This content is not yet available in English.
Regional news 04.07.2017

«Helpies» betreuen im Sommer die Gäste der BLS Schifffahrt

Auf den BLS-Schiffen sind immer mehr Touristen zum Beispiel aus China, Indien oder den Golfstaaten unterwegs. Diese Gäste kennen das Schweizer ÖV-System wenig und benötigen mehr Informationen und mehr Betreuung als Gäste aus europäischen Ländern und aus der Schweiz. Insbesondere in der Hochsaison haben die Mitarbeitenden der BLS Schifffahrt an den Ländten und auf den Schiffen oft nicht genügend Zeit, um alle Kundinnen und Kunden ausreichend zu beraten. Deshalb führt die BLS diesen Sommer erneut das Projekt «Helpies bei der BLS Schifffahrt» durch: Seit letztem Samstag bis zum 3. September unterstützen die leuchtgelb gekennzeichneten «Helpies» die Gäste an der Ländte in Interlaken Ost. Die BLS Schifffahrt hat das Projekt im letzten Sommer unter dem Namen «Ranger bei der BLS Schifffahrt» lanciert. Aufgrund der positiven Kundenrückmeldungen wird es diesen Sommer wiederholt. Neu werden die «Helpies» ebenfalls während zwei Wochen im August an der Ländte in Thun für die Kunden da sein.

Die «Helpies» geben Auskünfte über den Fahrplan und die Tarife der Schifffahrt, helfen bei Fragen zu touristischen Ausflugszielen weiter und unterstützen die Mitarbeitenden der BLS Schifffahrt an der Ländte. Neben Mitarbeitenden der BLS Schifffahrt stehen auch Mitarbeitende vom BLS-Hauptsitz in Bern als «Helpies» im Einsatz. Dank den Erfahrungen kann die BLS Schifffahrt ihr Angebot in Zukunft noch besser auf die Gäste ausrichten.

0 of 0 Media files
    Newsletter