahnhof ist es nur ein kurzer Fussweg bis zum Museum.

Sonderaustellung

Pracht des Glases. Meisterhafte Emailkunst

1. Mai bis 6. November 2022

Ob Zellenschmelz, Grubenschmelz, aufgemalt, opak, durchscheinend oder opalisierend, Email fasziniert seit Jahrhunderten. Hinter der scheinbar einfachen Zusammensetzung von Glas und Metalloxiden verbirgt sich das ganze Talent der Emailleurinnen und Emailleure, die alle Arbeitsschritte von der Vorbereitung über das Auftragen bis hin zum Brennen im Ofen beherrschen müssen. Bis heute hat die Verzierung einer Uhr mit Email etwas Alchemistisches und Geheimnisvolles an sich.

Anlässlich des 150-jährigen Bestehens der Kunstgewerbeschule in La Chaux-de-Fonds und im Rahmen des von den Vereinten Nationen ausgerufenen „Internationalen Jahres des Glases“ präsentiert Pracht des Glases die altüberlieferten Emailtechniken, die zur Dekoration von Uhren verwendet werden. Die Sonderausstellung der Emailkunst zeigt Leihgaben zahlreicher renommierter Institutionen aus dem In- und Ausland. Gleichzeitig werden auch die früheren und heutigen Herausforderungen in der Ausbildung von Emailleurinnen und Emailleuren aufgezeigt.

Pracht des Glases ist eine Gegenüberstellung von Meisterwerken der Kunsthandwerker und ihren Auftraggebern, der Einfachheit des Materials und der hohen Komplexität seiner meisterlichen Beherrschung, der aktuellen Attraktivität emaillierter Uhren und dem Fehlen eines etablierten Lehrgangs.

Neuer Ausstellungsbereich

Auf die Femtosekunde genau!

Wie lange dauert eine Sekunde? Wer legt die Uhrzeit fest? Die Gelehrten brachten im 17. Jahrhundert zahlreiche Innovationen im Bereich der Zeitmessung hervor. Im Mittelpunkt ihrer Entwicklungen standen vor allem die Pendel, die Unruh sowie die Spiralfelder und der Quarz. Diese Innovationen erlaubten es ihnen, die Genauigkeit der Uhr um ein Vielfaches zu steigern und sind nun im neuen Ausstellungsbereich erlebbar.

Für den Rundgang ist ebenfalls ein Audioguide verfügbar.

Tauchen Sie ein ins unendlich Präzise!

Öffnungszeiten Morgen Dienstag offen

Mo        geschlossen
Di–So   10.00–17.00 Uhr

Das Museum ist am Ostermontag und Pfingstmontag geöffnet und am 24., 25. und 31. Dezember sowie am 1. Januar jeweils geschlossen.


Änderungen vorbehalten.

Eintrittspreise

Eintrittspreise Internationales Uhrenmuseum

  • CHF 15.00 Erwachsene
  • CHF 12.50 Studierende mit Ausweis bis 25 Jahre
  • CHF 7.50 Jugendliche (12–15.99 Jahre)
  • gratis Kinder bis 11.99 Jahre
  • CHF 12.50 AHV, IV
  • CHF 30.00 Familien Eltern und eigene Kinder

3 Tage / 3 Museen-Tickets (MBA/MIH/MH)

Jeder Eintritt im Uhrenmuseum berechtigt  auch den freien Besuch des Musée d'histoire sowie des Musée des beaux-arts. Alle 3 Museen befinden sich in einem Umkreis von 50 Metern. Dieser Pass ist während 3 aneinander folgenden Tagen gültig.

