Aktivferien

Donau-Radweg

So vielseitig ist Österreich

Der Donau-Radweg führt vorbei an barocken Städten, Obstbaum-Hainen, modernen Kultur-Hotspots und idyllischen Wasserlandschaften. So abwechslungsreich ist Österreich. Nicht umsonst ist der Donau-Radweg die beliebteste Radstrecke Europas. Die schöne blaue Donau ist Orientierungspunkt und treue Gefährtin auf der Radreise von Passau nach Wien. Auch die Kulinarik kommt nicht zu kurz: Feinschmecker und Schlemmer können überall regionale Köstlichkeiten geniessen.

Reiseprogramm

Individuelle Velo-Tour

1. Tag: Anreise nach Schärding/Passau | «Barockstadt oder Drei-Flüsse-Stadt»

Beim Spaziergang durch das Barockstädtchen Schärding entdecken Sie die berühmte «Silberzeile» oder flanieren durch die «Neue Mitte» der Drei-Flüsse-Stadt Passau, die zur autofreien Fussgängerzone umgestaltet wurde. Abends Information und Radausgabe.

2. Tag: Schärding/Passau – Donauschlinge/Umgebung ca. 40–55 km | «Oberes Donautal»

Entlang des Inns geht es in die Drei-Flüsse-Stadt Passau. Hier empfehlen wir eine kurze Stadtrundfahrt, dazu eine Dombesichtigung mit einem Konzert auf der grössten Kirchenorgel der Welt. Entlang der Donau wird über Obernzell bis Engelhartszell weitergeradelt. Durch das Naturschutzgebiet Donauleiten erreichen Sie auf der nördlichen Seite die Schlögener Schlinge. Hier hat sich der Granit als unüberwindbarer Gegner erwiesen und die Donau zu einem Richtungswechsel von 180 Grad gezwungen. Während Sie eine Fähre ans andere Ufer zu Ihrem Hotel bringt, haben Sie Zeit, dieses Naturphänomen zu betrachten.

3. Tag: Donauschlinge/Umgebung – Linz ca. 50 km | «Donauschlinge»

Heute radeln Sie durch das Grün des Eferdinger Beckens über den Donaumarkt Aschach, Ottensheim und Wilhering in die oberösterreichische Landeshauptstadt Linz. Nach dem Motto: «In Linz beginnt’s» bieten sich die zahlreichen Lokale in der historischen Altstadt zu einer Einkehr an. Als weitere Höhepunkte  können Sie die herrliche Aussicht vom Pöstlingberg oder einen Spaziergang entlang der Donaulände geniessen.

4. Tag: Linz – Grein/Umgebung ca. 55 km | «Durchs Marchland»

Zur Abwechslung geht's heute ein Stück weg vom Flusslauf der Donau nach St. Florian (Augustiner Chorherrenstift) und nach Enns. In Enns besichtigen Sie den Stadtplatz mit dem 60 Meter hohen Stadtturm, dem Wahrzeichen der ältesten Stadt Österreichs. Oder Sie besuchen die archäologische Sammlung im Stadtmuseum Lauriacum. Dann fahren Sie wieder entlang der Donau und erreichen das wundervollen Barockstädtchen Grein. Hier können Sie das Schifffahrtsmuseum oder die Greinburg besichtigen.

5. Tag: Grein/Umgebung – Wachau ca. 50-60 km | «Strudengau und Nibelungengau»

Der einst von den Schiffleuten gefürchtete Donauabschnitt erwartet nun die Radler – der Strudengau. Wo früher gegen die Strömungen der Donau angekämpft wurde, kann heute gemütlich geradelt werden. In Maria Taferl thront hoch über der Donau eine prächtige Wallfahrtskirche, die jährlich tausende Pilger anzieht.

6. Tag: Wachau – Krems/Traismauer/Tulln ca. 40-60 km | «Wachau»

In Melk sollten Sie heute kurz inne halten und Ihren Blick nach oben richten – sonst entgeht Ihnen die Schönheit von Stift Melk, das dort über der Donau thront. Sobald Sie die Stadt hinter sich gelassen haben, gelangen Sie in die Landschaft der Wachau, wo sich Ihnen das bezaubernde Ambiente der dort typischen Obstgärten und Weinberge bietet. Über die Weinstädtchen Spitz, Weissenkirchen und vorbei an der Burgruine Dürnstein schliessen Sie in Krems, der 1000-jährigen Stadt, bzw. in Tulln, die Etappe ab. Natürlich darf beim Aufenthalt in der Wachau auf keinen Fall der Besuch einer Weinverkostung fehlen.

