Fahrzeuge - Niederflur Triebzug RABe 525 (NINA)

RABe 525 (NINA)

Umfassendes Refit-Programm für die NINAs.

Am 29. Juni 2015 haben in der BLS-Werkstatt Bönigen die Refit-Arbeiten an den 36 Niederflurtriebzügen NINA (NIederflur-NAhverkehrs-Zug) begonnen.

Nebst technischen Anpassungen werden im Rahmen des rund dreijährigen Refits auch Verbesserungen in Bezug auf den Reisekomfort realisiert. Zudem erhalten alle NINAs den neuen BLS-Anstrich. Die Arbeiten sind mit 30,7 Mio. Franken budgetiert.

Um auch künftig die Erwartungen und Anforderungen der Fahrgäste zu erfüllen und gleichzeitig einen wirtschaftlichen und technisch einwandfreien Einsatz der Fahrzeuge um weitere 15-20 Jahre (bis etwa 2030–35) zu gewährleisten, ist ein Refit-Programm zwingend notwendig. Es ersetzt veraltete Systemkomponenten, gewährleistet langfristig den Stand der Technik gemäss Normen, erhöht den Kundennutzen sowie die Zuverlässigkeit und führt dazu, dass dauerhafte Ressourceneinsparungen im Betrieb und Unterhalt realisiert werden können. Gleichzeitig werden substanzerhaltende Massnahmen vorgezogen, die in absehbarer Zeit anfallen würden und durch das Einbinden ins Refit insgesamt günstiger umgesetzt werden können (Synergien nutzen, Fahrzeuge nur einmal ausser Betrieb nehmen). Die 36 NINA-Fahrzeuge (23 drei- und 13 vierteilige Kompositionen) bilden einerseits die komplette Flotte auf den BLS-Linien der S-Bahn Zentralschweiz (S6, S61 und S7) und andererseits zusammen mit den 28 neuen Doppelstockzügen MUTZ (Moderner, Universeller TriebZug) das Rückgrat der Normalspurlinien der S-Bahn Bern. Sie stehen bereits seit über 15 Jahren im täglichen Einsatz (Baujahre 1998-2005) und haben gemeinsam die Erde rund 1`700 Mal umrundet. 

Damit unsere Fahrgäste mit der BLS auch tatsächlich besser unterwegs sind, spielen nebst der Funktionstüchtigkeit auch die an ein Fahrzeug gestellten Kundenbedürfnisse bezüglich Komfort, Fahrgastinformation und Qualität eine zentrale Rolle. Das Refit soll deshalb sicherstellen, dass die NINA-Flotte ein moderner, zeitgemässer und auf die künftigen Kundenanforderungen ausgerichteter Flottenteil der BLS repräsentiert. Dabei wird vor allem die 1. Klasse aufgewertet: Durch die Versetzung der Abteile in die Zugsmitte profitieren die Fahrgäste von einem abgetrennten Abteil im Niederflurbereich und ruhigerem Fahrkomfort. Der Standort bei den dreiteiligen Fahrzeugen ist somit künftig immer am selben Ort. Zudem wird der Sitzabstand vergrössert und die Abteile werden mit Steckdosen nachgerüstet.

Die Verbesserungen im Detail:

  • Versetzung der 1. Klasse in die Fahrzeugmitte (Niederflur) und Abtrennung von der 2. Klasse durch Glaswände und –schiebetüren
  • Vergrösserung Sitzabstand in der 1. Klasse (von 1800 auf 1990 mm)
  • Neue Sitzbezüge (Stoff) und neuer Bodenbelag in der 1. Klasse
  • Nachrüstung der 1. Klasse mit Steckdosen für Handy/Laptop
  • Schaffung eines zusätzlichen Mehrzweckbereichs
  • Hellere Beleuchtung im Fahrgastraum und in den WCs
  • Vereinheitlichung des Innendesigns (Wände und Sitzpolster)
  • Nachrüstung der WCs mit Raumduft
  • Lichtgitter (Einklemmschutz) bei den Eingangstüren zur Erhöhung der Fahrgastsicherheit
  • Einbau einer Brandmeldeanlage
  • Kennzeichnung der Sitzplätze für Reisende mit Handicap
  • Taktile Erkennung der 1. Klasse für Sehbehinderte
  • Nachrüstung der Eingänge mit Regenrinnen

