Fahrplanwechsel

Der neue Fahrplan kommt. Informieren Sie sich rechtzeitig.

Am 10. Dezember 2017 kommt der neue Fahrplan. Informieren Sie sich rechtzeitig über allfällige Änderungen.

Selbst wenn wir keine weitreichenden Neuerungen vorstellen können – wie z.B. vor einem Jahr die Verlängerung des RegioExpress Lötschberger von Bern via Lötschberg und Brig nach Domodossola –, so können wir Ihnen doch zahlreiche Angebotsverbesserungen bieten. Wir wünschen Ihnen weiterhin gute Fahrt mit der BLS – ob Bahn, Bus, Schiff oder Autoverlad.

Bahn

Die wichtigsten Änderungen in Kürze

RegioExpress Lötschberger, Abschnitt Spiez–Domodossola

Abends verkehrt ein zusätzliches Zugspaar zwischen Brig und Domodossola. Die Fahrzeiten zwischen Brig und Spiez erfahren bei einzelnen Zügen aber auch in der Taktlage Anpassungen im Minutenbereich, teilweise verkehren sie früher.

Regio Lötschberger Spiez–Zweisimmen

Der Zug Spiez ab 23.40 Uhr verkehrt nur noch Sonntag–Donnerstag, dafür verkehren in der Nacht Freitag/Samstag und Samstag/Sonntag zusätzlich zwei neue Zugspaare.
Wegen des Doppelspurausbaus Eifeld halten dort vorübergehend die Züge nur noch jede 2. Stunde.  

Regio Solothurn–Thun und Hasle-Rüegsau–Thun

Aufgrund des Umbaus des Bahnhof Konolfingen verkehrt der Regio Burgdorf–Thun ab 2. Juli vorübergehend nicht mehr durchgehend, nur noch mit Umsteigen in Konolfingen.
Ab 22. Oktober halten die Züge in Stalden i.E. und Brenzikofen vorübergehend nicht mehr; es verkehren Bahnersatzbusse.

Regio Lyss–Büren an der Aare

Auf dieser Linie wird der Takt für alle Stundentaktzüge in Fahrtrichtung Büren a.A.–Lyss um 30 Minuten geschoben, womit die Busanschlüsse in Büren a.A. verbessert werden. Zudem verkehren zusätzliche Züge, dies sowohl Montag bis Freitag als auch täglich.

S2 Laupen–Bern–Langnau i.E.

Der Halbstundentakt der S2 wird bis Betriebsschluss verlängert. Durch dieses zusätzliche Angebot wird die S1 auch abends in Oberwangen und Thörishaus Station nicht halten, und die letzte RE-Verbindung von Bern nach Langnau i.E. entfällt.

S31, Abschnitt Münchenbuchsee-Biel/Bienne

Morgens und abends wird je ein zusätzliches Zugpaar S31 von Münchenbuchsee von/nach Biel/Bienne verlängert.

Autoverlad Simplon

Neu wird der Autoverlad zwischen Brig und Iselle di Trasquera – durch die BLS betrieben. Dabei bleibt das Grundangebot des 90-Minuten-Takts bestehen. Ab Fahrplanwechsel werden wir das Angebot an insgesamt 35 Tagen pro Jahr verstärken – konkret während Feiertagen wie Ostern oder Auffahrt sowie an nachfragestarken Wochenenden im Sommer.

Nachtangebot

Moonliner

Eine Auswahl der Änderungen im Einzugsgebiet der BLS

M1 Bern – Zollikofen – Münchenbuchsee

Neu verkehrt der erste Kurs um 01.30 Uhr statt 01.15 Uhr in den Nächten Freitag/Samstag und Samstag/Sonntag.

M3 Bern – Ostring – Ostermundigen

Der erste Kurs um 0.15 Uhr entfällt in den Nächten Freitag/Samstag und Samstag/Sonntag.

M4 Bern – Saali – Gümligen – Worb – Biglen

Der erste Kurs um 01.15 Uhr entfällt in den Nächten Freitag/Samstag und Samstag/Sonntag.
Die Fahrt um 01.50 Uhr ab Worb nach Bern entfällt.

M5 Bern – Wabern – Belp

Neu verkehrt der erste Kurs um 01.30 Uhr statt 01.15 Uhr in den Nächten Freitag/Samstag und Samstag/Sonntag, die Unterwegshaltestellen werden weiterhin bedient.

