Medienmitteilung 06.01.2015

Bereinigung Aktionariat: BLS übernimmt die Anteile der DB Schweiz Holding an BLS Cargo

Die BLS AG und die DB Schweiz Holding AG haben sich einvernehmlich geeinigt, dass die BLS die Anteile der DB Schweiz Holding AG an BLS Cargo zurückkauft. DB Schenker Rail bleibt weiterhin ein wichtiger Geschäftspartner von BLS Cargo.

DB Schenker Rail ist seit 2002 über die DB Schweiz Holding AG an der BLS Cargo AG beteiligt. Die Parteien haben sich einvernehmlich geeinigt, dass die BLS AG die 45% Aktienanteile der DB Schweiz Holding AG auf Jahresende 2014 übernimmt. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die Transaktion hat keine Auswirkungen auf die bestehenden operativen Geschäftsbeziehungen zu DB Schenker Rail. DB Schenker Rail wird weiterhin ein wichtiger Kunde und Geschäftspartner von BLS Cargo bleiben.

 

Im 2014 veränderte sich die Zusammenarbeit unter den Parteien und die Anzahl gemeinsamer Verkehre von BLS Cargo mit DB Schenker reduzierte sich stark. Das gab für beide Parteien den Ausschlag, das Beteiligungsverhältnis in der BLS Cargo neu zu bewerten und führte schliesslich zum Rückkauf.

 

Die BLS Cargo AG wurde 2001 gegründet, um innerhalb des BLS Konzerns die Güterverkehrsaktivitäten zu führen. Sie hat sich in dieser Zeit mit Marktanteilsgewinnen und finanziellen Ergebnissen positiv entwickelt. Mit dem Rückkauf der Aktien bekennt sich die BLS zu ihrem Engagement im internationalen Schienengüterverkehr.

Newsletter