Medienmitteilung 02.10.2013

BLS Schifffahrt: MS Oberhofen kehrt auf den Thunersee zurück

Das Motorschiff MS Oberhofen kehrt nach mehr als zehn Jahren zur BLS zurück. Kurt Matter aus Oberhofen schenkt das Schiff, das bis 1999 schon auf dem Thunersee fuhr, der BLS Schifffahrt. Das Schiff wird auf dem Wasser- und Landweg von Holland in die Schweiz zurückgeführt und soll ab Frühjahr 2014 für Extrafahrten auf dem Thunersee im Einsatz stehen.

Das Motorschiff MS Oberhofen wird wieder Teil der BLS-Flotte. Bereits von 1940 bis 1999 befand sich das Schiff im Besitz der BLS. Am 10. Mai 1999 wurde es ausgewassert und verkauft. Seither fuhr es als MS Vriendschap (Freundschaft) in Holland. In den nächsten ein bis zwei Monaten wird das Schiff auf dem Wasserweg bis nach Basel transportiert, und von dort auf dem Landweg nach Thun gebracht.

Ergänzung zur bestehenden Flotte

Das MS Oberhofen befindet sich in einem guten Zustand. Die BLS rechnet damit, nur wenige Anpassungen für den erneuten Betrieb auf dem Thunersee vornehmen zu müssen, wie beispielsweise den Einbau eines geschlossenen Toilettensystems. Bereits ab Frühling 2014 soll das kleine Motorschiff auf dem Thunersee verkehren, hauptsächlich für Extrafahrten. „Das „Oberhofnerli“ ergänzt unsere Flotte bestehend aus acht Schiffen auf dem Thunersee ideal“, so Hans Meiner, Leiter Schifffahrt BLS. „Es ist mit seiner Grösse ideal für kleinere Hochzeiten und Geburtstage. Wir planen aber auch einzelne öffentliche Fahrten, sodass alle Interessierten das Schiff auf dem Thunersee wieder begrüssen und damit fahren können.“ 

Schenkungsvertrag unterzeichnet

Die Rückführung verdankt die BLS Herrn Kurt Matter aus Oberhofen. Kurt Matter kaufte das Schiff dem Besitzer in Holland ab und schenkt es nun der BLS Schifffahrt. Gestern Abend wurde der Schenkungsvertrag unterschrieben. Als Dank wird eine Ehrentafel für Kurt Matter am MS Oberhofen angebracht. Der Rücktransport wird durch Kurt Matter sowie die Sammelaktion der Freunde des MS Oberhofen ermöglicht.  

Über den Wert der Schenkung und weitere Vertragsbestimmungen haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.   

Das MS Oberhofen

Das Motorschiff ist 25,5 m lang und 4,6 m breit und bot früher rund 155 Fahrgästen Platz. Das Sitzplatzangebot umfasste bis 1999 rund 40 Innensitzplätze. Seither wurde es leicht umgebaut. Die aktuelle Platzzahl wird nach erfolgter Rückführung erhoben. Das Schiff ist mit einem 170 PS starken Motor ausgestattet.

Gebaut wurde das Schiff 1936 unter dem Namen „Ente“ für Fahrten über den Zürichsee während der Landesausstellung 1939 in Zürich.

Newsletter