M6 Bern – Köniz – Schlieren – Spiegel – Bern

Der erste Kurs um 01.15 Uhr entfällt in den Nächten Freitag/Samstag und Samstag/Sonntag.

M7 Bern – Bümpliz – Niederwangen – Laupen – Bösingen

Der erste Kurs um 01.15 Uhr entfällt in den Nächten Freitag/Samstag und Samstag/ Sonntag.
Die Fahrt um 01.40 Uhr ab Niederwangen entfällt.
Die Fahrzeiten zwischen Thörishaus und Neuenegg werden korrigiert.

M14 Burgdorf–Bern

Neu verkehrt der erste Kurs von «Bern, Bahnhof» nach «Hasle-Rüegsau, Bahnhof» um 01.30 Uhr statt 01.15 Uhr in den Nächten Freitag/Samstag und Samstag/Sonntag.

M15 Bern – Münsingen – Thun – Spiez – Interlaken

Neu verkehrt der erste Kurs (STI 15.2) ab Bern um 01.30 Uhr statt 01.15 Uhr in den Nächte Freitag/Samstag und Samstag/Sonntag, die Unterwegshaltestellen werden weiterhin bedient.
Abfahrt ab Münsingen neu um 01.54 Uhr in Richtung Bern.
Abfahrt ab Thun bleibt wie bisher.
Der Shuttle-Bus ab Gwatt wird gestrichen, neu wir die Fahrt durch die Hinfahrt des M26 abgedeckt, der
Einstieg beim Zeughaus fällt weg.
Neuer Kurs um 01.15 Uhr ab Spiez bis Thun (Hinfahrt von der Linie M26).
Neue mögliche Einsteiger ab „Gümligenfeld“ vom Multiplex Kino (offen bis 01.30 Uhr).

M20 Bern – Konolfingen – Grosshöchstetten – Langnau i.E. – Wiggen (-Schangnau)

Neu verkehrt die Linie M20 nur noch bis Trubschachen.
Neu können die Haltestellen „Schüpbach, Dorf“ bis „Langnau i.E., Bernstrasse“ nur noch zum Aussteigen genutzt werden.

M30 Solothurn – Grenchen – Biel/Bienne

Der Kurs 00.40 Uhr ab Solothurn nach Grenchen entfällt in den Nächte Freitag/Samstag und Samstag/Sonntag.
Neu starten die Umläufe ab «Amthausplatz».
Die Fahrten ab Biel führen via Amthausplatz und Baseltor.
Neu Haltestelle: „Lengnau, Greinberg“.

M99 Shuttle-Bus Solothurn

Neu verkehrt ein Shuttle-Bus in Solothurn ab dem Kofmel bis Amthausplatz.
Wird durch die Busse M11 und M53 abgedeckt.

Nachtstern

Keine Änderungen im Einzugsgebiet der BLS.

Bauarbeiten Bus statt Bahn

Streckensperrungen infolge Bauarbeiten 2018

Bern–Zollikofen 6. Januar bis 9. April immer Samstag bis und mit Montag
Marin-Epagnier–Neuchâtel
17. bis 19. und 24. bis 26. Februar
Zollikofen–Schönbühl SBB 24./25. Februar und 24./25. November
Busswil–Büren an der Aare 26. Februar bis 2. März
Thun–Konolfingen 1. März bis 15. Juni immer Montag bis und mit Freitag
Zollikofen–Münchenbuchsee 3./4. März und 23./24. Juni und 7./8. Juli und 3./4. November und 17./18. November
Willisau–Wolhusen 3./4. und 17./18. März und 28./29. April
Heimberg–Konolfingen 10/11. März und 14./15. April
Kerzers–Lyss 12. bis 16. März und 16. bis 20. Juli
Bern–Ostermundigen 17./18. März
Ramsei–Langnau i.E.
9. bis 22. April
Spiez–Interlaken Ost 28./29. April
Burgdorf–Aefligen 5./6. Mai
Hasle-Rüegsau–Ramsei 26./27. Mai
Bowil–Langnau i.E. 9./10. Juni und 11./12. August
Thun–Heimberg 9./10. Juni und 23./24. Juni
Bern–Zollikofen 16./17. Juni bis 1. Juli und 8./9. Dezember
Grosshöchstetten–Oberdiessbach 29. Juni bis 1. Juli
Spiez–Zweisimmen 8. bis 15. Juli
Ramsei–Sumiswald-Grünen 14. Juli bis 5. August
Wolhusen–Malters 16. bis 28. Juli
Münchenbuchsee–Suberg-Grossaffoltern 21./22. Juli
Hasle-Rüegsau–Konolfingen 12. bis 26. Oktober
Bern Brünnen Westside–Kerzers 12./14. Oktober
Solothurn–Utzenstorf 27./28. Oktober
Bern Weissenbühl–Belp 10./11. November und 24./25. November
Littau–Luzern 17.18. November
Langenthal–Lotzwil
8./9. Dezember
Flamatt–Laupen
9. Dezember und 15./16. Dezember und 22./23. Dezember

