Medienmitteilung 01.11.2016

Zwei Lötschberger-Züge der BLS fahren neu für Kambly

Seit sechs Jahren verbindet der Kambly Zug Trubschachen mit Bern und Luzern. Ab dem Fahrplanwechsel vom 11. Dezember 2016 verkehrt der bisherige Kambly Zug auf der Strecke Bern-Neuchâtel-La Chaux-de-Fonds. Zwischen Bern und Luzern sind künftig zwei Lötschberger-Züge neu im Kambly-Design unterwegs. Der erste neue Kambly Zug wurde gestern in Spiez auf «Trubschachen 1» getauft und anschliessend auf die Jungfernfahrt geschickt. In den beiden neuen Kambly Zügen können sich die Kundinnen und Kunden ab Frühling 2017 am Snack- und Kaffeeautomaten verpflegen. Für Kinder ist ein Familienabteil reserviert.

Im Jahr 2010 feierte der bekannteste Schweizer Biscuithersteller Kambly sein 100-Jahr-Jubiläum. Seither verkehrt der Kambly Zug zwischen Bern, Trubschachen und Luzern und verbindet damit die touristischen Ausflugsziele entlang der Strecke miteinander. Ab dem Fahrplanwechsel vom 11. Dezember werden der RegioExpress Luzern–Trubschachen–Bern und die S7 Wolhusen–Willisau(–Huttwil–Langenthal) in Wolhusen verknüpft, wie dies bereits bei der S6 in Wolhusen der Fall ist. Für diese Trennung und Kopplung stehen auf dem Ast Luzern–Trubschachen–Bern künftig Lötschberger-Züge im Einsatz. Zwei dieser Lötschberger sind künftig neu im Kambly Design unterwegs. Der Kambly EWIII-Zug, der bis anhin Trubschachen mit Bern und Luzern verbunden hat, verkehrt ab dem 11. Dezember im unveränderten Look auf der Strecke Bern–Neuchâtel–La Chaux-de-Fonds. Gestern wurde der erste der beiden neuen Kambly Lötschberger-Züge im Beisein geladener Gäste und Medien in der BLS-Werkstatt Spiez auf „Trubschachen 1“ getauft und anschliessend auf der Jungfernfahrt nach Thun der Öffentlichkeit präsentiert.

Oscar A. Kambly, Verwaltungsratspräsident der Kambly SA, freut sich über die Weiterführung der erfolgreichen Partnerschaft mit der BLS: «Der neue Kambly Zug ist ein starkes Bekenntnis der Partner BLS und Kambly zur Region. Er ist Ausdruck des Willens beider Partner, weiter zukunftsgerichtet in die hohe touristische Attraktivität und die Vernetzung innerhalb der Region zu investieren. Beide Partner verkörpern auf sehr authentische und erlebnisreiche Art die Kraft des Ursprungs und die Liebe zu unserer Region.»

Der neue Kambly-Lötschberger wird bereits in den kommenden Tagen auf der Strecke Bern–Luzern zu sehen sein, der zweite Zug wird auf Anfang Dezember dazu stossen. Ab 11. Dezember werden die beiden Kambly Lötschberger als RegioExpress zwischen Bern und Luzern und neu auch als S6 zwischen Luzern und Langnau i.E. im Einsatz stehen. Auf den RegioExpress-Verbindungen werden wie heute BLS-Reisebegleiter den Fahrgästen mit Rat und Tat zur Seite stehen, zudem ist neu die Einzelsitzplatzreservation möglich.

Der neue Kambly Zug verfügt über Niederflureinstiege für Reisende mit Handicap oder mit Kinderwagen, über Steckdosen in fast allen Fahrgastabteilen und über grosse Panoramafenster. Das Fahrzeug in weissem Grundton ist mit Abbildungen verschiedener Kambly Biscuits versehen. Die Kopfteile der Sitze sind in beiden Klassen mit dem Kambly Logo versehen und die Tischchen mit Zitaten zu verschiedenen Kambly Momenten in sechs verschiedenen Sprachen beklebt.

Eine weitere Neuerung bilden die Snack- und Kaffeeautomaten sowie ein Familienabteil, die ab Frühling 2017 und in Zusammenarbeit mit der Selecta AG erstmals in BLS-Zügen zum Einsatz kommen. Neben Kambly Spezialitäten sind an den Automaten weitere Snacks und kalte Getränke erhältlich. An der Kaffeemaschine können Kundinnen und Kunden heisse Getränke beziehen. In der Familienzone sorgen klappbare Tischchen mit Rätsel und Spielen für Unterhaltung.

Fahrplan des RegioExpress Kambly Zug ab 11. Dezember 2016:

Jeweils Dienstag bis Sonntag, montags verkehren herkömmliche Lötschberger-Züge

Luzern ab  07.57
 13.57
Bern ab 09.36  15.36

Daten und Fakten zum Kambly-Lötschberger

Bezeichnung:   RABe 535 
Typenname:
Lötschberger
Stückzahl:
2 (Nr. 114 und 115)
Inbetriebsetzung:  2009
   
Länge:  62,7 m
Gewicht:
105,0 t 
Höchsttempo:
160 km/h
Sitzplätze: 1. Kl.
28 (Sitzteiler 2+1)
Sitzplätze: 2. Kl.
114 (Sitzteiler 2+2)
Klappsitze:
21
Anzahl Rollstuhlplätze:
2. Klasse: 2
Veloplätze:
6
0 aus 0 Mediendateien
    Information
    Kontakt für Medienschaffende

    BLS AG, Medienstelle
    Telefon +41 58 327 29 55
    Fax +41 58 327 29 10
    media@bls.ch

    (von Montag bis Freitag während den Bürozeiten)

    Information
    Kontakt Kambly SA

    Kambly SA
    Jan Cermak, Leiter B2C
    Telefon +41 34 495 03 74
    E-Mail

     

    Automatisch auf dem Laufenden
    Erhalten Sie unsere Medienmitteilungen mittels RSS-Feed
    Abonnieren
    Newsletter