Questo contenuto non è ancora disponibile in italiano.
Regionale News 13.12.2017

Die BLS modernisiert den Bahnhof Menznau

In den nächsten zwei Jahren modernisiert die BLS den Bahnhof Menznau für rund 32 Millionen Franken. Der Zugang zur Bahn wird für die Fahrgäste bequemer und sicherer. Der Güterumschlag wird in Menznau West zentralisiert und dank neuen Sicherungsanlagen wird die Abwicklung des Zugverkehrs effizienter.

Die BLS modernisiert den Bahnhof Menznau. Im Januar 2018 beginnen die Bauarbeiten. Der Zugang zur Bahn wird bequemer und sicherer: Dank höheren und längeren Perrons können die Reisenden künftig ebenerdig ein- und aussteigen. Die Perrons werden teilweise überdacht und durch eine Unterführung verbunden. Das Bahnhofgebäude wird zurückgebaut; dadurch entsteht mehr Platz, der etwa für Verbesserungen bei der Buswendeschlaufe genutzt werden kann. Reisende können künftig ebenerdig vom Bus auf die Bahn umsteigen. Die BLS investiert in Menznau rund 32 Millionen Franken. Der neue Bahnhof wird voraussichtlich im Dezember 2019 in Betrieb genommen.

Der Bahnhof Menznau verfügt heute noch über Handweichen. Dank neuen Gleis- und Sicherungsanlagen können die Signale und Weichen künftig ferngesteuert werden. Der Güterumschlag, der heute noch am Bahnhof sowie in Menznau West erfolgt, wird in Menznau West zentralisiert. Dadurch kann die BLS den Zugsverkehr effizienter und sicherer abwickeln. Weil mit der Fernsteuerung kein Personal vor Ort den Fahrdienst mehr sicherstellen muss, wird auch die Verkaufsstelle geschlossen. Mit den fünf Mitarbeitenden, die derzeit die Züge vor Ort lenken und die Verkaufsstelle bedienen, ist die BLS im Gespräch über eine mögliche Weiterbeschäftigung.

Voraussetzung für einen dichteren Fahrplan

Die Modernisierung des Bahnhofs Menznau ist Voraussetzung für ein dichteres Angebot bei der S-Bahn Luzern. Nach der Inbetriebnahme des neuen Bahnhofes können künftig zwei Züge gleichzeitig am Bahnhof kreuzen und halten. Damit kann die S61, die heute bis nach Schachen fährt, nach Willisau verlängert werden.

0 di 0 Documenti multimediali
    Informazioni
    Contatto per i media

    BLS SA, Ufficio media
    telefono  +41 58 327 29 55
    fax +41 58 327 29 10
    media@bls.ch

    (dal lunedì al venerdì, 08.00–17.00)

    Newsletter