Während der genannten Totalsperren verkehren Bahnersatzbusse. Mehr Infos zu diesen Totalunterbrüchen und über weitere Wochenend- und Nachtsperren finden Sie in unserem Newsletter und unter Verkehrslage.

Neuigkeiten Rollmaterial

Refit NINA

Bis Mitte 2019 werden die 23 dreiteiligen und 13 vierteiligen NINA-Züge einem umfassenden Refitprogramm unterzogen.

Verpflegungs- und Familienzone im Kambly Zug

Die beiden Lötschberger-Züge im Kambly-Design verkehren als RegioExpress Luzern und Bern sowie als S6 zwischen Luzern und Langnau i.E.  Neu verfügen diese beiden Züge über eine Verpflegungszone mit mit Kaffee- und Snackautomaten sowie einer Familienzone. Auf einzelnen Verbindungen bedienen Sie unsere Reisebegleiter direkt am Sitzplatz.

Modernisierung Fahrgastinformationssysteme (FIS)

Bis Ende 2019 wird die gesamte Lötschberger- und NINA-Flotte mit dem neuen FIS ausgerüstet sein.
Damit sind zu diesem Zeitpunkt 70 Prozent der gesamten BLS-Flotte mit dem neuen FIS ausgerüstet. Die bis dahin nicht umgerüsteten Fahrzeuge werden mit dem Einsatz der neuen Fahrzeuge (s. unten) stillgelegt, so dass bis 2025 alle BLS-Fahrzeuge mit einem modernen FIS ausgerüstet sind.

Neue Züge

Damit Sie künftig komfortabler, zuverlässiger und damit sorgloser unterwegs sind, bestellt die BLS 58 einstöckige, je rund 100 Meter lange Triebzüge für den RegioExpress-Verkehr und die S-Bahn Bern. Es handelt sich um die bewährten FLIRT-Fahrzeuge neuster Generation, welche ebenfalls die Schweizer Firma Stadler Rail konzipiert und herstellt. Sie ersetzen zwischen 2021 und 2026 die aktuell 43 ältesten Pendelzüge der BLS-Flotte und ermöglichen geplante Fahrplanausbauten. Zudem werden bestehende Kapazitätsengpässe auf der beliebten Lötschberg-Bergstrecke, im Simmental sowie auf der Berner S-Bahn-Linie S2 behoben. Die neuen Züge werden rund 250 bequeme Sitzplätze und praktische Stehplatzzonen aufweisen.

Neuigkeiten Bahnhöfe und Infrastrukturbauten

Eifeld

Nebst dem Bau eines neuen Perrons wird die Linienführung angepasst und damit die Streckengeschwindigkeit erhöht. Zudem wird dieser Abschnitt auf Doppelspur ausgebaut, so dass Eifeld zur Kreuzungsstelle wird. Diese verbessert die Fahrplanstabilität. Der Umbau dauert voraussichtlich bis Ende 2019.

Grünenmatt

Die Gleis-, Fahrleitungs- und Sicherungsanalgen am Bahnhof Grünenmatt werden erneuert und nicht benötigte Anlageelemente abgebaut. Ausserdem wird ein neuer Perron mit behindertengerechten Zugang gebaut, was das ebenerdige Ein- und Aussteigen ermöglicht. Weiter werden bei den Publikumsanalgen eine neue Bushaltekante gebaut und die Park&Ride- und Bike&Ride-Anlagen neu gestaltet. Die Umbauten beginnen Mitte 2018 und dauern voraussichtlich bis Mitte 2019

Gümmenen

Die Gleis- und Fahrleitungsanlagen am Bahnhof Gümmenen werden erneuert und der Bahnhof wird durch den Bau eines neuen Liftes behindertengerecht ausgebaut. Ausserdem werden die Perrons erhöht und ermöglichen somit das ebenerdige Ein- und Aussteigen. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Mitte 2019 abgeschlossen sein.

