Neue BLS-Werkstätten

Umbau Werkstätte Spiez

Im Rahmen der Dreistandortstrategie in der Instandhaltung der S-Bahn Züge der BLS wird die Werkstatt in Spiez in den nächsten Jahren umfassend saniert, modernisiert und ausgebaut. Hauptziel ist die Sicherstellung der leichten Instandhaltung auf dem östlichen Streckennetz der BLS für die kommenden Generationen und das Auffangen der wegfallenden Arbeiten am Standort Aebimatt nahe des Bahnhofs Bern ab 2020.

Die Werkstattanlage der BLS in Spiez ist baulich in einem schlechten Zustand. Sie eignet sich bereits heute nicht mehr optimal für die Instandhaltung moderner Fahrzeuge – ein Problem, das sich in Zukunft mit längeren Zugkompositionen weiter verschärfen würde. Deshalb plant die BLS den grundlegenden Umbau. Das gesamte Areal ist durch Strasse, Schiene und Topografie eingegrenzt. Die einzelnen alten und zum Teil verschachtelten Werkstattliegenschaften werden durch eine neue lange Halle ersetzt. Die bestehende Halle wird durch einen Umbau im Innern den heutigen Anforderungen angepasst. Die alte Waschanlage wird durch eine moderne, umweltfreundliche und nachhaltige Anlage ersetzt. Das Gebäude an der Krattigstrasse wird umfangreich saniert, und für die Anforderungen an eine moderne Ausbildungsstätte (login) hergerichtet.

Der Werkstattbetrieb läuft während des gesamten Umbaus mit Einschränkungen weiter. Die Arbeiten der schweren Instandhaltung werden vor Beginn der Bauarbeiten in die Werkstatt Bönigen verlegt, wo sie langfristig durchgeführt werden. Die vom Ausbildungsverbund «login» auf dem Gelände in Spiez betriebene Lehrlingswerkstatt bleibt vor Ort und bezieht neue Räumlichkeiten.

Phasen intensiver Bauarbeiten mit erhöhter Lärmbelastung und Mehrverkehr werden rechtzeitig unter «Aktuelles» unten auf dieser Seite kommuniziert.

Projektziele

  • Sicherstellung der leichten Instandhaltung auf dem östlichen Streckennetz der S-Bahn Bern.
  • Übernahme der Arbeiten der Werkstatt Aebimatt, welche per 2020 der BLS nicht mehr für die Wartung des Rollmaterials zur Verfügung steht.
  • Die fertig umgebaute Werkstätte ermöglicht die Instandhaltung der neuen BLS-Flotte mit 105 Meter langen Zügen.
  • Die Modernisierung der Anlage ermöglicht eine effizientere Abwicklung der Instandhaltung.
  • Die Anlage wird auf den neusten Stand bezüglich Brand- und Arbeitsschutz gebracht.
  • Modernisierung des Ausbildungszentrum login.
0 aus 0 Mediendateien

    Eckdaten

    • November 2017 Baubeginn
    • Ende 2019 Fertigstellung
    • CHF 90 Mio. Gesamtkosten

    Terminplan

    • Baubeginn Nov. 2017
    • Gebäude H: Sanierung/Modernisierung Nov. 2017 – Frühjahr 2018
    • Gebäude A: Dach, Gleisverlängerung, Betriebsmittel Nov. 2017 – Sommer 2018
    • Gebäude P und Q: Abbruch Frühjahr 2018
    • Gebäude P und Q: Neubau Sommer 2018 – Sommer 2019
    0 aus 0 Mediendateien

      Aktuelles

      Ab November 2017 wird die BLS-Werkstätte Spiez während rund zwei Jahren umgebaut und modernisiert. Die BLS organisiert die Arbeiten so, dass Emissionen oder Transportfahrten auf der Strasse für Anwohner und Reisende auf ein Minimum reduziert werden. Über intensive Bauphasen mit erhöhter Lärmbelastung und Mehrverkehr werden Sie hier laufend informiert.

      Nächste Bauetappen mit erhöhten Lärm- und Staubemissionen

      • Schweissarbeiten                   7./8. Juli bis 11./12. Juli
      • Schweissarbeiten                   14./15. bis 18./19. Juli
      • Gleisbauarbeiten                     26./27. bis 30./31. August
      • Fahrleitungsarbeiten               1./2 bis 5./6. September
      • Fahrleitungsarbeiten               8./9. bis 12./13. September
      • Schweissarbeiten                   15./16. bis 19./20. September
      • Schweissarbeiten                   22./23. bis 26./27. September

      Dauer der Arbeiten: jeweils 21.00 bis 06.00 Uhr. Bitte beachten Sie, dass gewisse Arbeiten teilweise auch am Wochenende stattfinden. 

      Beeinträchtigungen generell

      Bei den erwähnten Arbeiten kann Baulärm, Staub und Mehrverkehr entstehen. Die Züge verkehren nach Fahrplan.

      Provisorische Verlegung Bushaltestelle Leimern

      Aus Sicherheitsgründen wird die Postautohaltestelle «Leimern», ab dem 13.08.18 bis zum Ende der Sanierungsarbeiten am Flachdach an der Krattigstrasse 1, um ein paar Meter in Richtung Krattigen verschoben. Die neuen Haltestellen werden rechtzeitig durch die PostAuto AG signalisiert werden. Der Busbetrieb verkehrt regulär.

      Webcams

      0 aus 0 Mediendateien
        Medienmitteilung 07.11.2017
        Die BLS beginnt Ende 2017 mit dem Umbau der Werkstätten Spiez

        Ab Ende Jahr modernisiert die BLS ihre Werkstätten in Spiez und sichert damit auch in Zukunft eine effiziente Instandhaltung der Züge. Das Bundesamt für Verkehr hat den Um- und Ausbau im September bewilligt. Mit einem Spatenstich hat die BLS heute den Startschuss für das zwei Jahre dauernde Bauprojekt gegeben.

        Mehr
        Neue BLS-Werkstätten
        Weshalb es neue Werkstätten braucht
        Mehr
        Neue BLS-Werkstätten
        Eine nachhaltige S-Bahn-Werkstätte Chliforst Nord
        Mehr
        Neue BLS-Werkstätten
        Umbau Werkstätte Bönigen

        Sanierung, Erweiterung und Modernisierung

        Mehr
        Newsletter