Questo contenuto non è ancora disponibile in italiano.
Progetti di costruzione

Neuer Stützpunkt in Hasle-Rüegsau für unseren Baudienst

Seit Anfang 2019 kann die BLS ihre Bau- und Unterhaltsarbeiten im Emmental effizienter von einem neuen Standort aus organisieren. Für einen neuen Regionalstützpunkt des Baudienstes neben dem Bahnhof Hasle-Rüegsau hat sie rund 20.5 Millionen Franken investiert.

Damit die Fahrgäste pünktlich von A nach B kommen, muss die BLS stetig ihr 420 Kilometer langes Streckennetz instandhalten, erneuern und erweitern. Die 90 Mitarbeitenden für das Emmental sind neu im Regionalstützpunkt Hasle-Rüegsau stationiert. Die Bewirtschaftung von Material und auch die Organisation der Arbeit ist so um einiges einfacher geworden. Zuvor waren die Teams an den Bahnhöfen Ramsei, Kirchberg-Alchenflüh und Oberburg stationiert.

Eckdaten

  • Start der Bauarbeiten: Oktober 2016
  • Inbetriebnahme: Ende 2018
  • Abschlussarbeiten: bis 2019
  • Kosten: Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 20.5 Millionen Franken.

Kann man das Gebäude besichtigen?

  • Die BLS plant einen Tag der offenen Tür im Sommer 2019. Das genaue Datum ist noch nicht bekannt.

Was beinhaltet das neue Gebäude?

Der Neubau weist drei Geschosse auf:

  • Untergeschoss: Einstellhalle für Dienstfahrzeuge und Parkplätze für Mitarbeitende (total 65 Parkplätze). Daneben bietet das Untergeschoss Platz für Lager und technische Räume.
  • Erdgeschoss: Werkstätte, Lager, Einstellhalle für Schienenfahrzeuge für Unterhaltsarbeiten an den Bahnanlagen.
  • Obergeschoss: Büros, Garderoben, Aufenthalt, Sitzungszimmer und Lager.
0 di 0 Documenti multimediali
    Progetti di costruzione
    Rumore dei cantieri e altri disagi

    I lavori di costruzione fanno rumore

    Di più
    Newsletter