Kleindietwil

Am Bahnhof Kleindietwil wird ein neuer Perron mit behindertengerechtem Zugang gebaut, was das ebenerdige Ein- und Aussteigen ermöglicht. Die Umbauten werden von August bis November 2018 durchgeführt.

Lattigen bei Spiez

Am Bahnhof Lattigen bei Spiez wird ein neuer Perron mit behindertengerechtem Zugang gebaut, was das ebenerdige Ein- und Aussteigen ermöglicht. Die Umbauten werden von Mai bis September 2018 durchgeführt.

Lotzwil

Der Bahnhof Lotzwil wird neu gestaltet. Sämtliche bestehende Gleisanlagen werden durch neue Gleisanlagen ersetzt. Die Sicherungs- und Bahntechnikanlagen und das Technikgebäude werden erneuert. Ausserdem wird ein neuer verlängerter Perron gebaut und das Bahnhofumfeld und der Zugang zur Bahn neu gestaltet. Die Umbauten beginnen Anfang 2018 und dauern voraussichtlich bis Ende 2020

Menznau

Die Gleis- und Sicherungsanlagen am Bahnhof Menznau werden erneuert. Weiter wird die Perron-Anlage zeitgemäss und kundefreundlich umgebaut, und der Zugang zur Bahn soll in der Gestaltung optimiert werden. Die Umbauten dauern voraussichtlich bis Ende 2020.

Oberdiessbach

Der Bahnhof Oberdiessbach wird behindertengerecht umgebaut. Es werden Erneuerungen an den Gleisanlagen vorgenommen und der Perron wird erhöht, was das ebenerdige Ein- und Aussteigen ermöglicht. Zudem werden die Publikumsanlagen wie die Busstation, die Park&Ride- und Bike&Ride-Anlagen neu gestaltet. Die Umbauten dauern voraussichtlich bis Ende 2019.

Rohrbach

Bestehende Gleisanlagen werden durch neue Gleisanlagen ersetzt. Die Bahntechnik- und Sicherungsanlagen werden erneuert und das bestehende Aufnahmegebäude sowie der Güterschopf werden saniert. Weiter wird der Hauptperron verlängert und erneuert, und das Bahnhofumfeld und der Zugang zu Bahn werden neu gestaltet. Die Umbauten beginnen Anfang 2018 und dauern voraussichtlich bis Ende 2020.

Doppelspur Rosshäusern–Mauss

Der neue doppelspurige Rosshäuserntunnel, Kernstück des neuen Doppelspurabschnitts Rosshäusern–Mauss auf der Linie Bern–Neuchâtel, wird voraussichtlich im September 2018 einspurig und im November 2018 doppelspurig in Betrieb genommen.

Sumiswald-Grünen

Der Bahnhof Sumiswald-Grünen wird zu einem zeitgemässen Bahnhof umgebaut. Nebst verschiedenen Anpassungen der Bahntechnikanlagen und der Integration ins Stellwerk Ramsei werden auch die Gleis- und Sicherungsanlage erneuert. Weiter wird der Perron verlängert und die Publikumsanlagen, wie die Busstation, Park&Ride-Anlage und der Zugang zur Bahn werden optimiert. Die Umbauten beginnen Anfang 2018 und dauern voraussichtlich bis Mitte 2019.

Wabern bei Bern

Die Gleis- und Fahrleitungsanlagen am Bahnhof Wabern bei Bern werden  erneuert. Ausserdem wird das bestehende Perron erhöht und verlängert, die Zugänge erneuert und behindertengerecht umgebaut. Die Umbauten beginnen Anfang 2018 und dauern voraussichtlich bis Anfang 2022.

Wiler

Am Bahnhof Wiler werden die Fahrbahn erneuert und nicht mehr benötigte Weichen ausgebaut. Ausserdem wird durch die Verlängerung des Perrons und den behindertengerechten Umbau der Zugänge und Perrons der Kundenkomfort erhöht. Die Bauarbeiten beginnen Anfang 2018 und dauern voraussichtlich bis Ende 2020.

