Bauprojekte

Modernisierung Bahnhof Gümmenen

Seit Ende 2018 profitieren die Fahrgäste von einem kundenfreundlichen und modernen S-Bahn-Bahnhof in Gümmenen. Die BLS hat 19 Millionen Franken in neue und höhere Perrons, den Neubau von hindernisfreien Zugängen und die Erweiterung des Parkplatzangebots investiert.

Der Bahnhof Gümmenen entsprach den heutigen Anforderungen nicht mehr. Die Perrons waren alt und nicht behindertengerecht, die Zugänge zum Perron entsprachen nicht den Bedürfnissen von mobilitätseingeschränkten Passagieren. Zudem standen im gut ausgelasteten Park-and-Ride nicht genügend Parkplätze für die Pendler zur Verfügung. Deshalb hat die BLS zwei 220 Meter lange, höhere und teilweise überdeckte Perrons für einen bequemen, niveaugleichen Ein- und Ausstieg gebaut. Auf der Seite der Park-and-ride Anlage entstand ein neuer bequemer Zugang zur Personenunterführung und den Perrons mit einem Lift und einer Treppe. Das alte Bahnhofsgebäude wurde abgebrochen und der Bahnhofplatz neu gestaltet. Zudem hat die BLS das Parkplatzangebot für die kombinierte Mobilität in einem neuen Teil der Park-and-Ride-Anlage auf Niveau des Bahnhofplatzes erweutert. Sämtliche Gleise und Fahrleitungen wurden im Rahmen der Modernisierung ebenfalls erneuert und vereinfacht.

Eckdaten 

  • Baubeginn: Ende 2015
  • Geplante Inbetriebnahme: Ende 2018
  • Kosten: 19 Millionen Franken

Was bringt das Projekt?

Der neue Bahnhof ist komfortabler und bietet mehr Sicherheit, zudem bietet er mehr Parkplätze im Park-and-ride. Damit machen wir den öffentlichen Verkehr attraktiver und kundenfreundlicher.

Der Bahnhof Gümmenen entspricht nach der Modernisierung den Anforderungen des Behindertengleichstellungsgesetzes (BehiG), welches den diskriminierungsfreien Zugang zum ÖV vorschreibt. Die Bahnen müssen bis Ende 2023 ihre Bahninfrastruktur und ihre Züge anpassen. Die Bahnhofserneuerung ist Voraussetzung für eine durchgehende Doppelspur von Bern bis Gümmenen.

0 aus 0 Mediendateien
    Bauprojekte
    Flueelebach-wird-offengelegt
    Doppelspurausbau Rosshäusern–Mauss
    Mehr
    Projekte & Hintergründe
    Handlauf im Zug
    Barrierefrei reisen

    Bequem einsteigen, barrierefrei Informationen abrufen, sicher reisen: Von einer Mobilität ohne Hindernisse profitieren alle. Bis Ende 2023 können unsere Fahrgäste auf dem ganzen BLS-Streckennetz und in all unseren Zügen hindernisfrei reisen. Die BLS erfüllt damit die Vorgaben des Behindertengleichstellungsgesetzes.

    Mehr
    Bauprojekte
    Nachtarbeiten
    Baulärm und andere Beeinträchtigungen
    Mehr
    Informationen
    S-Bahn Bern

    Weitere Informationen zum gesamten Berner S-Bahnnetz

    zur Website
    Newsletter