Medienmitteilung 25.10.2013

Bilanz Schiffsaison per 30.9.2013: Dank Angebotsausbau auf Kurs

Die BLS konnte per Ende September 2013 die Frequenzen gegenüber dem starken Vorjahr leicht auf 919'000 Passagiere steigern. Die Winterschifffahrt und der dichtere Fahrplan auf dem Brienzersee konnten damit das oftmals schlechte Wetter auffangen. Mit zwei kleinen zusätzlichen Schiffen wird die BLS das Angebot ab 2014 resp. 2015 im Extrafahrtenbereich weiter verbessern. 2014 steht zudem im Zeichen des 175-Jahr-Jubiläums der Schifffahrt auf dem Brienzersee und 100 Jahre Dampfschiff Lötschberg.

«Die Angebotsverbesserungen haben uns die Saison bisher gerettet», hält Hans Meiner, Leiter BLS-Schifffahrt, fest. «Trotz oftmals schlechtem Wetter im Frühling und Herbst konnten wir die starke Frequenzsteigerung aus dem vergangenen Jahr bestätigen.» Im 2012 wuchsen die Passagierzahlen um 15 Prozent und waren wieder über eine Million geklettert. Per Ende September 2013 liegen die Frequenzen bei 919‘000 Passagieren auf Thuner- und Brienzersee (Vorjahr 906‘000, +1,4%).

Ausgebaut wurde das Kursangebot in zwei Bereichen. Vom 30. Juni bis1. September 2013 verkehrten auf dem Brienzersee zwei zusätzliche Schiffskurse, die erstmals einen Stundentakt ermöglichten. Dies wirkte sich durch rund einen Fünftel mehr Frequenzen aus. Möglich gemacht hat diesen Angebotsausbau eine finanzielle Unterstützung der Brienzersee-Gemeinden. Ebenfalls ausbezahlt hat sich die erstmalige Winterschifffahrt auf dem Thunersee. Das finanzielle Ergebnis wird die BLS im April 2014 zusammen mit dem Jahresergebnis bekannt geben.

Auch diesen Winter fährt die BLS Schifffahrt auf dem Thunersee

Am Montag, 28. Oktober beginnt auf dem Thunersee die Winterschifffahrt. Täglich verkehrt ein Schiffkurs zwischen Thun und Interlaken mit Halt an allen Stationen. An Sonntagen fährt zudem jeweils ein Brunchschiff (Thun ab 9.40 Uhr) und es sind wiederum kulinarische Sonderfahrten im Angebot.

MS Oberhofen und Dampfschiff Spiezerli zurück

Ab nächstem Jahr ist auf dem Thunersee ein altbekanntes Schiff unterwegs: Das zur Landesausstellung 1939 erbaute und später auf dem Thunersee eingesetzte MS Oberhofen. Dieses wurde der BLS durch Kurt Matter aus Oberhofen vor kurzem geschenkt. Seit 1999 war es in Holland im Einsatz. Das MS Oberhofen soll bereits im 2014 als Charterschiff – und auch für vereinzelte Publikumsfahrten – auf dem Thunersee verkehren.

Das bereits zur BLS-Flotte gehörende «Spiezerli» soll ab 2015 das Angebot im Extrafahrtenbereich weiter verbessern. Das «Spiezerli» wird wie ursprünglich wieder als Dampfschiff unterwegs sein. Die gesamten Kosten für die Sanierung und Wiederinbetriebnahme werden von den Freunden der Dampfschifffahrt Thuner- und Brienzersee getragen. Zu diesem Zweck konnten sie in den vergangenen beiden Jahren erfolgreich Spenden sammeln  – unter anderem auch für den Einbau einer Dampfmaschine. Noch fehlt rund eine halbe Million Schweizer Franken für die vollständige Sanierung.

Jubiläum Brienzersee und Dampfschiff Lötschberg

Ein besonderes Ereignis steht im 2014 auf dem Brienzersee an. Dann können gleich zwei Jubiläen gefeiert werden: 175 Jahre Schifffahrt Brienzersee und 100 Jahre Dampfschiff Lötschberg. Die BLS wird die Jubiläen mit verschiedenen Aktivitäten und Aktionen feiern.

Newsletter