Fahrgastinformation

Unterwegs mit dem Velo

Verladen, versenden, mieten, teilen

Auf zwei Rädern in die schönen Gegenden der Region eintauchen – das ermöglicht die Schweiz mit Ihren mehreren Tausend Kilometern Velowegen. In allen Zügen der BLS und in vielen Bussen können Sie Ihr Velo selber verladen und so schnell zum Ausgangspunkt ihrer Velotour anreisen. Bequemer geht’s, wenn Sie Ihr Velo versenden oder an einem Bahnhof ein Velo oder E-Bike mieten.

Velo selber verladen

Sie können Ihr Velo in allen unseren Zügen und Schiffen selber verladen. In unseren Bussen können Sie Ihr Velo auf folgenden Linien mitnehmen:

  • 468 Burgdorf–Heimiswil–Kaltacker(–Lueg)
  • 271 Langnau–Signau–Röthenbach(–Chuderhüsi)
  • 471 Hasle-Rüegsau–Affoltern-Weier
  • 493 Huttwil–Wyssachen

Ticket für Ihr Velo

Für den Transport Ihres Velos in unseren Zügen und Bussen benötigen Sie ein Velobillett. Sie erhalten diese an allen bedienten ÖV-Verkaufsstellen in der Schweiz, am Billettautomaten und im Ticket Shop (ausser Velo-Pass und Multi-Tageskarte). Auf unseren Schiffen benötigen Sie für den Transport Ihres Velos eine Schifffahrt-Velo-Tageskarte. Diese kostet CHF 8.00 und ist vor Ort erhältlich. Das Velobillett (Bahn/Bus) ist auf dem Schiff nicht gültig. Für die Bahnhöfe zwischen Iselle di Trasquera und Domodossola können andere Bedingungen gelten.

Sie brauchen ein Velobillett für:

  • gewöhnliche Velos
  • Veloanhänger (unbeladen)
  • Spezialvelos (länger als 2 Meter)
    Personen mit einer «Ausweiskarte für Reisende mit einer Behinderung» können ihr Spezialvelo zum Preis eines gewöhnlichen Velos transportieren
  • Kinderwagen, die als Veloanhänger genutz werden, wenn die Eltern mit Velos unterwegs sind

Gratis transportiert werden:

  • Kinderwagen-Veloanhänger, wenn die Eltern ohne Velo unterwegs sind
  • Kindervelos von Kindern unter 6 Jahren
  • Kinder- oder Windschattenvelos, in Verbindung mit einer Junior-Karte, Kinder-Mitfahrkarte und STS-Familienkarte, wenn Eltern oder Grosseltern ein gültiges Velobilett gelöst haben

Gruppenreisen

Je nach Fahrzeugtyp bieten unsere Züge Platz für zwei bis zwölf Velos. Wenn Sie mit einer Gruppe von mehr als 10 Personen und Velos unterwegs sind, ist der Veloselbstverlad nicht möglich. Wir empfehlen Ihnen, die Velos zu mieten oder als Reisegepäck zu versenden.

Beim Einsteigen

An den Zugtüren zeigt Ihnen ein Velo-Piktogramme, wo Sie Velohaken oder Plattformen zum Abstellen der Velos finden.

Im Zug

Bitte benützen Sie die Halterungsvorrichtungen im Zug und stellen Sie sicher, dass Ihr Velo die Durchgänge nicht versperrt. Während der Reise sind Sie für Ihr Velo verantwortlich.

Auch gut zu wissen

Bei hohem Fahrgastaufkommen hat es leider nicht immer genügend Platz für den Velotransport. Am besten prüfen Sie vor der Reise die Auslastung der jeweiligen Züge im Online-Fahrplan.

Alle unsere RegioExpress-Züge werden durch Reisebegleiter betreut. Die Mitarbeitenden helfen Ihnen bei Fragen gerne weiter und zeigen Ihnen, wo Sie Ihr Velo platzieren können.

