Regionale News 02.10.2017

Sperrungen auf der Strecke Bern–Neuchâtel durch Bauarbeiten in Gümmenen und St-Blaise

Am 7. und 8. Oktober ist der Abschnitt zwischen Bern Brünnen Westside und Kerzers auf der BLS-Strecke Bern–Neuchâtel wegen Bauarbeiten für den Bahnverkehr unterbrochen. Zwischen Bern Brünnen Westside und Kerzers verkehren Bahnersatzbusse nach Spezialfahrplan.

Grund für die Sperre ist der Einbau einer neuen Weiche am Bahnhof Gümmenen. Dieser wird zwischen 2015 und 2018  komplett modernisiert und hindernisfrei umgebaut. Die BLS nutzt die Sperre ebenfalls, um auf dem neu erstellten Perron 2 das Perrondach zu installieren.

Weiter wird der Zugverkehr im Abschnitt Marin-Epagnier–Neuchâtel zwischen dem 23. Oktober und dem 10. November jeweils ab 19.30 Uhr bis Betriebsschluss unterbrochen und durch Busse ersetzt. Die Nächte Samstag/Sonntag und Sonntag/Montag sind davon ausgenommen.

Grund für diese Sperre sind umfangreiche Gleisarbeiten zwischen dem Bahnhof St-Blaise-Lac und Hauterive. Die Fahrbahn in diesem Bereich ist in die Jahre gekommen, weshalb die BLS auf einer Länge von 750 Metern sämtliche Schienen, Schotter und Schwellen ersetzt.

Für beide Sperrungen bittet die BLS die Reisenden, bis zu 30 Minuten mehr Reisezeit einzuplanen. Der Online-Fahrplan auf www.bls.ch und www.sbb.ch ist angepasst.

 

Information
Kontakt für Medienschaffende

BLS AG, Medienstelle
Telefon +41 58 327 29 55
Fax +41 58 327 29 10
media@bls.ch

(von Montag bis Freitag, 08.00–17.00 Uhr)

Bauprojekte
Bauprojekt Guemmenen Arbeiter
Modernisierung Bahnhof Gümmenen

Die BLS investiert in die Infrastruktur von morgen.

Mehr
Bauprojekte
saanenviadukt 2
Erneuerung Saaneviadukt
Mehr
Bauprojekte
Flueelebach-wird-offengelegt
Doppelspurausbau Rosshäusern–Mauss
Mehr
Automatisch auf dem Laufenden
Erhalten Sie unsere Medienmitteilungen mittels RSS-Feed
Abonnieren
Newsletter