Questo contenuto non è ancora disponibile in italiano.
Informazioni locali 11.11.2019

BLS schliesst Verkaufsstelle am Bahnhof Sumiswald-Grünen

Der Bahnhof Sumiswald-Grünen wird modernisiert, damit er den Vorgaben des Behindertengleichstellungsgesetzes entspricht. Die neuen Weichen und Signale werden ab Anfang Dezember 2019 nicht mehr vor Ort gesteuert, sondern von der BLS-Betriebszentrale in Spiez ferngesteuert. Dies macht den Betrieb effizienter, hat aber auch Auswirkungen auf das Personal: Weil kein Fahrdienstpersonal mehr notwendig ist, fallen auch die Synergien mit dem Billetverkauf weg. Die BLS schliesst aus diesem Grund die Verkaufsstelle am 23. November 2019. Die drei betroffenen Mitarbeitenden gehen in Pension. Für eine persönliche Beratung bietet die BLS ihren Kunden Alternativen in der Region: Sie betreibt Reisezentren in Hasle-Rüegsau, Langnau und Huttwil.

 

Neu vor Ort sind künftig sporadisch Mitarbeitende der Emmentalbahn (ETB). Die ETB betreibt im Auftrag der Genossenschaft Museumsbahn Emmental die beiden Linien Sumiswald-Grünen–Huttwil und Sumiswald-Grünen–Wasen. Zudem leitet die ETB in Sumiswald-Grünen den Güterverkehr vor Ort. Die ETB wird am Bahnhof jedoch keine Verkaufsstelle betreiben.

 

Die Bauarbeiten für die Modernisierung des Bahnhofs Sumiswald-Grünen sind auf Kurs, sie dauern noch bis Mitte Dezember. Die BLS stellt derzeit das neue Perrondach mit dem Warteraum und den Bahnhof-Vorplatz mit den Bushaltestellen fertig. Damit können Reisende künftig ebenerdig von der Bahn auf den Bus umsteigen. Der Kiosk wird in einem Neubau untergebracht. Der Güterschopf wurde zurückgebaut, das Bahnhofgebäude bleibt bestehen.

Informazioni
Contatto per i media

BLS SA, Ufficio media
telefono  +41 58 327 29 55
fax +41 58 327 29 10
media@bls.ch

(dal lunedì al venerdì, 08.00–17.00)

Azienda
Jetlüfter Lötschberg-Basistunnel
Progetti e retroscena

Approfondimenti su temi di attualità.

Di più
Newsletter