Lötschberger-Land

Region Piemont

Benvenuti – und viel Freude beim Erkunden dieser herrlichen Region!

Südlich des Wallis liegt die charmante Region Piemont mit den Ausläufern der Alpen. Rauschende Bäche, unberührte Natur, eindrückliche Täler, aber auch das rege Treiben der Provinzhauptstadt Domodossola prägen den obersten Teil der Region. Etwas weiter südlich liegt der Lago Maggiore mit den Städten Verbania und Stresa, wo das italienische Dolce Vita gelebt wird. Ein Geheimtipp ist auch der malerische Lago d'Orta. Nicht zu vergessen ist die Reise durch das Centovalli mit über 100 Tälern. Eine Zugreise, welche in Erinnerung bleibt.

Kultur in Domodossola

Die eindrückliche Provinzhauptstadt entdecken

Beim Schlendern durch die Altstadt von Domodossola erfahren Sie mehr über die spannende Geschichte der Stadt. Von der mittelalterlichen Befestigung gegen die Eidgenossen sind noch Mauerreste vorhanden. In den Gassen finden sich prächtige Herrenhäuser. Die Piazza del Mercato besticht mit Gebäuden aus dem Mittelalter und der Renaissance, umgeben von schönen Arkaden.

Tipp: Besuchen Sie am Samstagvormittag den berühmten Markt und kombinieren Sie diesen am Nachmittag mit einem Besuch der Museen Palazzo Silva oder San Francesco. Die Piazza del Mercato und die umliegenden Strassen füllen sich jeweils mit über 170 Marktständen. Lokale Spezialitäten findet man hier in besonderer Frische und Qualität.

Entdeckungstour durch das Centovalli

Mit der Centovalli-Bahn von Domodossola nach Locarno

Die Centovalli-Bahn ist Teil der kürzesten Verbindung zwischen dem Wallis und dem Tessin und führt in knapp zwei Stunden von Domodossola nach Locarno. Auf der fast 60 Kilometer langen Schmalspurstrecke können Sie das faszinierende Natur- und Kulturerbe der Gegend bewundern, darunter 83 Brücken und Viadukte. Die Strecke führt durch den Nationalpark Locarnese, der derzeit entsteht.

Tipp: Kombinieren Sie Ihre Reise durch das Centovalli am Samstag mit einem Marktbesuch in Domodossola.

UNESCO-Weltkulturerbe Sacro Monte Calvario

Pilgerweg auf den Berg Mattarella

Die einfache Wanderung (40 Minuten) führt vom Bahnhof Domodossola entlang des Pilgerwegs durch ein Sondernaturschutzgebiet auf den Berg Mattarella. Das Sondernaturschutzgebiet bietet eine unberührte Natur, eine einzigartige Flora und Fauna sowie verschiedene Ruinen von Burgen und frühchristlichen Gebäuden. 15 Kapellen säumen den mit dem UNESCO-Weltkulturerbe ausgezeichneten Pilgerweg. Innerhalb der Kapellen bestaunen Sie lebensgrosse Christifigurengruppen und Gemälde von zahlreichen bekannten Künstlern. Auf dem Aussichtsplateau im Park des heiligen Berges lassen Sie Ihren Blick über den ganzen Alpenkreis rings um Domodossola schweifen.

Tipp: Kombinieren Sie den Besuch des Sacro Monte Calvario mit einem kostenlosen Besuch der Museen in Domodossola.

Italianità in Stresa (Isola Bella)

Isola Bella - Hauptattraktion der Region

Stresa ist ein bekannter italienischer Kurort mit einer wunderschönen Landschaft, zahlreichen architektonischen Schätzen und einem milden Klima. Luxuriöse Villen und opulente Hotels im Jugendstil säumen die Ufer des Sees, die zu einem erholsamen Spaziergang einladen.

Vor der Stadt Stresa liegt die Isola Bella, die für ihre italienischen Gärten bekannt ist. Diese bestehen aus zehnfach abgestuften Terrassen, die wie eine stumpfe Pyramide angelegt worden sind. Verschiedene Statuen, Obelisken und Brunnen bereichern die Gärten, in denen vielfältige Pflanzen und Blumen aus der ganzen Welt gedeihen. Auf den Wiesen rund um die Gärten bestaunen Sie die weissen Pfauen, welche frei herumspazieren.

Hinter dem eindrücklichen barocken Palast und den Gärten liegt ein Teil des Dorfes mit Restaurants und typischen Läden.
0 Mediendateien
    Lötschberger-Land
    Erlebnis Bahnfahrt

    Ihr Weg ins Lötschberger-Land

    Mehr
    Lötschberger-Land
    Dolce Vita im Lötschberger-Land
    Ausflüge Berner Oberland, Oberwallis und Piemont
    entdecken
    Newsletter