This content is not yet available in English.
Erlebnisreisen Bahn und Schiff

Per Frachtschiff in die Karibik

Die etwas andere Art zu reisen

Per Frachtschiff über den Atlantik kreuzen und gemächlich in eine neue Welt eintauchen: Hier ist definitiv der Weg das Ziel. Geniessen Sie entspannte Tage auf See, wo Sie genügend Zeit finden, um sich Ihrem neusten Roman zu widmen, die Weite des Ozeans zu bestaunen und Ihren Gedanken freien Lauf zu lassen. Daneben erleben Sie immer wieder lustige und schöne Momente zusammen mit der Crew und lernen eine komplett neue Arbeitswelt kennen.

Reiseprogramm

1. Tag: Schweiz – Le Havre

Bahnfahrt ab Basel via Paris nach Le Havre. Individueller Transfer zu Ihrem zentral gelegenen Hotel.

2. Tag: Einschiffung in Le Havre

Im Verlauf des Tages Einschiffung. Sobald die Ladung an Bord ist, heisst es «Leinen los».

3. – 12. Tag: Auf See

Sie geniessen die Ruhe an Bord, die Sicht auf das weite Meer und den Himmel. Während der Reise wird Sie der Chefmaschinist stolz durch den imposanten Maschinenraum führen. Auf der Kommandobrücke schauen Sie den Nautikern über die Schulter. Je näher Sie der Karibik kommen, desto wärmer wird es. Vielleicht werden ein vorbeifliegender Vogel oder die Lichtreflektionen von einem noch weit entfernten Leuchtturm das erste Zeichen von dem sich nähernden Land sein. Lassen Sie sich überraschen.

13. Tag: Ausschiffung in Caucedo (Dominikanische Republik)

Im Verlaufe des Tages erreichen Sie Caucedo, den Hafen von Santo Domingo: Willkommen in der Dominikanischen Republik! Individueller Transfer zu Ihrem zentral gelegenen Hotel in der Hauptstadt des Landes.

14.–16. Tag: Santo Domingo (Dominikanische Republik)

Sie haben Zeit, das karibische Flair dieser Stadt zu erleben und die Schönheit des kolonialen Zentrums zu erkunden. Entspannen Sie am weissen, mit Palmen gesäumten Sandstrand und geniessen Sie einen fruchtigen Cocktail.

17. Tag: Flug Dominikanische Republik – Schweiz

Im Verlauf des Tages individueller Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Europa.

18. Tag: Ankunft in der Schweiz

Landung in Zürich und individuelle Heimreise.

Die Routen und eingesetzten Schiffe ändern bei Frachtschiffreisen oft. Fragen Sie uns, wenn Sie eine Reise gesehen haben, die Ihnen gefällt. Gerne stellen wir Ihnen einen unverbindliche Offerte zusammen. 

Reisedaten und Preise

01.01.2017 – 31.12.2017 ca. drei Abfahrten pro Monat (jeweils montags).

Richtpreise pro Person in CHF

bei 2 Personen

Doppelkabine ab 3590.00

Zuschläge

Einzelkabine ab 640.00

Im Preis inbegriffen

  • Bahnreise Basel – Le Havre
  • 1 Übernachtung in Le Havre in einem Mittelklassehotel, inkl. Frühstück
  • Schiffsreise Le Havre – Caucedo, inkl. Vollpension
  • Hafengebühren/ Deviationsversicherung
  • 4 Übernachtungen in einem Mittelklassehotel in Santo Domingo, inkl. Frühstück
  • Flug in der Economy-Klasse Santo Domingo – Zürich inkl. Flughafen- und Sicherheitstaxen

Nicht im Preis inbegriffen

  • Anreise nach Basel
  • Rückreise von Zürich
  • Transfers
  • Trinkgelder
  • Persönliche Auslagen
  • Versicherungen
  • Buchungsgebühr Reisebüro CHF 50.00.

