Wer wir sind

Organisation

Die BLS AG im Überblick

Die BLS ist die stärkste eigenständige Privatbahn in der Schweiz und fährt im Auftrag von sieben Kantonen. Die BLS versteht sich als innovative und ambitionierte Mobilitätsanbieterin.

Der Verwaltungsrat

  • Ueli Dietiker (1953, CH), Dipl. Wirtschaftsprüfer  Präsident seit 10.12.2020, Mitglied seit der GV vom 13.05.2014
  • Viviana Buchmann-Tosi (1953, CH), Verwaltungsratsmandate und Projekte, EMBA FHZ/HSLU Vizepräsidentin seit 10.12.2020, Mitglied seit der GV vom 11.05.2017, Vorsitzende des Ausschusses Finanzen und Revision
  • Renate Amstutz Bettschart (1959, CH), lic. rer. pol. Mitglied seit der GV vom 28.05.2009, Mitglied des Ausschusses Personal und Entschädigung
  • Bernhard Antener (1958, CH), Fürsprecher  **  Mitglied, Vertreter des Kantons Bern, delegiert seit 01.06.2018, Mitglied des Ausschusses Personal und Entschädigung
  • Lorenz Bösch (1961, CH), Ingenieur Landwirtschaft FH  Mitglied seit der GV vom 15.05.2012, Vorsitzender des Ausschusses Personal und Entschädigung
  • Martin Bütikofer (1961, CH), Dipl. Wirtschaftsingenieur FH  Mitglied seit der GV vom 13.05.2014, Mitglied des Ausschusses Finanzen und Revision
  • Josef Küttel (1952, CH), Dipl. KMU-HSG Mitglied seit der GV vom 23.05.2008
  • Stefanie Zimmermann (1977, CH), dipl. Betriebswirtschafterin HF ** Mitglied, Vertreterin des Kantons Wallis, delegiert seit 13.03.2019, Mitglied des Ausschusses Finanzen und Revision
** Vertretungen von Körperschaften des öffentlichen Rechts (Art. 762 OR, Art. 19 Statuten) 

Die Geschäftsleitung

  • Dirk Stahl (1966, CH), Dr. rer. pol. Vorsitzender der Geschäftsleitung (seit 2020), Unternehmensleiter BLS Cargo AG, Mitglied der Geschäftsleitung (seit 2000)
  • Daniel Wyder (1972, CH), Dipl. Bauing. ETH, NDS Wirtschaftsing. FH Stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsleitung ad interim (seit 2020), Leiter Infrastruktur (seit 2010)
  • Daniel Hofer (1982, CH), Master in Internationalen Beziehungen, Executive MBA Rochester-Bern Leiter Personenmobilität (seit 2018)
  • Thomas Stupp (1968, CH), Dipl. Bau-Ingenieur ETH Zürich Leiter Bahnproduktion (seit 2019)
  • Jean-Marc Leutenegger (1965, CH), Dr. rer. pol., Executive MBA Rochester-Bern Leiter Informatik (seit 2020)
  • Luca Baroni (1971, CH, ITA), Dipl. Betriebsökonom FH/HWV,  Executive MBA (HSG) Leiter Management Services (seit 2017)
  • Horst Johner (1971, CH), Leiter Human Resources FH Leiter Personal (seit 2020)

Die Tochtergesellschaften 

BLS Netz AG

Die BLS Netz AG betreibt, unterhält und baut unsere Eisenbahninfrastruktur. Dazu gehören zum Beispiel ein 420 Kilometer langes Streckennetz, 118 Bahnhöfe und der Lötschberg-Basistunnel. Ausserdem ist die BLS Netz AG für die Betriebsführung der gesamten Lötschbergachse von Gümligen bis Domodossola zuständig.

Aktienanteile:

  • Bund: 50,05%
  • BLS AG: 33,4%
  • Kanton Bern: 16,5%
  • SBB: 0,05%
0 aus 0 Mediendateien

    BLS Cargo AG 

    Die BLS Cargo AG ist die Korridoranbieterin auf der zentralen Nord-Süd-Achse durch die Schweiz. Wir agieren aus der Schweiz und bietet den Kunden zusammen mit leistungsstarken Partnern Komplettleistungen zwischen Nordsee und Mittelmeer.

    Aktienanteile:

    • BLS AG: 52%
    • SNCF Logistics: 45%
    • Ambrogio: 3%
    0 aus 0 Mediendateien

      BLS Immobilien AG

      Die BLS Immobilien AG entwickelt in den nächsten Jahren planerisch verschiedene Bahnareale weiter, realisiert die Neubauten und bewirtschaftet sie. Sie setzt dabei auf die enge Zusammenarbeit mit den Standortgemeinden und anderen Interessenvertretern. Knapper Boden in den Ortszentren wird optimal genutzt werden und Mobilität mit modernen Dienstleistungs-, Einkaufs- und Begegnungszentren verknüpft.

      Die BLS AG hält 100% der Aktien der BLS Immobilien AG. 

      0 aus 0 Mediendateien

        Busland AG 

        Im Emmental und im Oberaargau, rund um die beiden regionalen Zentren Burgdorf und Langnau, bedient die Busland AG ein über 200 Kilometer langes Netz aus 18 Buslinien. Den Hauptsitz hat die Busland AG in Burgdorf, weitere Depotstandorte sind Langnau im Emmental, Sumiswald und Huttwil.

        Die BLS AG hält 86% der Aktien der Busland AG.

        0 aus 0 Mediendateien

          BLS Fernverkehr AG

          Die BLS Fernverkehr AG kümmert sich um das Fernverkehrsgeschäft der BLS. Die BLS betreibt im Auftrag der SBB einzelne Linien im Fernverkehr. Sie fährt mit eigenen Zügen und Lokführern und trägt für ihre Fernverkehrslinien die volle Verantwortung bezüglich Ertrag, Qualität und Kosten.

          Die BLS AG besitzt 100 Prozent der Aktien der BLS Fernverkehr AG.

          0 aus 0 Mediendateien
            Porträt
            Porträt

            Die BLS verbindet.

            Mehr
            Wer wir sind
            Zahlen
            Mehr
            Wer wir sind
            Unsere Strategie

            Um erfolgreich zu bleiben, will sich die BLS verändern und hat im Jahr 2018 eine neue Unternehmensstrategie erarbeitet.

            Mehr
            Wer wir sind
            Geschichte - Arbeiter Tunnelbau
            Geschichte
            Mehr
            Newsletter