Bauprojekte

Neue Werfthalle am Thunersee

Die BLS modernisiert ihren Schiffunterhalt. Die 110-jährige Werfthalle am Thunersee ist baufällig und muss rückgebaut werden. Die BLS plant am gleichen Standort den Bau einer neuen Halle.

Eine Werfthalle ist überlebenswichtig für die Schifffahrt auf dem Thunersee. Denn das Bundesamt für Verkehr (BAV) schreibt der BLS vor, ihre Schiffe alle vier bis sechs Jahre auszuwassern und den Unterwasserbereich der Schiffschale zu überprüfen. Der Bau der neuen Werfthalle ist aber auch ein Zeichen des Aufbruchs bei der BLS Schifffahrt: Moderne Arbeitsplätze erlauben der BLS, im Unterhalt der Schiffe effizienter zu arbeiten.

Erste Hürden hat der Werftneubau bereits gemeistert:

  • Januar 2015: Der Grosse Rat des Kantons Bern stimmt dem Investitionsantrag der BLS über 12,8 Millionen Franken zu.
  • September 2015: Die BLS leitet beim BAV das Plangenehmigungsverfahren ein.

Bis Ende 2016 wird die alte Halle abgerissen. Ende 2017 sollen erste Schiffe in die neue Werfthallte fahren.

Lesen Sie auch die Medienmitteilung vom 27. Oktober 2016.

0 Mediendateien
    Schifffahrt
    Winterfahrt auf dem See
    Schifffahrt Thuner- & Brienzersee
    Entdecken
    Geschichte
    Undartierte Aufnahme des DS «Blümlisalp» im neu eröffneten Schifffahrtskanal Thun
    Die Geschichte der BLS Schifffahrt
    Mehr
    Newsletter