Wissen & Kultur

Gotthelf Zentrum Lützelflüh

Wo Jeremias Gotthelf lebte und wirkte

Erleben Sie den Schriftsteller und Prediger hautnah. Entdecken Sie, wie Gotthelf mit seiner Familie gelebt hat, wo «Uli der Knecht», «Die Käserei in der Vehfreude», «Anne Bäbi Jowäger» und «Die Schwarze Spinne» entstanden sind. Wo er seine Predigten und Briefe verfasst und mit Gästen diskutiert und debattiert hat. Der Visionär und seine Zeit werden begreifbar und erlebbar, Gotthelf wird lebendig. Sein Werk ist aktueller denn je, seine Themen beschäftigen uns auch heute noch: Kindsmissbrauch, Schulfragen, Alkoholismus, Eigennutz und Egoismus, Aberglaube und Impfskepsis sind nur einige davon.

Anreise mit dem Zug nach Lützelflüh-Goldbach. Das Gotthelf Zentrum erreichen Sie ab Bahnhof Lützelflüh-Goldbach in ca. 10 Minuten zu Fuss.

Sonderausstellung «Die Käserei in der Vehfreude»

Sonderausstellung: «Gotthelfs Welt - illustriert»

Das Gotthelf Zentrum ist ein Literaturmuseum, da gibt es viel zu lesen. Bei der Sonderausstellung «Gotthelfs Welt – illustriert» stehen aber Bilder und Zeichnungen im Zentrum.

Schon zu Lebzeiten Gotthelfs kam der Wunsch auf, seine Romane und Novellen zu illustrieren. Und diese Lust hält bis heute an. So spiegeln die mit Bildern versehenen Ausgaben auch den Zeitgeschmack wider.

Allerdings: Immer wieder gab es Kritik an den Illustrationen - Gotthelf erzähle so plastisch, seine Gestalten hätten ein so eigenes Leben, dass der Leser die Personen und Handlungen selber sehe. Dazu brauche es keine Bilder! Heute stellt sich die Frage kaum mehr: Wir sind uns gewohnt, dass Geschichten bebildert, vertont oder verfilmt werden.

In sechs verschiedenen Abteilungen zeigt die aktuelle Sonderausstellung Bebilderungen von Gotthelf Ausgaben aus verschiedenen Epochen und von den unterschiedlichsten Künstlern: 
- Die Zeichnungen von Theodor Hosemann zu «Uli der Knecht» im Springer-Verlag, Berlin, die Gotthelf übrigens nicht gefallen haben;
- Verschiedene Ausgaben des Jugendbuchs «Der Knabe des Tell»; 
- Zwei wenig bekannte Künstler aus der ehemaligen DDR;
- Rudolf Müngers Ausgabe des «Kurt von Koppigen» mit Illustrationen und Buchschmuck im Jugendstil; 
- «Landschaften und Häuser» – Gotthelfs Umwelt; 
- «Frauen», Gotthelfs vielfältige Frauenfiguren.

 

Öffnungszeiten Am 01.03.2024 verfügbar

13. November 2023  - 29. Februar 2024 geschlossen (Gruppenführungen möglich)

1. März - 31. Oktober 2024

Mo            geschlossen
Di–So        13.30–17.00 Uhr 

Das Museum ist an Ostermontag, Pfingstmontag, an Auffahrt und am 1. August geöffnet.

1. November 2024 - 28. Februar 2025

Samstag und Sonntag  13.30–17.00 Uhr

Geschlossene Tage: 24. - 26. Dezember 2024 und 31. Dezember 2024 - 2. Januar 2025

Änderungen vorbehalten

Preise

Einzeleintritte

  • CHF 12.00 Erwachsene
  • CHF 10.00 AHV, Studierende (mit Ausweis)
  • CHF 4.00 Kinder ab 7 Jahren
  • gratis Kinder bis 6.99 Jahre

Freier Eintritt

  • Raiffeisen MemberPlus Karte
  • Schweizer Museumspass

 

Preise in CHF, inkl. MwSt. / Preis- und Produktänderungen bleiben vorbehalten

Gruppenführungen

Gruppenführung durchs Gotthelf Zentrum in Lützelflüh

Erfahren Sie Spannendes und Überraschendes von kompetenten Gotthelf-Kennern über das Leben und die Werke von Jeremias Gotthelf.

Führungen für Gruppen umfassen eine Einführung in Leben und Werk von Jeremias Gotthelf, den Besuch des Museums und auf Wunsch die Besichtigung der Sehenswürdigkeiten in der nächsten Umgebung. Eine Führung dauert 1½ Stunden. Erfahrungsgemäss ist es sinnvoll, für den Besuch 2–2½ Stunden einzuplanen.

Sprachen: Berndeutsch, Hochdeutsch
Fremdsprachen: Französisch, Englisch (nach Vereinbarung)

Führungen sind auch ausserhalb des Öffnungszeiten möglich.

Anmeldung erforderlich

Zusätzliches Angebot

Geniessen Sie mit Ihrer Gruppe nach der Museumsführung ein Apéro in unserem schönen Bistro oder doch lieber Kaffee und Kuchen im Gotthelf Saal? Gerne stellen wir ein Angebot nach Ihren Vorstellungen zusammen. 

Anreise für Gruppen

Buchen Sie Ihre Anreise in Ihrem BLS Reisezentrum oder online über das Bestellformular für Gruppen.

BLS-Tipp

Wanderung mit Museums-Besuch

Verbinden Sie Ihren Besuch im Gotthelf Zentrum mit einer Wanderung in den Hügeln des Emmentals. Sei es die Kulturwanderung «Unterwegs zu Gotthelf», die Wanderung mit dem Besuch in der Emmentaler Schaukäserei in Affoltern im Emmental oder sogar eine zweitägigen Tour.

Wandervorschläge mit Karte

Anreise

Mit dem Zug nach Lützelflüh-Goldbach. Das Gotthelf Zentrum erreichen Sie ab Bahnhof Lützelflüh-Goldbach in ca. 10 Minuten zu Fuss.

Keine Bewertungen 0 von 5 Sternen

Bewerten
Weitere Bewertungen

Standort

Tickets & Fahrplan
Ähnliche Angebote
Wissen & Kultur
Tschäggättä - lebendiges Brauchtum im Lötschental
Lötschental – Kultur und Tradition erleben
entdecken
Wissen & Kultur
Avenches Aventicum © Schweiz Tourismus, Dominik Baur
Avenches – Hauptstadt des römischen Helvetiens
Entdecken
Wissen & Kultur
Eine Dame beim interessanten Rundgang in der Schaukäserei
Rundgang durch die Emmentaler Schaukäserei
Geniessen
Private Gruppenführung
Lötschberg Basistunnel
Lötschberg-Basistunnel
Besuchen
Angebote in der Nähe
Schulen
Instandhaltung Cargo Spiez Rahel
BLS-Werkstätte Oberburg für Schulklassen 7.-9. Klasse
Besuchen
Bahnerlebnisse
Freizeitpfad Emme Aussicht
Interaktives Outdoor-Erlebnis entlang der Emme
Erleben
Wissen & Kultur
Schloss Burgdorf im Winter von schneebedeckten Bäumen umgeben
Schloss Burgdorf
Entdecken
Wissen & Kultur
Schloss Burgdorf im Winter von schneebedeckten Bäumen umgeben
Burgdorf: Wo Tradition auf Moderne trifft
Entdecken
Newsletter
PDF herunterladen
0 aus 0 Mediendateien