Wissen & Kultur

Tellspiele Interlaken

Seit 1912 wird in Interlaken das Drama Wilhelm Tell von Friedrich Schiller aufgeführt. Stimmungsvoll, spektakulär und eindrucksvoll! Die Neuinszenierung 2019 der Tell-Freilichtspiele Interlaken überzeugt und beeindruckt Jung und Alt!

Die Inszenierung von Regisseur Oliver Stein verspricht viel Neues. Die Tellspiele Interlaken präsentieren mit der Inszenierung 2019 eine erfrischende Kombination aus Tradition und Innovation. Die nahtlose Aneinanderreihung stimmungsvoller, einfühlsamer und spektakulärer Szenen zieht den Besucher von der ersten Minute an in seinen Bann. Das Theater geht unter die Haut. Sämtliche über 170 Darstellerinnen und Darsteller vom Hauptrollenträger bis zum Volksdarsteller sind Laien. Die 38 Sprechrollen werden durch Mikrofone und moderne, elektronische Verstärkung sorgfältig und individuell unterstützt. Dadurch wird das breit angelegte Spiel in der imposanten Arena verfeinert und die Dialogregie kommt voll zum Tragen. Tiere spielen auch in der neuen Inszenierung eine wichtige Rolle. So führt ein Bödeli-Bauer bei jeder Vorstellung, seine 10 geschmückten Kühe für den berühmten Alpabzug zum Tellspiel-Areal. Die Ziegenherde, ein Maultier und zwei Esel vervollständigen das Bild. Dank der Reiterei (bis zu 18 Pferde stehen im Einsatz) entsteht auf der weitläufigen Naturbühne eine spannungsvolle Dynamik, die das Schauspiel zusätzlich bereichert.

Tell, die Legende lebt!

Das Freilichttheater zeigt die Freuden des einfachen Volkes und seine Leiden unter der Macht der Tyrannen. Die Besucher erleben hautnah, was es heisst, unterdrückt und gedemütigt zu werden. Aber «das Volk der Hirten», wie es vom Landvogt Gessler respektlos genannt wird, lässt sich das nicht gefallen. Die Stauffacherin bringt zum Ausdruck, was viele bereits seit längerer Zeit in sich herumtragen: «Wir müssen dieses Joch abwerfen! Wir müssen uns befreien» So zeigt das faszinierende Schauspiel, wie sich das Volk befreit, wie tragische Einzelschicksale und Rückschläge die Unterdrückten auf dem Weg in die Freiheit nicht aufhalten können. Die machtgierigen Landvögte müssen besiegt und verjagt werden. Tell trägt mit seiner persönlichen Rache, Gessler nach einer beispiellosen Demütigung seinen Pfeil mitten ins Herz zu schiessen, sehr viel dazu bei. Er bringt mit seiner Tat «Das war Tells Geschoss» den Aufstand ins Rollen. Er wird zum Helden und zum Sinnbild der freien Schweiz.

170 Laiendarsteller jeden Alters, in stilechter historischer Kleidung, wirken an den Tell Freilichtspielen mit. Die wirklichkeitsnahe Kulisse mit Ziegen, Kühen und Pferden bietet sogar genügend Raum für aktionsgeladene Reiterszenen. In diesem Theater sind die prachtvoll inszenierten Szenen Rütli Schwur und Apfelschuss zu einem spannenden historischen Krimi verdichtet. Keine Theaterbühne zeigt Schweizer Geschichte so hautnah und authentisch wie die Tellspiele Interlaken.

