Travaux et constructions

Doublement de la voie Wabern–Kehrsatz

BLS fait évoluer le sud de Berne. Le tronçon Berne–Belp–Thun fait partie du S-Bahn Bern. Chaque jour, BLS y assure le transport de plus de 13’000 passagers, un chiffre qui atteindra 18'000 d’ici 2030. C’est pourquoi BLS réaménage en double voie le tronçon entre Wabern et Kehrsatz Nord, éliminant ainsi le goulet d’étranglement au sud de Berne et élargissant l’offre du S-Bahn Bern. La gare de Wabern sera modernisée par la même occasion.

Le tronçon à une seule voie entre Wabern et Kehrsatz-Nord est très emprunté. Ce trafic ferroviaire élevé entraîne des retards et des congestions. De ce fait, BLS double ces trois kilomètres. Par ailleurs, la gare de Wabern est vieille, dépassée et ne satisfait pas aux exigences de la loi sur l’égalité pour les handicapés (LHand). Une nouvelle gare plus agréable changera la situation. Il sera possible d’accéder tranquillement aux nouveaux quais via un passage souterrain. En outre, des accès à la Dorfstrasse, directs et adaptés aux personnes handicapées, verront le jour, de même entre la place de la gare et la Kirchstrasse. Le passage souterrain de la Kirchstrasse sera aussi totalement rénové et sécurisé pour tous les usagers des transports.

Das ändert sich

Drei Kilometer Doppelspur

Die drei Kilometer zwischen dem Frischingweg in Wabern und der Haltestelle Kehrsatz Nord werden durchgehend auf zwei Spuren ausgebaut. Die Züge werden schneller fahren und so auch in Zukunft die Anschlüsse in Thun und Bern einhalten können.

Ein neuer Bahnhof Wabern

Der neue Bahnhof wird hell und praktisch. Der heutige Mittelperron wird durch zwei überdachte 220 Meter lange Aussenperrons ersetzt. Von der Kirchstrasse und der Dorfstrasse gelangt man künftig auf beiden Seiten der Gleise zu den Perrons, welche ebenfalls durch eine neue Unterführung verbunden werden. Das bestehende Bahnhofsgebäude aus der Gründerzeit der Bahn bleibt erhalten.

Eine breite und sichere Unterführung Kirchstrasse

Für den Doppelspurausbau muss die Kirchstrassenunterführung verbreitert werden. Diese ist ohnehin sanierungsbedürftig. Deswegen wird sie gleich komplett neu gebaut, damit sie für sämtliche Verkehrsteilnehmer übersichtlicher und sicherer wird.

Längere Perrons in Kehrsatz-Nord

Damit auch in Kehrsatz-Nord künftig längere Züge halten können, werden die beiden Perrons auf 220 Meter verlängert.

0 de 0 Fichiers de médias

    Dates-clés

    • Début prévu des travaux: début 2018
    • Mise en service prévue: fin 2020
    • Coûts: le coût total du doublement de la voie et de la modernisation de la gare de Wabern s’élève à environ CHF 70 millions. 
    0 de 0 Fichiers de médias

      Qu’apportera le projet?

      • Le doublement de la voie augmentera la capacité sur ce tronçon. Cela permettra de mieux planifier les améliorations de l’offre.
      • Comme les trains circuleront plus vite, BLS pourra garantir de meilleures correspondances avec le trafic longue distance à Thoune et Berne et mieux respecter ses horaires.
      • La nouvelle gare de S-Bahn de Wabern sera plus confortable et offrira une plus grande sécurité. Nous rendons ainsi les transports publics plus conviviaux et plus attrayants.
      • Un nouvel appareil d’enclenchement permettra de commander à distance les aiguilles et signaux depuis la centrale d’exploitation BLS de Spiez.

      Eingeschränkter Betrieb der S31

      Damit die Bauarbeiten schneller vorankommen, wird der Betrieb der S31 zwischen Bern und Belp zum Teil eingeschränkt. Die S31 fällt von 8.15 bis 16.15 Uhr zwischen Bern Weissenbühl und Belp aus und verkehrt deshalb nur bis Bern Weissenbühl. Zu den Hauptverkehrszeiten verkehrt die S31 gemäss Fahrplan. Auch die Fahrzeiten der S3, S4 und S44 bleiben unverändert. Bitte prüfen Sie Ihre Verbindungen im Online-Fahrplan.

      Die Einschränkung gilt zwischen dem 9. Juli und 10. August 2018, zwischen dem 24. September und 12. Oktober 2018, sowie jeweils während dem ganzen Fahrplanjahr 2019 und 2020.

      Informationen zu den weiteren Einschränkungen im Bahnverkehr infolge Bauarbeiten finden Sie auf bls.ch/verkehr

      Aktuelles

      Die BLS organisiert die Arbeiten so, dass Emissionen oder Transportfahrten auf der Strasse für Anwohner und Reisende auf ein Minimum reduziert werden. Über intensive Bauphasen mit erhöhter Lärmbelastung werden Sie hier laufend informiert.

      Nächste Bauetappen mit erhöhten Emissionen

      • Montag, 25. März bis Samstag, 27. Juli 2019: Nachtarbeiten jeweils von 20.00 bis 06.00 Uhr unter der Woche, ohne Feiertage. Gilt für die Bereiche: Morillon – Kirchstrasse, Bahnhof Wabern und Gurtenparking – Grünaustrasse – Breitenacker.
      • Ab Freitag, 14. Juni, 20.00 Uhr durchgehend bis Montag, 17. Juni 2019, 06.00 Uhr: Wochenendarbeiten. Gilt für die Bereiche: Morillon – Kirchstrasse, Bahnhof Wabern und Bächtelenpark – Maiezyt. 

      Ausblick

      Die Doppelspur im Bereich Frischingweg – Kirchstrasse können wir im Juni 2019 in Betrieb nehmen. Direkt danach starten die Arbeiten im Bahnhof Wabern mit einer zweiwöchigen Streckensperre ab Ende Juli 2019. Wir informieren Sie frühzeitig im Detail darüber.

      0 de 0 Fichiers de médias
        Travaux et constructions
        Nachtarbeiten
        Nuisances sonores et autres perturbations

        Pas de travaux sans nuisances sonores

        Plus
        Informations
        S-Bahn Bern

        Plus d’informations sur l’ensemble du réseau RER bernois

        vers le site
        Projets & informations
        Voyager sans obstacles
        Plus
        Newsletter