Bus

Region Burgdorf

Im Jahr 2018 sind grössere Baustellen, welche unseren Linienverkehr beeinträchtigen, geplant. Bitte beachten Sie die örtlichen Signalisationen und Publikationen in regionalen Medien und Reisehinweise im Onlinefahrplan.

Linie 465 Fraubrunnen/Lyssach–Kernenriedstrasse–Burgdorf–Hasle-Rüegsau

Die Busse zwischen Burgdorf, Bahnhof und Lyssach, Kernenriedstrasse verkehren von Montag bis Samstag bereits ab 06.00 Uhr statt ab 08.00 Uhr im Viertelstundentakt.

Zusätzliche Kurse:
Burgdorf, Bahnhof    ab    06.15, 06.46, 07.15 und 07.46
Lyssach, Kernenriedstrasse    ab    06.29, 06.59, 07.29 und 07.59

Linie 466 Burgdorf–Kirchberg–Ersigen–Koppigen–Wynigen

Von Montag bis Freitag verkehrt ein zusätzlicher Frühkurs um 05.27 Uhr ab «Ersigen Gemeindehaus» nach «Burgdorf, Bahnhof». Die Haltestelle «Niederösch, Post» heisst neu «Niederösch, Oberdorf».

Linie 468 Burgdorf–Heimiswil–Kaltacker–Lueg

Die Haltestelle «Heimiswil, Post» heisst neu «Heimiswil, Oberdorf» und die Haltestelle «Kaltacker, Post» neu «Kaltacker, Ramisberg».

Kurzstrecken Raum Burgdorf

Die Haltestellen «Burgdorf, Eyfeldweg» und «Burgdorf, Parkhaus Oberstadt» befinden sich neu im Kurzstreckenbereich. Auf den Linien 465, 466 und 467 können Sie neu durchgehend mit einem Kurzstrecken-Billet verkehren, sofern die Fahrt ohne umsteigen, ohne Fahrtunterbruch zurückgelegt wird und die gewählte Strecke von der Distanz her in den Kurzstreckenbereich fällt. Diese Änderung gilt nur für die Linien 465, 466 und 467. Für die Stadtlinien 461, 462 und 463 wird weiterhin die Kurzstrecke bis und ab Burgdorf, Bahnhof resp. Burgdorf, City gerechnet.

Region Langnau

Linie 271 Langnau i.E.–Signau-Röthenbach i.E.

Erweitertes Abendangebot täglich ab 21.00 Uhr:

  • Neuer Kurs um 21.18 Uhr Signau, Bahnhof–Röthenbach, Dorf
  • Kurs um 21.48 Uhr Signau, Bahnhof–Röthenbach, Dorf fällt weg
  • Neuer Kurs um 22.18 Uhr Signau, Bahnhof–Röthenbach, Dorf
  • Neuer Kurs um 21.45 Uhr Röthenbach, Dorf–Signau, Bahnhof
  • Kurs um 22.15 Uhr Röthenbach, Dorf–Langnau i.E., Bahnhof direkt fällt weg
  • Neuer Kurs um 22.45 Uhr Röthenbach, Dorf–Langnau i.E., Bahnhof via Signau, Bahnhof

Region Sumiswald/Hasle-Rüegsau/Huttwil

Linie 491 Huttwil–Eriswil

Der Kurs um 11.50 Uhr verkehrt wieder von Montag bis Freitag um 11.45 Uhr ab Huttwil, Bahnhof nach Eriswil, Hinterdorf.

Der Kurs um 12.02 Uhr ab Eriswil, Hinterdorf verkehrt wieder von Montag bis Freitag um 11.57 Uhr ab Eriswil, Hinterdorf nach Huttwil, Bahnhof und bietet dort Anschluss an die S6 Richtung Langenthal und die S7 Richtung Wolhusen.

Linie 493 Huttwil–Wyssachen

Der Kurs um 11.50 Uhr ab Huttwil, Feuerwehrmagazin verkehrt wieder von Montag bis Freitag um 11.45 Uhr ab Huttwil, Bahnhof nach Wyssachen. Die Abfahrt ab Huttwil, Feuerwehrmagazin wird aufgehoben.

