Medienmitteilung 03.12.2018

Geschäfte im Bahnhof Interlaken West eröffnen früher als geplant

Heute eröffnet Valora den neuen «avec»-Store im Bahnhof Interlaken West. Auch das BLS-Reisezentrum, Blumen Ryffel und die Bahnhof Apotheke sind ab sofort in diesem Gebäude zu finden. Die BLS konnte die Sanierung im Erdgeschoss rund fünf Monate früher als geplant abschliessen.

Seit Anfang 2018 saniert die BLS das Bahnhofsgebäude in Interlaken West für insgesamt 9 Millionen Franken. Die neuen Geschäftsflächen im Erdgeschoss konnten fünf Monate früher als geplant fertiggestellt werden. Der «avec»-Store, Blumen Ryffel sowie das BLS-Reisezentrum sind vom Provisorium in moderne und helle Räume im Bahnhofsgebäude gezogen. Auch die Bahnhof Apotheke konnte ins Hauptgebäude wechseln.

 

Vielfalt für die Kunden

Die BLS will ihre Bahnhöfe in einladende Begegnungsorte umwandeln und den Reisenden durch vielfältige Einkaufsmöglichkeiten einen Mehrwert bieten. So eröffnet Valora in Interlaken West den siebten «avec»-Store nach neuem Konzept und mit neuem Sortiment. Auf einem Brottisch präsentiert «avec» verschiedene Backwaren. Zudem gibt es 27 frische Sandwiches – davon 11 neue Kreationen. Mit dem neuen Label «Handmade with Love» sind Produkte gekennzeichnet, die von Hand frisch zubereitet werden. Unter dem Label «Von hier. Regional für dich» sind im neuen Laden zudem Produkte aus der Region zu finden. «Mit dem neuen Konzept begegnen wir dem wachsenden Kundenbedürfnis nach frischem und gesundem Convenience Food und bieten jeden Tag neue Geschmackserlebnisse», erklärt Roger Vogt, CEO Retail Schweiz bei Valora.
Die BLS bietet im Reisezentrum wieder einen umfassenden Service und auch Beat Ryffel von Ryffel Floristik ist zufrieden: «Wir sind seit 30 Jahren in diesem ehrwürdigen Gebäude und freuen uns, unsere Kunden in einem neuen, zeitgemässen Blumenladen zu empfangen». Die Mitarbeitenden der Bahnhof Apotheke freuen sich insbesondere auf die künftige Zusammenarbeit mit der ebenfalls geplanten Walk-in-Klinik der fmi-Spitäler. So kann das Dienstleistungsangebot für die Kunden weiter ergänzt werden.

 

Es gibt noch freie Geschäftsflächen

Bis im Mai 2019 saniert die BLS das Nebengebäude sowie die oberen Stockwerke. Dabei entsteht unter anderem Platz für die geplante Walk-in-Klinik. Im zweiten und dritten Stock stehen insgesamt noch 280 m2 Gewerbefläche zur Vermietung bereit. Am 22. Juni 2019 ist zum Abschluss der Arbeiten ein öffentliches Bahnhofsfest geplant.

 

Weitere Medienkontakte:

Valora: Media Relations, Martin Zehnder, 061 467 24 53, media@valora.com
B. Ryffel Floristik: Beat Ryffel, 079 311 07 94, info@ryffel-unterseen.ch 
Bahnhof Apotheke: Johnny Schuler, 044 284 80 51, johnny.schuler@baehlerdropa.ch
0 aus 0 Mediendateien
    Information
    Kontakt für Medienschaffende

    BLS AG, Medienstelle
    Telefon +41 58 327 29 55
    Fax +41 58 327 29 10
    media@bls.ch

    (von Montag bis Freitag während den Bürozeiten)

    Bauprojekte
    Bhf-Interlaken-West1
    Sanierung Bahnhof Interlaken West

    Die BLS saniert das Bahnhofsgebäude Interlaken West aus dem Jahr 1920 vollumfänglich und investiert dafür rund 9 Millionen Franken. Ein belebter und attraktiver Bahnhof soll entstehen.

    Mehr
    Automatisch auf dem Laufenden
    Erhalten Sie unsere Medienmitteilungen mittels RSS-Feed
    Abonnieren
    Newsletter