Autoverlad

Verladehinweise

Während des Transports bleiben Reisende im Auto sitzen. Bitte beachten Sie sämtliche Anweisungen des Bahnpersonals.

Allgemeine Hinweise während dem Transport

Während des Transports bleiben Reisende im Auto sitzen. Bitte beachten Sie sämtliche Anweisungen des Bahnpersonals

  • Bleiben Sie mit allen 4 Rädern auf dem gleichen Verladewagen. 
  • Legen Sie Gang 1 oder «Park» ein.
  • Stellen Sie den Motor ab.
  • Ziehen Sie die Handbremse fest an. 
  • Sichern Sie Ihr Dachgepäck optimal gegen Luftzug oder verladen Sie es ins Auto.
  • Stellen Sie Ihr Radio auf 88,2 MHz (Lötschberg) oder 89,4 MHz (Simplon) für Verkehrs- und Bahnmitteilungen von SRF 1 ein.
  • Keine Raucherwaren und andere Gegenstände aus dem Fenster werfen. 
  • Gefahrengut-Transporte verboten.

Cabriolets

  • Schliessen Sie das Verdeck Ihres Cabriolets vor dem Befahren des Autozuges.
  • Haben Sie ein Cabriolet mit Stoffdach? Dann stellen Sie Ihr Fahrzeug immer auf einem Verladewagen mit Schutzdach ab.

Gepäck auf dem Autodach

  • Bitte kontrollieren Sie vor dem Befahren des Autozuges, ob Ihre Ladung korrekt gesichert ist.
  • Haben Sie ein Fahrzeug mit Fahrrädern auf dem Autodach? Dann stellen Sie Ihr Fahrzeug immer auf einem Verladewagen mit Schutzdach ab.

Sicherheitshinweise Haftpflichtversicherung

Die Haftung der BLS AG für Schäden an den zu transportierenden Motorfahrzeugen ist auf den Umfang beschränkt, wie er sich aus Art. 27 des Personenbeförderungsgesetzes und Art. 76 der Verordnung über die Personenbeförderung ergibt.

Im Notfall

  • Bewahren Sie Ruhe. Der Zug ist durch Bahnpersonal begleitet.
  • Befolgen Sie unbedingt dessen Anweisungen.
  • Verlassen Sie den Zug nie ohne Aufforderung des Bahnpersonals.
  • Wählen Sie im Notfall die Nummer 112.  
  • Stellen Sie Ihr Radio auf 88,2 MHz (Lötschberg) oder 89,4 (Simplon).  
  • Der Tunnel ist mit einer Notbeleuchtung ausgerüstet. Sollten Sie gezwungen sein, den Zug zu verlassen, betätigen Sie den Taster bei den Leuchtdioden.  
  • Flüchten Sie im Notfall auf dem Randweg in die angegebene Richtung. Ein Handlauf unterstützt Sie beim Gehen.  
  • Berühren Sie nie herunterhängende Fahrleitungen.

Hinweise

  • Schadenfälle sind sofort am Entladebahnhof zu melden.
  • Bewahren Sie den Beförderungsausweis während der Fahrt auf – er gilt als Nachweis für den Transport.
  • 230 KB Sicherheitshinweise

Profile der Verladewagen Abmessungen

Personenautos, kleinere Cars und Lastwagen können bis kurz vor Abfahrt der Züge verladen werden. Grossraumfahrzeuge (Cars, Lastwagen, Wohnmobile) sowie Motor- und Fahrräder müssen 15 Minuten vor Abfahrt zum Verladen bereit sein.

Verladewagen – Kleines Profil Kandersteg – Goppenstein und Kandersteg – Iselle

0 Mediendateien

    Bitte beachten

    • Cars und Lastwagen sind nicht zum Verlad zugelassen
    • Kein Verlad von 2.5 Meter breiten, 2-achsigen Wohnwagen möglich
    • Profilüberschreitung nicht zulässig.

    Verladewagen – Grosses Profil Kandersteg – Goppenstein

    0 Mediendateien

      Bitte beachten:

      • Höchstgewicht: max. 28 Tonnen.
      • Profilüberschreitung nicht zulässig.
      • Diese Autozüge verkehren nur stündlich zwischen Kandersteg und Goppenstein.
        Bitte den Fahrplan für Grossraumfahrzeuge über 3.5 Tonnen Gesamtgewicht beachten.

      Motor- & Fahrräder Wie wird verladen?