Der Kurs um 12.03 Uhr ab Wyssachen, Abzw. Roggengrat verkehrt wieder von Montag bis Freitag um 11.57 Uhr nach Huttwil und bietet dort Anschluss an die S6 Richtung Langenthal und die S7 Richtung Wolhusen.

Schiff

Thunersee

Saisons

Winter 
10.12.2017 – 29.03.2018
Frühling 30.03.2018 – 09.05.2018
Sommer
10.05.2018 – 14.10.2018
Herbst/Winter
15.10.2018 – 08.12.2018

Fahrplanänderungen

Winter

  • Neuer Kurs 101 ab 10.03.–29.03.2018 Thun (See) ab 13.10 Uhr bis Einigen (See) an 13.42 Uhr, Einigen ab 13.45 Uhr, Thun an 14.20 Uhr und Kurs 121 Thun (See) ab 14.40 Uhr bis Beatenbucht (See) an 16.02 Uhr, Beatenbucht ab 16.06 Uhr, Thun an 17.20 Uhr

Sommer

  • Neue Verkehrszeiten des Kurses 117 Richtung Interlaken auf dem Abschnitt Gwatt Deltapark neu bis Beatushöhlen-Sundlauenen mit Bedienung der Stationen Faulensee und Beatenbucht
  • Neue Verkehrszeiten des Kurses 118 Richtung Thun ab Beatushöhlen-Sundlauenen mit Halt in Merligen

Herbst/Winter

  • Kurs 119/120 Thun ab 14.40 Uhr, Beatenbucht ab 16.17 Uhr verkehrt neu in beide Richtungen ohne Halt in Hilterfingen, Oberhofen und Längenschachen täglich vom 15.10.-04.11.2018

Brienzersee

Saisons

Frühling
30.03.2018 – 09.05.2018
Sommer/Herbst
10.05.2018 – 21.10.2018

Fahrplanänderungen

Keine

Autoverlad

Kandersteg–Goppenstein

Keine Änderungen.

Kandersteg–Iselle di Trasquera

Keine Änderungen.

Brig–Iselle di Trasquera

Neu betreibt die BLS den Autoverlad Brig–Iselle di Trasquera. Das Grundangebot (90-Minuten-Takt) bleibt bestehen. An total 35 Tagen mit grosser Nachfrage – Feiertage sowie Sommer-Wochenenden – erweitern wir das Angebot. Die Züge fahren dann stündlich. In den kommenden Jahren möchten wir den Fahrplan weiter ausbauen. Sämtliche Autozüge werden als reine Verladezüge geführt. Infos zum Fahrplan und zu den Preisen unter Autoverlad Brig–Iselle di Trasquera

Tickets und Preise

Neuigkeiten ÖV Schweiz

SwissPass

Ab Dezember 2017 sind die Jahresabos von Libero, Passepartout und Frimobil auf dem SwissPass erhältlich. Ab Frühling 2018 folgen auch die Monatsabos. Damit verschwinden die bisherigen Verbund-Abos aus dem Portemonnaie, und Sie sind ganz einfach mit einer einzigen Karte – dem SwissPass – im ganzen ÖV unterwegs. Kaufen Sie Ihr neues Abo noch heute.

Spartageskarte

Reisen Sie ab CHF 29.00* einen Tag lang mit dem ÖV durch die ganze Schweiz – egal ob mit Bahn, Bus oder Schiff. Alle GA-Bereichsstrecken stehen Ihnen offen. Die Spartageskarte ist nur über die App «BLS Mobil» erhältlich und kann frühestens 30 Tage bis spätestens einen Tag vor dem Reisedatum gekauft werden. Auch Personen ohne Halbtax-Abo profitieren von einer Vergünstigung. Auf der App finden Sie Spartageskarten für die 2. und für die 1. Klasse. Frühbucher werden belohnt – die Schnellsten bezahlen am wenigsten.*Preis mit Halbtax 2. Klasse. Je früher Sie buchen, desto günstiger reisen Sie. Keine Erstattung und kein Umtausch möglich.

BLS-Tageskarte

Die BLS-Tageskarte wird ab dem Fahrplanwechsel aufgrund der Lancierung der Spartageskarte nicht mehr angeboten.