Hinweise

Auf Wunsch kann die Reise auch bereits in Hamburg angetreten werden (3 Tage früher, Aufpreis CHF 380.00 bei Doppelbelegung, CHF 420.00 bei Einzelbelegung einer Schiffskabine).

Schiffe

Schiffstyp

Das Frachtschiff ist ein modernes deutsches Containerschiff mit internationaler Schiffsführung und einer Ladekapazität von 700 TEU. Für Passagiere stehen an Bord zwei schöne Doppelkabinen zur Verfügung.

OPDR Lisboa / OPDR Tenerife / OPDR Tanger

  • Baujahr: 2007–2008
  • Länge: 129 Meter
  • Breite: 20 Meter
  • Passagiere: 4
  • Besatzung: 20

Hinweise

Reisehinweise

Für eine einwöchige Reise müssen Sie zwei Wochen Ferien haben, denn Frachtschiffe fahren nicht immer pünktlich und Verschiebungen um mehrere Tage, aber auch um eine Woche, sind an der Tagesordnung. Die Reisezeit ist ganzjährig. Obwohl es mehrheitlich deutsche Containerschiffe sind, die Passagiere mitnehmen, sind Englischkenntnisse zwingend, da die Bordsprache auf jedem Schiff Englisch ist.

Gesundheit

Auf Frachtschiffen sind viele Treppen vorhanden. Sie müssen gut zu Fuss sein und sich auch bei Wellengang das Treppensteigen noch zutrauen. Auf Frachtschiffen befindet sich kein Arzt, die Offiziere sind jedoch in erster Hilfe ausgebildet. Deshalb bestehen für gewisse Reisen auch Alterslimiten (meistens zwischen 75 und 79 Jahren) und für Passagiere ab 65 wird immer ein ärztliches Attest verlangt, je nach Reederei aber auch für jüngere Passagiere.

Sprache

Englisch ist die Verständigungssprache auf den Schiffen, dies gilt auch für Schiffe mit deutscher Schiffsführung. Sowohl die Reederei wie auch die Mannschaft müssen aus Sicherheitsgründen davon ausgehen, dass sie mit Ihnen im Notfall auf Englisch kommunizieren können und Sie die entsprechenden Anweisungen verstehen. Je nach Reederei können auch Französisch- oder Italienischkenntnisse nützlich sein.

Unterhaltung / Essen

Auf einem Frachtschiff hat man das, was im Alltag meistens fehlt: Freie Zeit! Zeit um auszuspannen, zu lesen, den Wolken zuzuschauen, in den Tag hinein zu dösen.

Die Schiffsmannschaft ist nicht für die Unterhaltung der Passagiere zuständig und man muss sich selber beschäftigen können. Eventuell sind Sie einziger Passagier an Bord. Auf den meisten Schiffen ist während einer Überfahrt die Kommandobrücke für Passagiere zugänglich, ebenso die Offizierslounge und vom Kapitän definierte Decksflächen. Nur auf Einladung hin dürfen normalerweise die Decks der Matrosen besucht werden. Je nach Kapitän, Wetter, Fahrtgebiet und Unterhaltsarbeiten an Deck können die freigegebenen Flächen variieren. An Bord herrscht normalerweise eine militärische Befehlsstruktur vom Kapitän nach unten, die für Passagiere zwar ungewohnt, auf hoher See aber für die Sicherheit des Schiffes unabdingbar ist.
Die einzigen Fixzeiten an Bord eines Frachtschiffes sind die Essenszeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen. Dort sollte man pünktlich erscheinen.

Liegezeiten in den Häfen

Containerschiffe bleiben zwischen 6 und 24 Stunden im Hafen. Da Containerterminals oft weit entfernt von den Stadtzentren sind, ist in vielen Häfen kein Landgang möglich oder wird von den Hafenbehörden erst gar nicht bewilligt. In erster Linie muss bei einer Frachtschiffreise immer das «Erlebnis Schifffahrt» im Vordergrund stehen und nicht das Entdecken fremder Länder. In den grösseren Häfen gibt es oft die sogenannten Seefahrermissionen, wo man auch als Passagier zwischendurch wieder etwas Landluft schnuppern kann.

