Wissen & Kultur

Verbania am Lago Maggiore

Zwischen See, Gärten und Shopping

Verbania lädt Besucher zu langen Spaziergängen und Fahrradausflügen ein. Die Altstadt von Verbania mit ihren Geschäften, Weinlokalen, Eisdielen und Restaurants ist der Ort für Shopping, Gaumenfreuden und Entspannung – Dolce Vita pur.

Geniessen Sie das milde Klima, die üppige Vegetation, die piemontesische Küche und ein internationales Flair am Ufer des Lago Maggiore.  

Verbania begeistert seine Besucher vor allem durch die einzigartige Lage am Borromäischen Golf. Sie ist die Hauptstadt der Provinz Novara, 1939 aus dem Zusammenschluss mehrerer Städte entstanden. Heute ist Verbania eines der wichtigsten urbanen Zentren am Lago Maggiore.  

  • Hinweis Coronavirus  Ab Montag, 6. Dezember 2021, gilt für den grenzüberschreitenden Verkehr Schweiz – Italien die Zertifikatspflicht. Alle Reisenden haben sich entsprechend mit Zertifikat und offiziellem persönlichem Ausweis (Reisepass, Identitätskarte) auszuweisen. Bitte beachten Sie ausserdem das Schutzkonzept und allfällige Einschränkungen oder Schliessungen des Anbieters.

Sehenswürdigkeiten

Villa Taranto

Liebevoll gepflegte Gärten und Parkanlagen sind ein besonderer Anziehungspunkt Verbanias: Die Gärten der Villa Taranto erstrecken sich über ein Gebiet von ca. 16 Hektar und besitzen einen seltenen Reichtum von rund 20.000 Pflanzenarten aus aller Welt.

Isola Madre

Die Anlage, die zu den ältesten botanischen Gärten in Italien zählt, besitzt so etwas wie ein eigenes Mikroklima. In dem jede Menge Pflanzen gedeihen, die man eigentlich erst südlich des Wendekreises vermuten würde. Auch fremde Vogelarten lassen sich auf der Insel beobachten. So glitzern die bunten Federkleider der Papageien zwischen den Ästen, während Pfaue oder chinesische Fasane über den gepflegten Rasen stolzieren.

Chiesa di Madonna di Campagna

Bereits auf den ersten Blick verzaubert die Kirche Madonna di Campagna mit ihrem prägnanten Erscheinungsbild. Sehenswert sind die Kapelle mit einem Fresko aus dem 14. Jh., der aus Holz gefertigte Chor und das an der Nordseite gelegene Bauwerk aus dem 17. Jh in dem sich einst das Priesterseminar befand.

Museo del Paesaggio

Das Museo del Paesaggio zeigt im prestigeträchtigen Palazzo Viani Dugnani, der komplett renoviert wurde, die bedeutendste Sammlung von Kunstwerken des Lago Maggiore aus dem späten 19. bis zum frühen 20. Jahrhundert, von Künstlern von internationaler Bedeutung wie Paolo Troubetzkoy, Arturo Martini und Mario Tozzi.

Park der Villa Giulia

Am Seeufer von Verbania Pallanza gelegen, ist die Villa Giulia ein neoklassizistisches Gebäude, das bei Ausstellungen und Veranstaltungen besichtigt werden kann und von einem herrlichen, öffentlich zugänglichen Park umgeben ist. Hier kann man spazieren gehen und anhalten, um die Aussicht auf den See inmitten des Grüns zu bewundern.

Wochenmarkt

Jeden Samstag von 09:00 - 16:00 Uhr,  Amüsieren Sie sich beim Beobachten der Frischfleisch- und Fisch-Händler die die Passanten, mit schauspielerischem Talent und wortgewaltigen Schimpftiraden gegen ihre Standnachbaren, zum Kauf animieren.

Anreise

Reisen Sie bequem und ohne umzusteigen bis nach Domodossola. Nutzen Sie den kurzen Aufenthalt um einen italienischen Cappuccino zu geniessen und reisen Sie dann mit dem Bus (B 12) weiter bis nach Verbania. Die Bushaltestelle befindet sich direkt vor dem Bahnhof.

Fahrplanempfehlung

Anreise

Bern ab 07.39
Domodossola an 09.54
Domodossola ab   10.30
Verbania Intra, imb. Vecchio an  11.35

Rückreise

Verbania Intra, imb. Vecchio ab 18.20
Domodossola an 19.25
Domodossola ab   19.48
Bern an  21.24

Wetter & Webcam Heute: wechselnd bewölkt 0/7°

Heute wechselnd bewölkt 0/7°
Morgen freundlich 1/10°
Montag sonnig 1/9°
Dienstag recht sonnig 0/7°

2 Kommentare 5 von 5 Sternen

Bewerten
Weitere Bewertungen

Standort

Tickets & Fahrplan
Ähnliche Angebote
Wissen & Kultur
Die Gestelnbur war während 200 Jahren Wohnort der Freiherren von Turn, einem Walliser Feudalgeschlecht.
Hörspiel-Rundgang: «Ritterweg zur Ruine Gestelnburg»
Erleben
Familie
Schnitzeljagt Lusbuben Neuenburg
Neuenburg: Schnitzeljagd "die Lausbuben"
Entdecken
Wissen & Kultur
Man steht nahe am Abgrund des Creux du Van. Es ist Winter und der Boden sowie die schroffen Klippen rechts im Bild sind schneebedeckt. Man hat eine weite Aussicht: rechts zieht sich die Gebirgskette weiter durchs Bild, geradeaus blickt man auf ein Nebelmeer.
Freizeitpass Val-de-Travers
entdecken
Wissen & Kultur
Schloss Burgdorf im Winter von schneebedeckten Bäumen umgeben
Schloss Burgdorf
Entdecken
Angebote in der Nähe
Wissen & Kultur
Museo del Paesaggio Collezione Arturo Martini
Museo del Paesaggio
Entdecken
Wandern & Natur
Torchio
Auf den Spuren von Johanna Spyri
Entdecken
Wandern & Natur
Alpe Pra
Die Themenwege des Nationalparks Val Grande
Entdecken
Velo & E-Bike
Fahrradtouren am Toce 3
Ciclovia del Toce - im Ossolotal radeln
Entdecken
Newsletter
PDF herunterladen
0 aus 0 Mediendateien