Wandern & Natur

Suonenwanderung Ausserberg–Mund

Wandern entlang der historischen Wasserleitungen

Das Wallis gehört zu den trockensten Gebieten der Schweiz. In früheren Zeiten entstanden deshalb ausgeklügelte Bewässerungssysteme – noch heute existieren 3000 solcher «Suonen» mit einer Gesamtlänge von 2000 Kilometern. Die Wanderung Ausserberg–Mund führt teilweise entlang dieser historischer Wasserleitungen. Der RegioExpress Lötschberger bringt Sie stündlich direkt ab Bern nach Ausserberg.

Wegbeschreibung

Vom Bahnhof Ausserberg her gehts Richtung zum Weiler Niwäch hinauf. Oberhalb dieses Weilers fliesst die Suone Niwäch. Der Weg folgt entlang der Suone bis zum Wiler Choruderri. Wer eine Taschenlampe dabei hat, kann die Route durch den 1,7 km langen Niwächstollen wählen. Wer schwindelfrei ist und Nervenkitzel mag, folgt dem Weg weiter entlang den restaurierten Holzchänneln der historischen Suone Niwäch. 

Vor dem Weiler Ze Steinu biegen Sie ab und folgen dem Weg Talwärt wo sie ein Stück weiter unten den Baltschiederbach überqueren. Diese Talseite entlang der Suone Gorperi ist weniger ausgesetzt. Die exponierten Stellen werden mit kurzen Stollen umgangen. Seit dem 14. Jahrhundert wird hier das kostbare Gewürz Safran angebaut. Von Mund aus bringt Sie das Postauto zurück nach Brig.

Eckdaten

Wanderstrecke  Ausserberg–Mund
Distanz 16,4 km
Wanderzeit ca. 5 Stunden
Höhendifferenz Aufsteig: 764 m / Abstieg: 509 m
Schwierigkeitsgrad mittel bis schwer

Der Weg entlang der Suonen erfordert eine gewisse Trittsicherheit und Schwindelfreiheit, da das Gelände sehr steil und der Pfad sehr schmal ist.

Besondere Hinweise

  • Statt in Mund kann die Wanderung schon vorher in Eggerberg beendet werden. Wanderzeit für diese Variante: 3 Std. 30 Min. Von Eggerberg aus verkehrt der RegioExpress Lötschberger stündlich Richtung Bern und Brig.
  • Die Wanderung ist teils exponiert und wird daher nur schwindelfreien und trittsicheren Wanderern empfohlen. Nicht geeignet mit Kindern. Gutes Schuhwerk wird vorausgesetzt.
  • Unser Tipp: der Wanderklassiker Lötschberger Südrampe 

Verfügbarkeit

Die Suonenwanderung ist je nach Witterung von Frühling bis Herbst begehbar.

Änderungen vorbehalten

Anreise

Reisen Sie mit dem RegioExpress Lötschberger ab Bern direkt nach Ausserberg. Ab Mund, Dorf fährt Sie das Postauto stündlich nach Brig.

Essen & Trinken

Unterwegs gibt es keine Verpflegungsmöglichkeiten. In Ausserberg im Biohof Fischerbiel können Sie eine Verpflegung für unterwegs einkaufen.

2 Kommentare 5 von 5 Sternen

Bewerten
Weitere Bewertungen

Standort

Tickets & Fahrplan
Ähnliche Angebote
Private Gruppenführung
BLS Bahnwanderweg Lötschberger Nordrampe
Geführte Gruppenwanderung Lötschberg Nordrampe
Besuchen
Kulinarik
Kambly Backevent top
Kambly Back-Event in Trubschachen
erleben
Wissen & Kultur
Gotthelf Zentrum pfarrhaus winter_2
Gotthelf Zentrum Lützelflüh
Besuchen
Private Gruppenführung
Lösch- und Rettungswagen
Interventions- & Erhaltungszentrum Frutigen
Besuchen
Angebote in der Nähe
Wandern & Natur
Steinböcke an der Südrampe
Welterbe erleben entlang der Lötschberg-Südrampe
Entdecken
Bahnerlebnisse
MIKA Kandertal 03
MIKA hält Hof 02. Dezember 2022 bis 03. Dezember 2022
Besuchen
Wissen & Kultur
Die Gestelnbur war während 200 Jahren Wohnort der Freiherren von Turn, einem Walliser Feudalgeschlecht.
Schnitzeljagd Finding-Daniel
Entdecken
Kulinarik
Kulinarischer Ausflug Suedrampe: Geniessen Sie Walliser Spezialitäten im Biohof Fischerbiel.
Kulinarischer Ausflug an die Lötschberger Südrampe
geniessen
Newsletter
PDF herunterladen
0 aus 0 Mediendateien