Das Ticket bietet auch reduzierte Preise bei sechs Partnern : Musée paysan et artisanal  Maison blanche  Musée des beaux-arts du Locle  Musée d'horlogerie du Locle  Moulins souterrains du Col-des-Roches  Tourisme neuchâtelois - Montagnes (kleiner Zug und geführte Tour im Zeitplan)
  • CHF 17.00 Erwachsene
  • CHF 14.00 Studenten mit Ausweis bis 25 Jahre
  • CHF 7.50 Kinder 12 - 15.99 Jahre
  • CHF 14.00 AHV / IV
  • CHF 34.00 Familien Eltern und eigene Kinder


Preise in CHF, inkl. MwSt. / Preis- und Produktänderungen bleiben vorbehalten.

Für die Kinder

Schatzsuche 

Mit einer Schatzsuche können Kinder das Museum auf spielerische Weise entdecken. Ein Wettbewerb für alle jungen Besucher ermöglicht es, auf der Suche nach ganz Unterschiedlichem wie einem Schwert, einem Boot, einem Drachen oder Minnie und Milou das gesamte Museum zu durchstreifen. Jedes Jahr findet eine Verlosung statt. Die Gewinner erhalten einen Preis.

Sprachen: Deutsch, Französisch und Englisch

Workshops und Geburtstagsfeiern

Mit spielerischen und pädagogischen Workshops eröffnet sich ein anderer Zugang zum Museum. Komm und erschaffe ein Werk in Verbindung mit der Uhr und der Zeitmessung und entdecke in den Sammlungen des Museums ähnliche Werke.

Audioguides

Audioguides (Französisch, Deutsch, Englisch, Italienisch und Spanisch) werden den Besuchern kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Audioanwendungsführer izi. TRAVEL aus dem Musée international d'horlogerie ist auf iPhone, Android und Microsoft aber auch als Web-Versionen verfügbar

Anreise

Reisen Sie bequem mit dem Zug bis nach La Chaux de Fonds.

Ab dem Bahnhof La Chaux de Fonds sind es 7 Gehminuten entlang der Rue des Musées.

Wetter & Webcam Heute: sonnig 13/25°

Heute sonnig 13/25°
Morgen sonnig 11/26°
Mittwoch sonnig 12/24°
Donnerstag sonnig 11/28°

3 Kommentare 4.5 von 5 Sternen

Bewerten
Weitere Bewertungen

Standort

Tickets & Fahrplan
Ähnliche Angebote
Wissen & Kultur
Aussenansicht des Museums für Geschichte und Kunst in Neuenburg. Im Vordergrund stehen Bäume und eine Sitzbank.
Museum für Kunst und Geschichte Neuenburg
entdecken
Velo & E-Bike
Ein Mitarbeiter der Biketec AG zeigt den Besuchern die neusten Flyer Modelle bei der Werkbesichtigung.
Flyer Werkbesichtigung in Huttwil
Besuchen
Wissen & Kultur
Schweizerisches Agrarmuseum Burgrain Ausstellungsstuecke
Schweizerisches Agrarmuseum Burgrain
Entdecken
Wissen & Kultur
Naturhistorisches Museum Neuchâtel - Insektensaal
Naturhistorisches Museum Neuenburg
erleben
Angebote in der Nähe
Wissen & Kultur
Kugelförmige Vitrinen stehen auf Säulen oder hängen von der Decke herunter. Darin befinden sich verschiedene Uhren mit Weltbedeutung - echte Schätze und Meisterwerke der Uhrenindustrie.
Stadtbesichtigung La Chaux-de-Fonds
erleben
Familie
Von der  Bergstation der Standseilbahn bietet sich ein herrlicher Ausblick über den Neuenburgersee. Der Murtensee ist im Hintergrund ebenfalls zu erkennen, jedoch nur ganz klein.
Chaumont – Hausberg von Neuenburg
erleben
Wissen & Kultur
Drohnenaufnahme Centre Duerrenmatt
Eine Reise zu Dürrenmatt
entdecken
Wissen & Kultur
Dauerausstellung Centre Dürrenmatt Neuchâtel
Centre Dürrenmatt Neuchâtel
entdecken
Newsletter
PDF herunterladen
0 aus 0 Mediendateien