Questo contenuto non è ancora disponibile in italiano.
Medienmitteilung 18.12.2023

Patrick Fankhauser verlässt die Busland AG

Patrick Fankhauser, CEO der Busland AG, verlässt das Unternehmen per Ende Juni 2024. Er wird Direktor und Vorsitzender der Geschäftsleitung der STI Holding AG.

Patrick Fankhauser ist am 1. Februar 2011 als Leiter Infrastruktur bei Busland eingetreten und trägt seit dem 1. Oktober 2019 die Gesamtverantwortung für die Tochtergesellschaft der BLS AG.

In den vergangenen Jahren hat Patrick Fankhauser unter anderem den Bereich Technik und Infrastruktur aufgebaut sowie die gesamte Bus-Flotte erneuert. Als CEO ist es ihm gelungen, das Nebengeschäft Bahnersatzleistungen für die BLS und SBB auszubauen. Zu seinen Erfolgen gehören zudem die Erarbeitung der Flottenstrategie 2030+ (Umstellung auf Elektrobusse), die Einführung eines neuen Lohnsystems im Fahrdienst sowie die Steigerung der Mitarbeiterzufriedenheit. 

Markus Grimm, Verwaltungsratspräsident der Busland AG, dankt Patrick Fankhauser für sein langjähriges Engagement: «Der Verwaltungsrat der Busland AG bedauert den Weggang von Patrick Fankhauser sehr. Er hat die Entwicklung des Unternehmens in den letzten vier Jahren als CEO stark geprägt und hatte das volle Vertrauen der Mitarbeitenden, des Verwaltungsrats und des BLS-Konzerns. Wir freuen uns, dass Patrick Fankhauser mit seiner Wahl zum Direktor der STI in seiner Karriere einen weiteren Schritt machen kann. Für seine berufliche Zukunft wünschen wir ihm viel Glück und Erfolg.»

Über die Nachfolgeregelung wird die BLS in den nächsten Wochen entscheiden. 

Newsletter
PDF herunterladen
0 di 0 Documenti multimediali