Wissen & Kultur

Schweizerisches Agrarmuseum Burgrain

Was ist Ihr Beitrag zu einer nachhaltigen Landwirtschaft und Ernährung?

Wie ist die Landwirtschaft zu dem geworden, was sie heute ist? Welchen Einfluss hat mein Konsumverhalten auf Menschen, Tiere und die Umwelt? Wer bestimmt, wie die Landwirtschaft der Zukunft aussieht – und welche Rolle spiele ich dabei?

  • Hinweis Coronavirus  Bitte beachten Sie das Schutzkonzept und allfällige Einschränkungen oder Schliessungen des Anbieters.

Landwirtschaftsmuseum

Das Schweizerische Agramuseum Burgrain lädt mit einem breiten Angebot an Ausstellungen und Rundgängen zur Auseinandersetzung mit Landwirtschaft und Lebensmittelproduktion ein. Wie ernähren wir uns? Welche Landwirtschaft wollen und brauchen wir?

Zwischen Herkunft und Zukunft werden die brandaktuelle Fragen der Landwirtschaft thematisiert und diskutiert. Interaktiv, unterhaltsam, engagiert. 
Auf 1800m2 und in zehn unterschiedlich gestalteten Brennpunkten, mit über hundert Sammlungsobjekten und mehr als zweihundert historischen Fotografien von Ernst Brunner, zeigt die Ausstellung auf, wo der Zündstoff liegt: Beispielsweise in der industriellen Lebensmittelproduktion, im Umgang mit Pestiziden und Gülle, bei der Bearbeitung des Bodens oder beim Verlust an Biodiversität und Sortenvielfalt.
Die Ausstellung soll provozieren, aufklären und zur Diskussion anregen, denn eines steht fest: Landwirtschaft geht uns alle an!

Der Burgrain ist nicht nur Lern-, sondern auch Erlebnisort. Von der Schulküche, über den Kinderspielplatz, den Naturgarten mit die Feuerstelle bis zum Stallbesuch, bietet der Burgrain eine vielfältige Palette von Attraktionen. Auf dem Gelände befinden sich ein Bio-Bauernhof, Lädeli und lebensmittelverarbeitende Betriebe wir Käserei, Bäckerei und Metzgerei. Die gesamte Wertschöpfungskette der Lebensmittelproduktion wird im Burgrain so erfahrbargemacht. Dies ist einzigartig in der Schweiz!

Öffnungszeiten Heute Samstag verfügbar

Das Angebot ist ganzjährig verfügbar

Mi–So       10.00–17.00 Uhr

An Feiertagen geöffnet

Änderungen vorbehalten

Preis

Eintrittspreise Museum

  • CHF 15.00 Erwachsene
  • CHF 12.00 Kinder (6 bis 15.99 Jahren)
  • CHF 12.00 AHV, Studenten
  • CHF 36.00 Schulklassen

Preise Führungen

  • CHF 50.00 Thematische Einführung
  • CHF 80.00 Historische Führung

 

Preise in CHF, inkl. MwSt. / Preis- und Produktänderungen bleiben vorbehalten

BLS Tipp

Der Museumsbesuch lässt sich gut mit einem Besuch der nahegelegenen Burgruine Kastelen verbinden. Hier bieten sich beste Aussichten. Lassen Sie sich zum Abschluss in der Burgrain Stube mit regionalen und saisonalen Köstlichkeiten verwöhnen.

Anreise

Reisen Sie bequem mit dem Zug bis nach Willisau, Nebikon oder Sursee. Weiter mit dem Postauto bis zur Haltestelle «Alberswil, Burgrain». Von dort aus erreichen Sie das Agrarmuseum in 7-10 Minuten zu Fuss.

Verpflegung

 Lassen Sie sich zum Abschluss in der Burgrain Stube mit regionalen und saisonalen Köstlichkeiten verwöhnen.

Wetter & Webcam Heute: freundlich -2/2°

Heute freundlich -2/2°
Morgen freundlich -1/4°
Montag freundlich -2/1°
Dienstag Nebelfelder -3/3°

Keine Kommentare 0 von 5 Sternen

Bewerten
Weitere Bewertungen

Standort

Tickets & Fahrplan
Ähnliche Angebote
Wissen & Kultur
Wolle erleben – vom Schaf bis zum Kleidungsstück. Eine grosse Maschine verarbeitet die farbige Wolle.
Schaukarderei Huttwil
erleben
Wissen & Kultur
Ausschnitt aus dem Gemälde Prometheus formt den Menschen
100 Jahre Friedrich Dürrenmatt
entdecken
Wissen & Kultur
Schloss Thun im Winter
Schloss Thun
besuchen
Wissen & Kultur
Circuit secret Murten Licht
Circuit Secret Murten Licht
entdecken
Angebote in der Nähe
Wissen & Kultur
Familie auf dem spannenden Detektiv Trail in Willisau.
Detektiv-Trail Willisau
Entdecken
Wissen & Kultur
Willisau im Winter - Die Kirche umgeben von verschneiten Wiesen und Bäumen.
Willisau – charmant zu jeder Jahreszeit
Entdecken
Spiel & Spass
Drei Personen studieren eine Karte auf dem spannenden Krimi-Trail in Willisau.
Krimi-Trail Willisau
Entdecken
Bahnerlebnisse
Loetschberger Kambly Winter
Kambly Rundreise
profitieren
Newsletter
PDF herunterladen
0 aus 0 Mediendateien