Medienmitteilung 17.09.2013

Dekotierung der BLS-Aktie

Der Verwaltungsrat der BLS AG hat beschlossen, die BLS-Aktie per Ende 2013 von der Berner Börse (BX) zu nehmen. Die Zulassungsstelle hat das entsprechende Dekotierungsgesuch genehmigt. Gründe dafür sind unter anderem, dass die BLS weder über den Aktienmarkt Kapital aufnehmen noch eine Dividende auszahlen kann. Zudem ist das Handelsvolumen sehr gering. Die BLS-Aktie bleibt aber ab Januar 2014 über die OTC-X-Plattform handelbar.

Folgende Überlegungen gaben für den BLS-Verwaltungsrat den Ausschlag, die BLS-Aktie per Ende 2013 dekotieren zu lassen:

Die BLS AG ist aufgrund der derzeitigen gesetzlichen Rahmenbedingungen nicht in der Lage, allfällige Gewinne als Dividende den Aktionären auszurichten. Dies wird sich auch in mittelbarer Zukunft nicht ändern. Die BLS AG ist daher für Investoren, die mit ihrem Engagement Finanzerfolge erzielen wollen, nicht interessant.

Der grosse Mittelbedarf der BLS AG – wie z.B. zur Finanzierung der neuen Doppelstockzüge MUTZ – kann nicht über neues Aktienkapital gedeckt werden. Die BLS ist daher auf den Fremdkapitalmarkt ausgewichen, wo sie auch dank Bundesgarantien günstig Kapital beschaffen kann.

In den letzten Jahren hat zudem die Regulation im Finanzsektor stark zugenommen und damit auch die einzuhaltenden Vorschriften. Der damit verbundene organisatorische, personelle und finanzielle Mehraufwand ist beträchtlich. Ebenfalls hat der Handel mit BLS-Aktien an der BX in den letzten Jahren stark abgenommen. Im Durchschnitt der letzten sechs Jahre waren es jeweils immer unter einem Prozent der Aktien. Dies zeigt, dass die BLS-Aktie kein Investitionsobjekt darstellt.

Aus all diesen Gründen hat der Verwaltungsrat der BLS AG beschlossen, die an der BX Berne eXchange kotierte Namenaktie per 30. Dezember 2013 (letzter Handelstag) dekotieren zu lassen. Die Zulassungsstelle hat dem entsprechenden Antrag zugestimmt.

Ab 3. Januar auf OTC-X-Plattform

Gleichwohl soll die Aktie nach dem Willen des BLS-Verwaltungsrates – insbesondere für Kleinaktionäre – handelbar bleiben. Die BLS-Namenaktie kann ab 3. Januar 2014 auf der OTC-X-Plattform der Berner Kantonalbank (otc-x.ch/) erworben oder verkauft werden. An der OTC-X werden heute eine Vielzahl von ausserbörslichen Werten mit vergleichbaren Instrumenten wie an der Berner Börse gehandelt. Die Handelbarkeit der BLS-Aktie ist somit ohne zeitliche Unterbrechung mit den gleichen Mitteln sichergestellt.

Die Dekotierung hat keine Auswirkung auf die Konzernrechnungslegung. Diese wird weiterhin nach SWISS GAAP FER erfolgen.

Newsletter