Verfügbarkeit

Sa
22.06.2019 20.00 Uhr Premiere
Di 25.06.2019 20.00 Uhr
Do 27.06.2019 20.00 Uhr
Do 04.07.2019 20.00 Uhr
Sa 06.07.2019 20.00 Uhr
Do 11.07.2019 20.00 Uhr
Do 18.07.2019 20.00 Uhr
Sa 20.07.2019 20.00 Uhr
Do 25.07.2019 20.00 Uhr  
Sa 27.07.2019 20.00 Uhr  
Sa 03.08.2019 20.00 Uhr
So 04.08.2018 14.30 Uhr Nachmittagsvorstellung
Do 08.08.2019 20.00 Uhr
Sa 10.08.2019 20.00 Uhr
Do 15.08.2019 20.00 Uhr  
Sa 17.08.2019 20.00 Uhr
So 18.08.2019 14.30 Uhr Nachmittagsvorstellung
Do 22.08.2019 20.00 Uhr
Sa 24.08.2019 20.00 Uhr
Do 29.08.2019 20.00 Uhr
Sa 31.08.2019 20.00 Uhr Derniere

Änderungen vorbehalten

Preise

Eintrittspreise Tellspiele

  • CHF 58.00 Erwachsene
  • CHF 29.00 Kinder
  • CHF 58.00 Personen im Rollstuhl Begleitperson Gratis
Gruppen ab 10 Personen erhalten 10% Rabatt

Kombiticket (3-Gangmenü und Theatereintritt)

  • CHF 98.00 Erwachsene
  • CHF 49.00 Kinder

Tell «Familien-Ticket» (Lunchpaket inkl. Theatereintritte)

  • CHF 140.00 Pauschale pro Familie 2 Erwachsene, 2 Kinder
  • CHF 25.00 zusätzliche Kinder

weitere Informationen 

 

 Preise in CHF, inkl. MwSt. / Preis- und Produktänderungen bleiben vorbehalten

Hinweise

  • Von der Bushaltestelle «Matten b. I., Hotel Sonne» ist es zu Fuss ca. 150 Meter zum Tellspiel Areal.
  • Die Aufführungen finden bei jedem Wetter statt. Die gedeckte Tribüne schützt die Zuschauer vor Sonne und Regen und bietet beste Sicht auf die Naturbühne.
  • Das Stück dauert ohne Pause 2 Stunden.
  • Geeignet für Kinder ab 10 Jahren (Kinder unter 6 Jahren haben keinen Zutritt).
  • Es gibt einen Wolldeckenverleih im Foyer.
  • Verpflegungsmöglichkeiten in den Restaurants und Take Away Stationen direkt im Tellspiel-Areal.
  • Grillstellen können zum Braten von Mitgebrachtem oder an den Take Away Stationen gekauftem Grillgut frei mitbenutzt werden. Holz für den Grillbetrieb steht zur Verfügung.
  • Hunde haben keinen Zutritt zur Tellspiel-Arena

Wetter & Webcam

Interlaken: Harder Kulm
(powered by images.webcams.travel)
0 aus 0 Mediendateien

    3 Kommentare 2.5 von 5 Sternen

    Bewerten
    Weitere Bewertungen

    Standort

    Anreise planen
    Ähnliche Angebote
    Wissen & Kultur
    Diemtigtaler Hausweg
    Diemtigtaler Hauswege
    Entdecken
    Wissen & Kultur
    An der interaktiven Ausstellung erleben Sie das Welterbe mit allen Sinnen und tauchen in die vielseitige Welt der Alpen ein.
    World Nature Forum in Naters
    besuchen
    Wissen & Kultur
    Stockalperschloss in Brig
    Zu Besuch beim grossen Kaspar Stockalper
    entdecken
    Wandern & Natur
    Unbenannt-5
    Wanderung zum Kraftort Grimmiwasser
    Entdecken
    Angebote in der Nähe
    Sparangebote
    Impressionen Schifffahrt
    Montagsaktion auf dem Thuner- und Brienzersee
    Profitieren
    Schiffsmiete Thuner- & Brienzersee
    Aperitif auf dem Schiff
    Aperitif-Package
    geniessen
    Schiffsmiete Thuner- & Brienzersee
    Das Paar mit dem Kapitän
    Jawort auf dem See
    Erleben
    Plausch
    Kinderpiraten
    Kinderparty auf einem Dampfschiff
    erleben
    Newsletter