Terminplan Refit NINA 2015-2018

Im Einsatz nach Refit

3 teilige Fahrzeuge Nr. 4 teilige Fahrzeuge Nr.
KW 47/48 2015 006 KW 08/09 2016 022
KW 50/01 2015/16 007 KW 15/16 2016 016
KW 09/10 2016 037 KW 21/22 2016 017
KW 17/18 2016 001 KW 29/30 2016 018
KW 25/26 2016 002 KW 41/42 2016 019
KW 37/38 2016 009 KW 49/50 2016 020
KW 45/46 2016 003 KW 07/08 2017 021
KW 03/04 2017 010 KW 15/16 2017 023
KW 11/12 2017 004 KW 23/24 2017 024
KW 20/21 2017 011 KW 35/36 2017 025
KW 27/28 2017 005 KW 43/44 2017 026
KW 39/40 2017 008 KW 51/52 2017 027
KW 47/48 2017 012 KW 19/20 2018 015
KW 05/06 2018 013    
KW 09/10 2018 014    
KW 13/14 2018 028    
KW 25/26 2018 030    
KW 26/27 2018 029    
KW 29/30 2018 033    
KW 33/34 2018 032    
KW 37/38 2018 034    
KW 41/42 2018 035    
KW 45/46 2018 036    

Änderungen vorbehalten

» zurück

 

News

Blick hinter die Kulissen

Hier finden Sie laufend neue Bilder und Infos über das Refit-Programm der NINA’s.

 

29. August 2016:
Die BLS nutzt das Refit der NINAs auch gleich für den Einbau von handyfreundlichen Fenstern. Das von Forschern der ETH Lausanne entwickeltes Fensterglas ist energieeffizienter und mobilfunkdurchlässiger als die ehemaligen doppelt verglasten Fenster.   » Medienmitteilung

10. Juli 2015
In der Werkstatt Bönigen wird NINA 006 momentan für die diversen Refit-Massnahmen vorbereitet.   » Bilder

31. Juli 2015
Update NINA-Refit Nr. 2: Nach der erfolgreichen Trennung des dreiteiligen NINA 006 und der Demontage von Einrichtung und Apparaten ist der erste Wagenkasten frisch lackiert.    » Bilder

10. November 2015
Update Refit-NINA Nr. 3: Der erste dreiteilige NINA (die Nummer 006) hat das Refit erfolgreich durchlaufen. Nun warten wir auf das OK des Bundesamts für Verkehr und dann geht es bald von der Werkstatt Bönigen nach Bern. Wir verraten dann hier exklusiv, wann und wo genau der Triebzug ein erstes Mal im Fahrplaneinsatz unterwegs ist.

15. November 2015
Update Refit-NINA Nr. 4: NINA 006 hat alle Prüfungen bestanden und darf wieder für Sie unterwegs sein. Nun ist er auf dem Weg von der Werkstätte Bönigen nach Bern. Hier macht er gerade zwischen Thurnen und Kaufdorf Halt, um für unseren Fotografen zu posieren.    » Bilder

17. November 2015:
Update Refit-NINA Nr. 5: Heute stellen wir den NINA 006 in der Werkstätte Aebimatt in Bern den Medien vor. Schon bald wird er wieder als S-Bahn im Einsatz sein.    » Bilder     » Medienmitteilung

25. November 2015:
Update Refit-NINA Nr. 6: Ab heute ist NINA 006 nach dem Refit erstmals wieder im fahrplanmässigen Einsatz.    » Bilder    

Typenskizze

Typenskizze

Details zum NINA nach Refit

Hier finden Sie alle Angaben zum dreiteiligen und vierteiligen NINA nach dem Refitprogramm.

» mehr...