Ce contenu n’est pas encore disponible en français.
Travaux et constructions

Bahnhofumbau Boltigen

Die BLS investiert in einen zeitgemässen Bahnhof Boltigen und gestaltet den Bahnhofvorplatz und die Bahnanlage um.

Die Bauarbeiten für bequemere und hindernisfreie Zugänge zur Bahn sowie die Sanierung des Bahnhofgebäudes starten im Oktober 2020. Die Bahngebäude auf der Seite Simme sowie der ans Bahnhofgebäude angebaute Güterschuppen werden rückgebaut. Das Bahnhofgebäude wird nach denkmal-pflegerischen Grundsätzen saniert und bahnbetrieblich für Technikräume und den Baudienst genutzt.

Eckdaten

  • Baubeginn: Oktober 2020  
  • Inbetriebnahme Bahnhof: Dezember 2021  
  • Kosten: Die BLS investiert rund 18 Millionen Franken in den Bahnhof

Was bringt das Projekt?

Der Bahnhof Boltigen wird erneuert und hindernisfrei umgebaut. 
Das Kernelement der neuen Haltestelle bildet der neue Bahnhofvorplatz mit dem neuen Busperron und die zwei 220 Meter langen, teilüberdeckten Perrons. Sie sind für Kunden sicher über die bestehende Unterführung erreichbar. 
Mobilitätseingeschränkte Personen gelangen künftig via Bahnübergang «Station» zum Perron 2. 
Es entsteht eine Park-and-ride Anlage mit 26 bewirtschafteten Parkplätzen, ein behindertengerechte WC-Anlage sowie ein neuer Stützpunkt für den Bau- und Unterhaltsdienst.
Nos thèmes
Voyager sans obstacles

Monter confortablement, obtenir des informations sans difficulté, voyager en toute sécurité: tout le monde profite d’une mobilité sans obstacles. D’ici à la fin de l’année 2023, nos clients pourront voyager sans obstacles sur la totalité du réseau BLS et dans tous nos trains. BLS se conforme ainsi aux prescriptions de la loi sur l’égalité pour les personnes handicapées.

Plus
Travaux et constructions
Nuisances sonores et autres perturbations

Pas de travaux sans nuisances sonores

Plus
Newsletter
PDF herunterladen
0 de 0 Fichiers de médias