      • Motor- und Fahrräder müssen zu folgenden Zeiten zum Verlad bereitstehen:
        • Kandersteg – Goppenstein und Goppenstein – Kandersteg: 15 Minuten vor Abfahrt des Autozuges
        • Kandersteg – Iselle und Iselle – Kandersteg: 30 Minuten vor Abfahrt des Autozuges
      • Für die Sicherung der Motor- und Fahrräder sind die Fahrer selbst verantwortlich.
      • Fahrzeuge im Steuerwagen sind ordnungsgemäss abzustellen und zu sichern.
      • Sicherung erst nach Stillstand des Zuges lösen.
      • Für das Ausladen der Fahrzeuge sind die Fahrer selbst verantwortlich.
      • Verladestation Kandersteg: Türe des Steuerwagens öffnen und vom Autozug abfahren.
      • Bei Nichtbeachtung der Verladehinweise wird eine Haftung seitens der BLS AG abgelehnt.
      • Handy- und Autoradio-Empfang im Tunnel (Lötschberg/Simplon) Radio SRF1: Lötschberg 88,2 MHz, Simplon 89,4 MHz.
      • Bitte beachten Sie sämtliche Anweisungen des Bahnpersonals.

      Self-Service-Spur Motorfahrzeuge bis 3.5t

      Für Motorfahrzeuge bis 3.5 t und max. 9 Sitzplätze ohne Anhänger mit Punktekarte, Jahresabonnement und Online Tickets.  

      Vorgehen

      • Signalisation der Fahrspur beachten (siehe Signalisation unten).
      • Fahren Sie bis zum Automaten im Kassenhäuschen.

      Mit Punktekarte und Jahresabonnement  

      • Halten Sie die Punktekarte oder Jahresabonnement ca. 3 Sekunden an die markierte Stelle.
      • Es wird eine Quittung ausgegeben.
      • Bitte entnehmen Sie die Quittung. Die Barriere öffnet sich automatisch und Sie haben freie Fahrt.
      • Bitte bewahren Sie die Quittung während der Fahrt auf. Diese gilt als Nachweis für den Transport.

      Mit Online Tickets

      • Halten Sie Ihr ausgedrucktes Online Ticket oder Ihr mobiles Endgerät mit dem QR-Code an die markierte Stelle.
      • Das gültige Ticket wird entwertet und die Barriere öffnet sich.
      0 Mediendateien

        Hinweis

        Um eine schnellere Abfertigung aller Verladekunden zu gewährleisten, wird die Self-Service-Spur an Tagen mit hohem Verkehrsaufkommen in eine bediente Autokasse umgewandelt. Die Signalisation wird entsprechend angepasst.

        Grossraumfahrzeuge Was ist zu beachten?

        Grossraumfahrzeuge müssen 15 Minuten vor der Abfahrt zum Verlad bereitstehen. Reisende bleiben während des Transports im Fahrzeug sitzen.

        Zum Verlad zugelassen sind Fahrzeuge mit höchstens

        • 2.5m Breite
        • 12m Länge
        • 28t Gesamtgewicht

        Für die Durchfahrt ist folgendes zu beachten

        • Alle Fahrzeuge fahren durch den ganzen Zug.
        • Seitenspiegel auf der Fahrerseite einschwenken oder abnehmen.
        • Auf der Gegenseite soweit einschwenken, bis die Längsseite des Fahrzeugs gerade noch überblickt werden kann.
        • Seitenantennen sind mindestens auf die Höhe des Fahrzeugdachs einzuziehen, Dachantennen sind flach zu biegen (wenn nötig fixieren) oder abzunehmen (Berührungsgefahr mit Fahrleitung bei Auf- und Abfahrt).
        • Der Transport der Fahrzeuge ist nur auf Wagen mit voller Dachlänge zulässig.

        Abstellen des Fahrzeugs auf dem Autowagen

        • Fahrzeug in der Mitte eines Autoverladewagens abstellen (gleichmässige Gewichtsverteilung).
        • Vor dem Reisebus darf sich kein weiteres Fahrzeug befinden.
        • Es ist verboten das Fahrzeug über zwei Verladewagen abzustellen.
        0 Mediendateien

          Infos zu Betriebsstörungen und Grossraumfahrzeugen

          • +41 58 327 41 21 08.00 – 12.00 Uhr, 14.00 – 16.30 Uhr
          0 Mediendateien
            Online Tickets Autoverlad
            Autoverlad Lötschberg Online Ticket
            Einzeltickets online günstiger kaufen 
            kaufen
            Fahrplan für Grossraumfahrzeuge
            mehr
            Newsletter