Sicherheit an Bord und in den Häfen

Sofern der Kapitän es nicht von sich aus bekannt gibt, so erkundigt man sich selber nach den Bordregeln auf «seinem» Schiff: Wann darf man auf die Kommandobrücke, wann an den Bug, welche Flächen darf man nicht betreten etc. Jeder Hafen ist verschieden. Auch als Passagier ist man dem Kapitän unterstellt und hat seinen Anweisungen zu folgen.

Haustiere an Bord

Das Mitführen von Tieren ist von allen Reedereien untersagt.

Deviationsversicherung und Hafengebühren

Die obligatorische Deviationsversicherung wird von der Reederei für jeden Passagier abgeschlossen. Diese deckt den wirtschaftlichen Schaden der Reederei, sollte das Schiff wegen einer akuten Erkrankung eines Passagiers eine Routenänderung vornehmen müssen. Diese Versicherung kostet je nach Schiff und Route normalerweise zwischen CHF 65.00 und 300.00 pro Person und Reise. Teilweise ist diese Versicherung im Passagiere-Preis inbegriffen oder sie wird in unserer Offerte separat ausgewiesen.

Visa-Einholung

Bei Baukastenbuchungen ist der Reisende für die Einholung der Visa selber verantwortlich. Wir empfehlen dringend, die Visa bereits in der Schweiz einzuholen. Die Einholung der Visa im Ausland ist oft kompliziert und unter Umständen mit zusätzlichen Kosten verbunden, oder gar nicht möglich. Die von uns zur Verfügung gestellten Unterlagen richten sich nach den Vorschriften der jeweiligen Botschaft in der Schweiz. Wir lehnen jede Haftung ab, falls bei der Visaeinholung im Ausland Schwierigkeiten entstehen. Zusätzlich zu den effektiven Visakosten können die Visa gegen eine Bearbeitungsgebühr über uns eingeholt werden. Visaformulare und detaillierte Informationen werden von uns zusammen mit der Bestätigung verschickt.

Einholungsdauer: Bitte beachten Sie, dass für die Einholung der Visa pro Land bis 4 Wochen eingerechnet werden müssen. Die Visa werden nacheinander eingeholt, da immer der Originalpass vorgelegt werden muss. Durch Zahlung von Expresszuschlägen kann die Bearbeitungsdauer bei fast allen Ländern verkürzt werden.

Reisepass

Schweizer BürgerInnen benötigen einen Reisepass. Für die meisten Länder muss der Reisepass mindestens sechs Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig sein und genügend leere Seiten aufweisen.

Reiseversicherung

Jede/r Teilnehmer/in ist für den Abschluss einer Versicherung selbst verantwortlich. Wir bieten Ihnen massgeschneiderte Lösungen an. Kontaktieren Sie uns für Detailinformationen.

Reise- und Vertragsbedingungen

Es gelten die Allgemeinen Reise- und Vertragsbedingungen von Globoship Tours AG.

 

0 Media files
    Ferien planen
    Services

    Vor der Reise
    Reiseversicherung – unbeschwert verreisen

    Gehen Sie demnächst auf Reisen? Was passiert, wenn Ihr Reisegepäck abhanden kommt oder Sie Ihre Reise gar kurzfristig absagen oder abbrechen müssen?

    Vor der Reise
    Reisegepäck

    Bequem unterwegs, ohne Kofferschleppen

    Vor der Reise
    Reisegeld

    In den Changebüros der BLS Reisezentren können Sie das Kapital für Ihre Reise wechseln. Und mit der Travel Cash Karte steht Ihnen ein sicheres und einfaches Reisegeld während Ihrer Reise zur Verfügung.

    Ferien
    Gruppenreise Afrika – Rovos Rail: Gazellen überqueren die Gleise
    Erlebnisreisen
    Ferien
    Ferien mit dem Motorhome
    Weitere Reisen
    Newsletter