Im Bus

Platzieren Sie Ihr Fahrrad auf der Mittelplattform im Bus und halten Sie es während der Fahrt gut fest. Bei Beschädigung lehnt die Busland AG jegliche Haftung ab.

Die Velos werden im Fahrgastraum transportiert. Die Platzkapazität ist deshalb eingeschränkt. Bei hoher Auslastung haben Fahrgäste im Rollstuhl und mit Kinderwagen Vorrang. 

Im Schiff

Der Veloselbstverlad ist beschränkt möglich. Bei hoher Auslastung haben Fahrgäste im Rollstuhl und mit Kinderwagen Vorrang.

Velo versenden

Mit einem gültigen Billett können Sie Ihr Velo an allen Stationen mit Gepäckschalter aufgeben und auch wieder abholen. Bei Aufgabe bis 19 Uhr steht Ihr Velo am übernächsten Tag ab 9 Uhr zum Abholen bereit.

Voranmeldung:

  • Für Alleinreisende und Familien ist keine Voranmeldung nötig
  • Gruppen ab 10 Personen müssen den Veloversand mindestens 48 Stunden vor Abreise ankündigen

 

Velo mieten

Die BLS bringt Sie schnell und bequem zu den schönsten Ausflugszielen der Schweiz. An vielen Stationen im BLS-Gebiet können Sie verschiedene Velotypen und E-Bikes mieten.

So bekommen Sie Ihr Velo

Den Mietvertrag erhalten Sie am Bahnhof am Billett- oder am Gepäckschalter. Weisen Sie sich mit Ihrem Personalausweis, Halbtax, GA oder Führerausweis aus.

So geben Sie Ihr Velo zurück

Mietvelos, die Sie an einem Bahnhof mieten, können Sie am selben und in der Regel auch an einem anderen Mietbahnhof zurückgeben. Dies muss bei der Reservation angegeben werden.

Das Mietvelo selbst im Zug transportieren

Sollten Sie erschöpft sein, können Sie Ihr Mietvelo im Veloselbstverlad ohne Velobillett mitnehmen. Gilt für Mietvelos von Bahnhöfen.

Für Ihre Sicherheit

Zur Erhöhung Ihrer Sicherheit leihen wir Ihnen kostenlos Suva-Helme mit Hygieneeinsatz aus.

Ermässigungen: Familien, Gruppen und Schulen profitieren

  • CHF 5.– Ermässigung auf sämtliche Velotypen für Halbtax- und GA-Kunden
  • 50% Ermässigung auf den Normaltarif mit Junior-Karte
  • 10% Rabatt auf den Normaltarif ab 10 zahlenden Personen für Gruppen

Der Rücktransport ist nicht rabattierbar. Für Familien stehen an einigen Bahnhöfen Kindervelos, Trailer, Anhänger und gratis Kindersitze zur Verfügung.

Reservation für Einzelpersonen, Gruppen und Schulen

Wir empfehlen eine frühzeitige Reservation der Velos über unserem Partner Rentabike oder telefonisch bei jedem bedienten Bahnhof.

Bike Sharing Velos, E-Bikes stundenweise mieten

An vielen Bahnhöfen im BLS-Gebiet gibt es Velos und eBikes welche auch nur stundenweise gemietet werden können.

0 Mediendateien
    Billette Schweiz
    Für Velos, die Sie selbst verladen, lösen Sie ein Velobillett
    Velobillett für den Veloselbstverlad
    Dienstleistungen

    Autoverlad
    Verladehinweise

    Wie werden Motor- und Fahrräder auf den Autozug verladen.

    Dienstleistungen an den Haltestellen
    Parkieren am Bahnhof
    Pauschalreisen – Aktivferien
    Aktivferien-Velo: Finnlands Inselwelten
    Finnlands Inselwelt mit dem Velo entdecken
    Pauschalreisen – Aktivferien
    Ostseeküsten-Radweg
    Osteseeküsten-Radweg – von Lübeck nach Stralsund
    Newsletter