7. Tag: Krems/Traismauer/Tulln  – Wien ca. 45–65 km | «Am Wienerwald»

Auf den letzten Kilometern der Radreise erreichen Sie die Donaumetropole Wien. Je nach Variante wird ein Teil der Strecke mit dem Zug zurückgelegt. Nach Ihrer Ankunft beziehen Sie Ihr Zimmer und können den Rest des Tages alle Vorzüge der Stadt geniessen. Gönnen Sie sich einen «Verlängerten» und ein Stück der berühmten Sachertorte in einem der typischen Kaffeehäuser Wiens. Bummeln Sie durch Wiens Parade-Einkaufsstrasse, die Mariahilfer Strasse, besuchen Sie den Stephansdom oder besichtigen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten mit einer Fahrt in einem der romantischen «Fiaker».

8. Tag: Abreise oder Verlängerung

Reisedaten und Preise Angaben 2019 folgen

Reisedaten

8 Tage/7 Nächte ab Passau/bis Wien (oder umgekehrt) als individuelle Velo-Tour
Anfang April bis Mitte Oktober, tägliche Abreise möglich

* Richtpreis pro Person in CHF

in Mittelklassehotels:

Doppelzimmer ab 809.00

Zuschläge pro Person in CHF

in Mittelklassehotels:

Einzelzimmer ab 265.00
Halbpension (6x)
ab 179.00
normales Velo
ab 99.00
Elektrovelo
ab 229.00

Im Preis inbegriffen

  • 7 Übernachtungen gemäss Programm, inkl. Frühstück
  • Persönliche Toureninfo
  • Gepäcktransfer
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen
  • 1x Fährfahrt (Au–Schlögen) inkl.Velo
  • Donaucard in Oberösterreich
  • 1 Weinprobe in der Wachau
  • GPS-Daten verfügbar
  • Service-Hotline.

Nicht im Preis inbegriffen

  • An- / Rückreise
  • Annullations- und Assistenceversicherung
  • Buchungsgebühr Reisebüro CHF 50.00.

An- und Rückreise

Gerne organisieren wir für Sie die An- und Rückreise bis Passau/ab Wien. Lassen Sie sich persönlich in Ihrem BLS Reisezentrum betreffend aktuellem Fahrplan, Verfügbarkeit und Preisen beraten.

* Geschäftsbedingungen

Hinweise

Tourencharakter

Entlang der Donau flach oder leicht bergab, fast durchgehend gut ausgebaut und ohne motorisierten Verkehr. Ganz kurze Abschnitte verlaufen auf Nebenstrassen – streckentechnisch ein Musterbeispiel einer Veloreise

Anreise/Rückreise

Mit dem öffentlichen Verkehr reisen Sie nach Schärding, Passau oder Wien an. Möchten Sie per Flug anreisen, buchen Sie nach München oder Wien. Wenn Sie privat anreisen möchten, gibt es in Schärding kostenlose Parkmöglichkeiten, in Passau besteht die Möglichkeit, eine öffentliche Garage zu benützten.

Mietvelos

Eurotrek bietet Ihnen leichtlaufende, solide Tourenräder in guter Qualität an, die darauf ausgelegt sind, dass Sie sich um nichts kümmern müssen und die ganze Woche bequem unterwegs sein können. So gewährleisten wir Ihnen besten Komfort und natürlich Sicherheit auf den Radwegen und Strassen.
Auf vielen Touren bietet Eurotrek Ihnen auch Elektroräder der Kategorie bis 25 km/h zur Miete an. Zur gut gewarteten Mietflotte gehören auch solide Kinderfahrräder und Veloanhänger für Ihre Sprösslinge.

Ihr Mietvelo steht am Ausgangsort für Sie bereit. Es bringt Sie zuverlässig und komfortabel an Ihr Ziel, wo Sie es ganz unkompliziert wieder abgeben. Selbstverständlich können Sie auf all unsere Reisen auch Ihr eigenes Velo mitbringen.

Gepäcktransport

Bei allen Eurotrek-Touren transportieren wir Ihr Gepäck von Hotel zu Hotel. Sie führen nur Ihr Tagesgepäck mit Ihren persönlichen Sachen in den Packtaschen mit sich und geniessen das unbeschwerte Radeln.

Ferien planen
Dienstleistungen

Beratung & Zusatzleistungen
Reiseversicherung

Gehen Sie demnächst auf Reisen? Was passiert, wenn Ihr Reisegepäck abhanden kommt oder Sie Ihre Reise gar kurzfristig absagen oder abbrechen müssen?

Mehr
Beratung & Zusatzleistungen
Reisegeld

In allen BLS Reisezentren können Sie das Kapital für Ihre Reise wechseln. 

Mehr
Ferien
Wandern Matterhorn & Aletschgletscher Ausblick
Aktivferien
Mehr
Newsletter
PDF herunterladen
0 aus 0 Mediendateien