BLS-Webshop

Neu kaufen oder erneuern Sie Ihr Verbundabonnement (Libero, Passepartout und Frimobil) ganz schnell und unkompliziert über den BLS-Webshop. Einfach bls.ch/abokaufen eingeben und Ihr gewünschtes Verbundabonnement auswählen.

 

Reisezentren und Verkaufsstellen

Bern

Das BLS Reisezentrum an der Genfergasse 11 führt ab 14. Dezember 2017 donnerstags den Abendverkauf ein und ist künftig bis 19.00 Uhr für Sie geöffnet.

Biglen

Die BLS Verkaufsstelle hat folgende neue Öffnungszeiten:

  • Montag bis Freitag    06.30–11.30 und 12.50–16.00 Uhr

Interlaken West

Der Bahnhof Interlaken West wird ab Januar 2018 komplett umgebaut.
Aus diesem Grund wird das BLS Reisezentrum ab Januar in ein Provisorium ziehen und frühestens Ende 2018 die neuen Geschäftsräumlichkeiten am umgebauten Bahnhof beziehen können. Die Öffnungszeiten bleiben unverändert.

Kirchberg-Alchenflüh

Die BLS Verkaufsstelle Kirchberg-Alchenflüh hat folgende neue Öffnungszeiten:

  • Samstag   neu geschlossen

Tipps für Ihre Reise

Fahrausweise

Fahrausweise erhalten Sie am Bahnschalter, an der Schiffstation/auf dem Schiff, beim Buschauffeur, am Billettautomaten oder mit den Apps BLS mobil (inkl. Spar-Angebote) oder «lezzgo». In allen BLS-RegioExpress-Zügen können Sie Ihren Fahrausweis auch beim Reisebegleiter (Servicegebühr CHF 10.00, Klassenwechsel Mindestpreis CHF 5.00) kaufen. In allen übrigen Zügen sowie bei Bus und Tram gilt Selbstkontrolle: Ohne gültigen Fahrausweis bezahlen Sie einen Zuschlag von mindestens CHF 100.00 und Ihre Personalien werden erfasst.

Gruppenreise

Für Gruppen ab 10 Personen ist meist eine kostenlose Sitzplatzreservation obligatorisch. In den BLS-RegioExpress-Zügen (inkl. Regio Lötschberger Spiez–Zweisimmen) werden Ihre Sitzplätze angeschrieben, in den Regio- und S-Bahn-Zügen sowie bei Bus und Schiff nicht. Jedoch wird Ihnen genügend Platz bereitgestellt. Beim Kauf eines Gruppenfahrausweises erhalten Sie 20% Rabatt auf den Normaltarif. Zudem reist jede 10. Person gratis.

Sitzplatzreservation

In den BLS-RegioExpress-Zügen (inkl. Regio Lötschberger Spiez–Zweisimmen, exkl. RE Bern–La Chaux-de-Fonds) können Sie bis am Vortag um 15.00 Uhr am Bahnschalter oder via Online-/Mobile-Fahrplan für CHF 5.00 Ihren Sitzplatz reservieren.

Lange Züge, kurze Perrons

Um Ihnen genügend Sitzplätze anzubieten, verkehren zeitweise längere Züge, die jedoch bei einigen Haltepunkten an den Perrons noch nicht genügend Platz finden. Der Ausstieg ist dann nicht bei allen Türen möglich und einzelne Türen, Wagen oder Fahrzeuge werden abgeschlossen.

Flügelzug (2 Ziele)

Einige unserer Züge werden an bestimmten Bahnhöfen in zwei Teile getrennt und fahren an unterschiedliche Ziele weiter. Bitte beachten Sie die Infos und Anschriften am und im Zug. 

Reisende mit Handicap

Für Mobilhilfe beim Ein- und Aussteigen melden Sie sich bitte beim Call Center Handicap (täglich erreichbar von 06.00 bis 22.00 Uhr): Tel. +41 (0)800 007 102 (gratis) oder mobil@sbb.ch.

0 Mediendateien
    Fahrplan
    Online-Fahrplan

    Planen Sie Ihre schweiz­weite Reise und kaufen Sie neu ihr Ticket direkt im Online Fahrplan

    Route planen
    Fahrplan
    Die ÖV-Verbindungen Ihrer Haltestelle

    Abfahrtstabellen und Druckfahrpläne

    Mehr
    Newsletter